PDA

Vollständige Version anzeigen : SID ermitteln


Joachim Hofmann
29.10.2001, 13:14
Hallo,

ich überlege, ob ich in einer Datenbank die SID desjenigen speichere, der den Datensatz angelegt hat.

Meine Frage zu WinNT/2000: kann bzw darf man prinzipiell überhaupt seine eigene SID ermitteln, und wenn ja, wie?

Falls es dazu einen Kommandozeilenaufruf gibt, vermute ich nämlich, daß man das auch irgendwie in Visual Basic hinkriegt.

Danke

AWSW
29.10.2001, 14:22
Hallo,
man kann das mit einem Befehlszeilenutility namens NTDSUtil über einen Export der ganzen UserDB von 2000 machen. Aber: Es gibt bei Windows 2000 einen Vorgang, der nach einer gewissen Zeit die SID des Users durch eine neue ersetzt. Das geschieht IMHO sobald Änderungen am Konto des Users vorgenommen werden, neue Mitgleidschaft in einer anderen Gruppe, Domäne etc... Deshalb würde ich das nicht tun, da das für Dich dann einen IMHO zu hohen Verwaltungsaufwand bedeutet. Ich würde das in Access über die CurrentUser Variable mit dem Benutzernamen erledigen. Dieser ist ja nicht so variabel, wie die SID. Ich glaube auch nach gewissen Zeitabständen, werden die SIDs bei sicheren Netzen getauscht, um einen Zugriff über diese zu verhindern... Deshalb würde ich zumindest lieber über die Usernamen eine Tabelle pflegen, dann hast Du IMHO weniger Aufwand und dass ist doch auch nicht schlecht - oder, denn der Username ist doch im Netz eindeutig ???


Ich hoffe das hilft Dir etwas :D