PDA

Vollständige Version anzeigen : XP bleibt einfach stehen


Richard Fluehmann
23.10.2001, 10:00
Hallo!

Wenn ich über das Netzwerk auf eine Datei (Win2000-Fileserver) zugreife, bleibt das Ding einfach stehen. Entweder regiert die Applikation nicht oder der Explorer stürzt ab. Nach einer halben Stunden ist, funktioniert dann wieder alles.

Er hat ähnliche Erfahrungen gemacht? Wer weiss, an was es liegt?

Bin ja mal gespannt ...

EraZor
23.10.2001, 11:23
Hi Richard,

ich nehme mal nicht an das nur 64Mb Ram hast und einen Prozessor wie z.b einen 300er. Oder? Außerdem hatte ich schon ähnliche Erlebnisse. Ich habe auf einen anderen Xp Rechner zugegriffen und das ganze Teil blieb für fast 2 Minuten stehen. Abgestürzt ist dabei allerdings nichts.

AWSW
23.10.2001, 12:58
Hi,
hast Du eventuell die XP-Firewall aktiviert ??? Die die Kommunikation behindern könnte. Das wäre auch eine Möglichkeit...

HTH

Richard Fluehmann
23.10.2001, 13:07
Pentium 800/256MB, sollte eigentlich reichen. Der Firewall ist ausgeschaltet.

Nicht einmal mit dem Taskmanager lässt sich die App abschiessen ....

AWSW
23.10.2001, 17:15
Hallo,
der Client welches Betriebssystem setzt der ein ??? Auch Win2k ??? Wird eine Domäne verwendet ??? Ist der Client richtig in die Domäne aufgenommen ??? Geht es von anderen Clints aus ??? Ist es wirklich ein Win2k Server oder nur ein Win2kProfessional, der als "Server" fungiert ??? Welche ServicePacks ??? ...

More Input please :D

Richard Fluehmann
23.10.2001, 17:35
Die Details:

PDC: NT40 (166/80MB)
SRV: W2000SRV (400/256MB)
WKS: XP mit Office XP (800/256MB)

Kann es sein, dass der PDC der Flaschenhals ist? Mit W2000 hatte ich nie Probleme!

AWSW
23.10.2001, 17:44
Hi,
das ist schon gut möglich, weil wenn Du einen 2000 Server hast, dann übernimmt dieser die Verwaltungsfunktionen des NT4PDC mit. Dann stören die sich gegenseitig. Es darf also nicht sein, dass diese 2 quasi gleiche Aufgaben übernehmen, dann kommen die 2 Server sich in die Quere... Du kannst dies umgehen, in dem Du den Win2k Server mit dem DCPROMO-Befehl neu in die Domäne einbindest und versuchst diesen als untergeordneten Server des NTSvr zu machen... Aber dies ist IMHO nicht so toll zu händeln. Deshalb würde ich den alten Svr entsorgen bzw. aktualisieren auf Windows 2000. Das wird aber mit der Hardware nicht möglich sein. Deshalb besser einen schnelleren herbei...

Die Mindestanforderungen sind: http://www.winhelpline.com/daten/index.php?shownews=3

Aber ich würde zum neuen Server und auch zu bestehenden noch so um die 256MB RAM hinzupacken, damit das etwas annehmbarer wird von der Geschwindigkeit...

Ich hoffe das hilft Dir :D