PDA

Vollständige Version anzeigen : Null-Modem-Kabel


RudiRatlos
13.10.2001, 19:05
Hallo Leute,

ich habe versucht ein Laptop - IBM ThinkPad 9395 B23 - mit meinem PC über ein Null-Modem-Kabel zwecks Datenaustausch zu verbinden. Kabel anstecken habe ja gekonnt. Wie erkennen sich die Rechner?? Wie komme ich an die Dateien??

CU Rudi

philip
13.10.2001, 19:44
hi rudi

es gibt da glaub ich sogar ein windoof-programm (unter 95 oder 98), damit soll mans verbinden können, weiß grad leider nicht wie es heißt.
ein anderes programm ist laplink (oder lablink, wies sich genau schreibt weiß ich auch nicht mehr..) mit dem ging das ganz gut..
einfacher wärs natürlich per cross-kabel, brauchst halt zwei netzwerkkarten

[Dieser Beitrag wurde von philip am 13.10.2001 editiert.]

MarioR
13.10.2001, 20:13
Hallo Rudi,

was für BS sind denn auf den Rechnern installiert?

In Win95/98(/ME?) ist für eine Verbindung zweier Rechner über Null-Modem-Kabel das Programm "PC-Direktverbindung" enthalten. Nachdem man es zur Mitarbeit überredet hat, lässt sich damit eigentlich ganz gut arbeiten. Du musst natürlich immer daran denken, dass Du nur eine serielle Verbindung aufbaust. Die Übertragungsraten sind also nicht sehr berauschend.
Einfacher und schneller ist natürlich die Verbindung über Netzwerkkarten (wie Philip schon sagte).

AWSW
13.10.2001, 20:30
Hallo,
also fast unabhängig von der Windows-Version, die hier zur noch näheren Erklärung interessant wäre, hier noch 2 weitere Tipps zur Lösung. Hier unter Windows 2000. Dürfte aber unter Win9x ähnlich sein:


Nachfolgendes ist auf beiden PCs zu händeln:

Anlegen einer neuen Verbindung über Kabel:

Dem Text folgen mit WEITER:

Die DIREKTE Verbindung wählen:

Auf dem Master-PC als HOST einstellen:

Auf dem Slave-PC als GAST einstellen:

Den COM-Anschluss wählen:

Die nachfolgende Optionsauswahl unter Win9x wahrscheinlich nicht vorhanden:

weiter im nächsten Thread...

<font size="1" face="Century Gothic">Moderatorenanmerkung: Überarbeitung, durch den Wechsel der Forensoftware zum 01.01.2003 verursacht: in diesem Beitrag Link(s) korrigiert.
jinx – 05.07.2003</font>

AWSW
13.10.2001, 20:32
und weiter...

Einen Namen vergeben und 'Fertig stellen':

Die Verbindung aufrufen und dann wenn gefordert das entsprechende eintragen:

Es sollte erst der GAST-PC mit dem Verbindungsaufbau starten und dann erst der HOST-PC:

Falls entsprechende Freigaben vorhanden sind, dann sollte der Gast-PC dann in der HOST-PC Netzwerkumgebung zu sehen sein...

Ich hoffe das hilft Dir :-)

<font size="1" face="Century Gothic">Moderatorenanmerkung: Überarbeitung, durch den Wechsel der Forensoftware zum 01.01.2003 verursacht: in diesem Beitrag Link(s) korrigiert.
jinx – 05.07.2003</font>

AWSW
13.10.2001, 20:34
Ach ja,
alternativ kann man auch das HyperTerminal-Tool von Windows nutzen:

Start mit Windows-Taste plus r auf der Tastur und Eingabe von: HyperTrm.exe und starten

Neue Verknüpfung erstellen:

COM-Port wählen:

Geschwindigkeit auf 9600 stellen (steht auf 2400):

Und dann etwas die Menüs des HyperTerminal durchstöbern:

Wie schon erwähnt ist das aber langsamer als z.B. eine Verbindung über Netzwerkkarten, die eher zu empfehlen sind...

Ich hoffe das hilft Dir etwas :-)

<font size="1" face="Century Gothic">Moderatorenanmerkung: Überarbeitung, durch den Wechsel der Forensoftware zum 01.01.2003 verursacht: in diesem Beitrag Link(s) korrigiert.
jinx – 05.07.2003</font>

MarioR
13.10.2001, 20:52
Hallo Axel,

kleine Anmerkung am Rande:

Denk mal an die armen Leute, die noch analog im I-Net unterwegs sind. Meinem armen 56k-Modem hängt schon die Zunge raus.
Es ist zwar sehr anschaulich, aber pack mal bitte etwas kleinere bzw. weniger Bilder in die Beiträge.

Ich hoffe, Du verstehst das jetzt nicht verkehrt :)

Danke

AWSW
13.10.2001, 21:22
Uuuups,
hast recht, werde in Zukunft dran denken ;)

Danke für den Hinweis :D

Gruß vielzuschneller Axel :D

RudiRatlos
13.10.2001, 21:56
Hallo Ihr vier,

vielen Dank für die schnelle Hilfe, der Abend ist gerettet. Hoffe ich bekomme das jetzt hin. Klasse Forum ist das!!
Ach ja ich hab Win98.
@AWSW, Du hast Dir ja besonders viel Arbeit gemacht, dafür ganz besonderen Dank. Auf meinen Rechnern sieht das im Detail zwar etwas anderst aus, hilft aber trotzden.

CU Rudi