PDA

Vollständige Version anzeigen : Serveranmeldung mit XP


Mattes
02.11.2001, 12:26
Hallo Leute,

ich teste gerade Win XP an und bin, zubegebenermassen, beeindruckt. Abgesehen von der verwirrenden Oberfläche ( Ist wohl Gewöhnungssache, war von 3.11 auf 95 auch so ) läuft das bisher stabil und vor allem sehr schnell!

Ein Problem bleibt. Bei der Anmeldung an einen W2k Server dauert der Vorgang "Computereinstellungen werden übernommen" EWIG! Die Anmeldung selbst, und die Übernahme der Benutzereinstellungen( serverbasiertes Profil ) gehen relativ schnell. Aber dann.

Ich bin mir ziemlich :-) sicher, alle Netzeinstellungen so wie an einem 2000er Client vorgenommen zu haben, und da gehts wesentlich schneller!

Hat jemand ne Idee?

AWSW
02.11.2001, 13:37
Hallo Mattes,
hast Du die Home oder Professional Variante ???,
die XP Firewall aktiviert ???,
schon mal probiert über den Netzwerkerkennungsassitenten den Rechner neu am Server anzumelden ???

Es könnte sein, dass der PC falls Du wie ich mal annehme von 2000 auf XP aktualisiert hast, eine neue SecurityID (SID) bekommen hat bei der Aktualisierung. Dann findet er nach längeren Versuchen dann irgendwann auch die alte SID und startet dann erst durch...

uuups - könnte sein, das meiner einer nicht richtig gelesen hat, die Computereinstellungen übernehmen dautert nur lage... Jedes Mal ??? oder nur beim ersten Mal ??? Liegen Deine EigenenDateien auch auf dem Server, dann könnte es sein, dass er die jedes Mal hin und her schaufelt... Ist es dass ???

Ich hoffe das hilft schon mal etwas, beschreib aber trotzdem etwas näher...

Mattes
03.11.2001, 18:41
Hallo AWSW,

ist xp professional, Firewall ist nicht aktiv. Habe auf eine nackte Platte installiert. Wie gesagt, das Anmelden selbst, und die Übernahme der Benutzereinstellungen gehen sehr schnell. (Ich geh mal davon aus das hier bereits das Profil vom Server geladen wird.) Dann folgt der Punkt "Übernahme der Computereinstellungen", und der dauert jedesmal EWIG. ( ca. 1,5 min ). Jedesmal.

Die EigenenDateien liegen auf dem Server, aber die sollte er nicht hin und herschaufeln, da ich den Zielpfad des EigenenDateien Verzeichnisses auf dem Client, auf sen Ordner des Servers gesetzt habe. Das war vorher auch so, und hat keine Probleme verursacht. In diesen 1,5 Minuten habe ich auch keinen Traffic oder nennenswerten Plattenzugriff. Ich denke also nicht, das es daran liegt.

Weisst Du, oder sonst jemand genau, welche Vorgänge beim Punkt "Übernahme der Computereinstellungen" ablaufen?

*Seufz*

AWSW
03.11.2001, 19:43
Hi,
im Moment nur wenig Zeit, aber hast Du eine feste IP eingestellt oder sucht er eventuell auch nach einem DHCP Server ???

Meld mich morgen oder wenn es klappt gleich noch mal...

AWSW
03.11.2001, 22:18
Hi,
als Versuch: Verschiebe mal die EigenenDateien aus dem Profil mal in einen anderen Ordner und aus dem gleichnamigen Verz. des Clients und teste es dann noch mal. Habe es eben probiert mit 300 MB in dem Eigenen Dateien Ordner und bei jeder Anmeldung wurden diese dann synchrinisiert, bzw. verglichen... Vielleicht ist es bei Dir auch so. Eine erhöhte Plattenaktivität hatte ich auch nicht, aber nach dem ich die Dateien wie oben vorgeschlagen entfernt hatte, klappte es wieder schnell...

Ich hoffe das hilft Dir :D

Mattes
04.11.2001, 14:32
Also ich bin mit meinem Latein am Ende.

Ich hab Deinen Vorschlag ausprobiert. Eigene Dateien liegen lokal. Rechner hat feste IP. Profil liegt auf Server ( 1,34 MB ) Trotzdem: Bei Neustart dauert Vorgang Computereinstelungen... ewig, bei Benutzerwechsel dauert Benutzereinstellungen... ewig!

Ich passe!

Mattes
04.11.2001, 14:34
... Synchronisation ist abgeschaltet!

AWSW
04.11.2001, 14:47
Hmmm,
aus der Ferne fällt mir im Moment auch nicht mehr so ganz viel ein... wie sieht es denn bei einem lokalen Profil aus: Erstelle ein neues Userkonto auf dem Server ohne ServergespeichertesProfil und logge den Client mit diesem mal an... Was ist dann los: Schnell oder Langsam, vielleicht suchst Du am falschen Ende ???

HTH

Mattes
04.11.2001, 18:00
@AWSW:

bis hier schon mal Danke für Deine Hilfe!

An Alle:

Hier nochmal genau mein Problem. Die Anmeldung von einem XP Client an einen W2k Server dauert viel zu lange.

Konfiguration:
Eigene Dateien liegen lokal. Rechner hat feste IP. Profil liegt auf Server ( 1,34 MB ), Synchronisation ist ausgeschaltet.

Bei Neustart des Rechners:
Anmeldedialog, Kennwort eingeben, ENTER
Es folgt ca. 2 sec. die Box "Benutzereinstellungen werden übernommen"
Hintergrundbild erscheint.
Danach folgt 1.40 min die Box "Computereinstellungen werden übernommen"
Dann wieder für ca. 15 sec. "Benutzereinstellungen werden übernommen"

Bei Benutzerwechsel erscheint nur die Box "Benutzereinstellungen werden übernommen", dafür diese nun für 1.40 min.


Lokale Anmeldung erfolgt sehr schnell!

An der Serverkonfiguration kann es imho nicht liegen, da dieses Problem nur am XP Client auftritt. Eine Anmeldung an einem W2k Client erfolgt in ca. 30 sec!

Wäre schon, wenn außer AWSW sich sonst noch jemand den Kopf für mich zerbrechen würde.

AWSW
04.11.2001, 18:21
Hi,
noch ne Idee: Hast DU vielleicht auf dem Server viele oder einige Gruppenrichtlinien aktiviert ??? Dann dauert das lange... Man soll ja auch mit den Gruppenrichtlinien sparsam umgehen...

HTH :D

Mattes
04.11.2001, 18:31
Hey vielen Dank für Deine Mühe, ich hoffe ich nerv nicht zu sehr, aber das wurmt mich sehr!

Ja, Gruppenrichtlinien sind vorhanden, aber was ich nicht verstehe: Die Abarbeitung bei einer Anmeldung vom W2k Client geht doch zügig, warum sollte XP hier jetzt Pronbleme machen, bzw. die vierfache Zeit benötigen???

Ok, blöde Frage. Ist ne Idee, ich probiers aus!

AWSW
04.11.2001, 18:35
Hi,
und noch was aus der MS Knowledgebase: http://support.microsoft.com/directory/default.asp

Vielleicht suchst Du da auch mal, ich hatte alleine 34 Treffer zum Begriff "anmelden"

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Artikelnummer:
D305293 Modifiziert:
10-Sep-2001 Erstellungsdatum:
6-Aug-2001


<h3>Beschreibung des Features "Anmeldeoptimierung" in Windows XP Professional </h3>


Titel des Originalartikels: Q305293: "Description of the Windows XP Professional Fast Logon Optimization Feature"
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:

Microsoft Windows XP Professional
ZUSAMMENFASSUNG:
Dieser Artikel beschreibt das Feature zur Anmeldeoptimierung in Windows XP Professional.

WEITERE INFORMATIONEN:
Standardmäßig ist die Anmeldeoptimierung in Windows XP Professional für Mitglieder von Domänen und Arbeitsgruppen gleichermaßen aktiviert. Dies führt zu einer asynchronen Anwendung von Richtlinien beim Start des Computers und bei der Anmeldung des Benutzers. Die Anwendung von Richtlinien ähnelt einem Aktualisierungsprozess im Hintergrund und kann die Zeitspanne bis zur Anzeige des Anmeldungsdialogfelds sowie bis zur Verfügbarkeit der Shell für den Benutzer erheblich verkürzen. Ein Administrator kann die Standardvorgabe mit dem MMC-Snap-In für Gruppenrichtlinien ändern.

Unter den folgenden Bedingungen ist die Anmeldeoptimierung bei einer Anmeldung immer deaktiviert:

Wenn sich ein Benutzer erstmals bei einem Computer anmeldet.
Wenn ein Benutzer für Anmeldezwecke ein servergespeichertes Benutzerprofil oder ein Stammverzeichnis verwendet.
Wenn ein Benutzer mit synchron ausgeführten Anmeldeskripts arbeitet.
Beachten Sie bitte, dass der Computerstart unter den vorstehend genannten Bedingungen trotzdem asynchron erfolgen kann. Da die Anmeldung unter diesen Bedingungen jedoch synchron ist, erfolgt keine Anmeldeoptimierung.
Richtlinien für Ordnerumleitung und Softwareinstallation
Wenn die Anmeldeoptimierung aktiv ist, muss sich ein Benutzer eventuell zweimal bei einem Computer anmelden, bevor Richtlinien für Ordnerumleitung und Softwareinstallation angewendet werden. Dies liegt daran, dass für die Anwendung dieser Typen von Richtlinien die synchrone Anwendung von Richtlinien erforderlich ist. Während einer Richtlinienaktualisierung (die asynchron ist), setzt das System ein Flag, das darauf hinweist, dass die Anwendung einer Richtlinie für die Ordnerumleitung oder die Softwareinstallation erforderlich ist. Das Flag erzwingt die synchrone Anwendung der Richtlinie bei der nächsten Anmeldung des Benutzers.

Die folgende Tabelle bietet eine zusammenfassende Darstellung der standardmäßigen Richtlinienverarbeitung unter Windows XP.

Client Anwendung bei
Start/Anmeldung Anwendung bei Aktualisierung
Windows 2000 Synchron Asynchron
Windows XP Professional Asynchron Asynchron
Beachten Sie bitte, dass Windows XP-Clients die Anmeldeoptimierung in jeder Domänenumgebung unterstützen. Mit der folgenden Richtlinieneinstellung können Sie die Anmeldeoptimierung deaktivieren:
Computerkonfiguration\Administrative Vorlagen\System\Anmeldung\ Beim Neustart des Computers und bei der Anmeldung immer auf das Netzwerk warten.
Wenn diese Richtlinie aktiviert ist, verhält sich ein Windows XP-Client sowohl beim Systemstart als auch bei der Anmeldung des Benutzers wie ein Windows 2000-Client.


Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Zusätzliche Suchbegriffe ("additional querywords"):

Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

AWSW
04.11.2001, 18:48
Zum Thema GPO (Gruppenrichtlinen) gibt es da noch so einiges:

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Artikelnummer:
D304955 Modifiziert:
5-Sep-2001 Erstellungsdatum:
31-Jul-2001


<h3>Liste der Gruppenrichtlinien, die nicht für die Konsolensitzung (Sitzungskennung 0) gelten </h3>


Titel des Originalartikels: Q304955: "List of the Group Policies That Do Not Apply to the Console Session (Session ID 0)"
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:

Microsoft Windows XP Professional
ZUSAMMENFASSUNG:
Dieser Artikel enthält eine Liste der Gruppenrichtlinien auf einem Windows XP Professional-Computer, die nicht für die Konsolensitzung (Sitzungskennung 0) gelten.

WEITERE INFORMATIONEN:
Die folgenden Gruppenrichtlinien auf einem Windows XP Professional-Computer gelten nicht für die Konsolensitzung (Sitzungskennung 0):

Richtlinien für Sitzungen
Richtlinien für temporäre Ordner
Pfad für Roamingprofile der Terminaldienste festlegen
Basisverzeichnis für Terminalserverbenutzer
Anpassen der Berechtigungen durch lokale Administratoren nicht zulassen
Ein Programm beim Herstellen der Verbindung ausführen
Richtlinien zu Benutzerkonfiguration/Sitzungen
Benutzerkonfiguration/Ein Programm beim Herstellen der Verbindung ausführen
Bildschirmschoner zulassen
Anmerkung: Die vorstehende Liste gilt für Windows XP Professional-Computer, auf denen die Funktion "Schnelle Benutzerumschaltung" eingesetzt wird, sowie für Windows XP Professional-Computer, die an eine Domäne angeschlossen sind.


Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Zusätzliche Suchbegriffe ("additional querywords"):

Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Alternativ würde ich auch mal hier zusätzlich suchen, vielleicht noch mehr Leute mit dem Problem unterwegs: http://www.winhelpline.com/

Ich hoffe das hilft Dir weiter :)

AWSW
04.11.2001, 18:53
Vielleicht hast Du ja in den GPOs konfigurationen drin, die XP nicht so gut umsetzen kann, dann sucht der Client, jedenfalls war es unter 2000 so, länger nach anderen Servern und versucht andere Konfigurationen zu finden, um dann wenn kein weiter gefuden wird die ClientComputerEigenenGPOs zu nutzen...

Ich habe heute extra wegen RAWA einen 2000erSever und einen XP-Pro-Client aufgesetzt um, sein Problem nachzuvollziehen und habe eben halt auch ServerGespeicherteProfile dafür verwendet und das geht ab wie nix...

So weit erst mal Viel Spaß beim Basteln :D

Mattes
04.11.2001, 19:10
ok, ich bastel mal.....

AWSW
04.11.2001, 23:37
Hi,
ich glaube ich hab es gefunden... Und zwar habe ich das ganze noch mal nachvollzogen und nur Standardeinstellungen getätigt und dann dauerte es auch zu lange...

Dann habe ich diese Einstellungen noch nachträglich eingetragen:

Ich tippe auf die DNS Adresse, hast Du den DNS Server eingetragen ??? Mir ist nämlich per Netzwerkmonitor aufgefallen, dass er wenn es so lange gedauert hat, Broadcasts zum Auflösen des Servernamens getätigt hat... Als ich dann die DNS ServerAdresse nachgerüstet hatte ging es so schnell wie gewünscht... Nach einem Neuboot auch noch, also nachdem der DNSCache des Clients wieder leer war. DNS Adresse wieder entfernt >>> Langsam /// DNS wieder rein plus Neuboot >>> Schnell...

So ist das jedenfalls bei mir... Und bei Dir ???

Die in den Bildern gezeigten Einstellungen habe ich so vorgenommen und dann klappt es bei mir, ich tippe aber auf die DNS-ServerAdresse...

<font size="1" face="Century Gothic">Moderatorenanmerkung: Überarbeitung, durch den Wechsel der Forensoftware zum 01.01.2003 verursacht: in diesem Beitrag Link(s) korrigiert.
jinx – 05.07.2003</font>

Ich hoffe das hilft Dir :D

AWSW
04.11.2001, 23:43
Und damit - Gute Nacht da draußen :D

Mattes
05.11.2001, 07:30
DU BIST MEIN HELD !

Asche auf mein HAupt, ja - es war der fehlende DNS Eintrag. Jetzt meldet es sich so schnell an, so schnell kann ich gar nicht gucken!

Hätte man drauf kommen können. Aber Du weißt ja wie das ist, wenn mann einen Tag lang probiert...


Hab' gerade nochmal in einem W2k Client nachgesehen, hier steht auch kein DNS Eintrag, scheint Ihn aber nicht weiter zu stören. Hmmm seltsam...


Vielen, vielen Dank für Deine Bemühungen. Du hast was gut bei mir!

Jippiehhhhh

AWSW
05.11.2001, 10:20
Hi,
bin da auch nur drauf gekommen, als ich mir gedacht hab alles noch mal neu zu installieren und dann NUR die absolut nötigsten Einstellungen vorzunehmen... Und SCHWUPPS bei mir dauerte die Anmeldung an den Windows2000AdvancedServer etwa 1 Minute... Dann habe ich mir den Netzwerkmonitor geschnappt und dann auch die Norton Firewall und bei beiden wurden dann genau 4x Broadcasts angezeigt und da ich in meinen MCSE Kursen anscheinend doch was behalten hab :D viel mir der Ablauf einer Anmeldung ein, wenn ein Client sich neu Anmelden will und der sucht erst mal (als 2000er) nach einem DNS Server Eintrag. Findet er diesen nicht, versucht er per Broadcast den Namen aufzulösen und sucht auch nach einem WINS Server (hast Du wohl auch nicht mehr...) Da ich behalten hab, dass die Broadcasts im Abstand von etwa 30 Sekunden erfolgen, kam die Zeit ja schon hin und dann bin ich darauf gekommen das nur der DNS-Eintrag fehlen kann... Diesen mache ich aber immer irgendwie sowieso, jetzt weis ich auch noch mal wieso ;) Beim 2000er scheint es da wie Du auch gemerkt hast leichte Unterschiede zu geben, ob wohl dann bei meinem 2000erClient auch 30 Sekunden vergingen bis zur Anmeldung... Auch der 2000er machte einen Broadcast ins Netz und ist dann irgenwie doch schneller als der XPClient... Aber egal - wieder was gelernt :D

Ich hab also was bei Dir gut - OK - dann kannst Du mir sicher Deinen linken Arm leihen - ja ??? Hab ne ganz tolle Sehnenscheidentzündung - ist echt ätzend immer nur mit rechts zu tippen...

Als dann bis die Tage und Viel Spaß noch

Mattes
05.11.2001, 10:33
Hey, ich bin sogar Linkshänder!

AWSW
05.11.2001, 10:50
Na dann schick mal rüber das Teil - mit UPS oder so :D

Ich wünsch Dir was - bis dann dann....