PDA

Vollständige Version anzeigen : Tipp: Deaktivieren der Windows-Taste auf der Tastatur


AWSW
10.10.2001, 22:35
Hallo,
hab ich gerade noch gefunden. Ich glaub im Access-Forum wurde solche eine Lösung mal gesucht:


<h3>Deaktivieren der Windows-Taste auf der Tastatur </h3>

Quelle ist die MS Knowledge Base:

Titel des Originalartikels: Q216893: How to Disable the Keyboard Windows Key

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:

Microsoft Windows NT Workstation, Versionen 4.0, 4.0 SP1, 4.0 SP2, 4.0 SP3, 4.0 SP4
Microsoft Windows NT Server, Versionen 4.0, 4.0 SP1, 4.0 SP2, 4.0 SP3, 4.0 SP4
Microsoft Windows NT Server, Enterprise Edition, Versionen 4.0, 4.0 SP4
Microsoft Windows 2000 Professional
Microsoft Windows 2000 Server
Microsoft Windows 2000 Advanced Server

WICHTIG: Dieser Artikel enthält Informationen zum Bearbeiten der Registrierung. Bevor Sie die Registrierung bearbeiten, vergewissern Sie sich, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, wenn ein Problem auftritt. Informationen hierzu erhalten Sie, indem Sie in der Datei "Regedit.exe" unter dem Hilfethema "Wiederherstellen der Registrierung" oder in der Datei "Regedt32.exe" unter dem Hilfethema "Wiederherstellen eines Registrierungsschlüssels" nachsehen.

Zusammenfassung:
Es ist möglich, die Windows-Taste zu deaktivieren, die auf vielen neueren Computertastaturen verfügbar ist. Diese Taste fungiert gewöhnlich als Verknüpfung zum Startmenü oder zu anderen Windows NT-Funktionen.


Weitere Informationen:
WARNUNG: Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors kann schwerwiegende Probleme verursachen, die eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen können. Microsoft kann nicht dafür garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungseditors herrühren, behoben werden. Verwenden Sie den Registrierungseditor auf eigene Verantwortung.


Hilfe zur Bearbeitung der Registrierung erhalten Sie, indem Sie im Registrierungseditor (Regedit.exe) unter dem Hilfethema "Ändern von Schlüsseln und Werten" oder in der Datei "Regedt32.exe" unter den Hilfethemen "Hinzufügen und Löschen von Informationen in der Registrierung" und "Bearbeiten von Registrierungsdaten" nachsehen. Beachten Sie, dass Sie vor der Bearbeitung eine Sicherheitskopie der Registrierung erstellen sollten. Wenn Sie mit Windows NT oder Windows 2000 arbeiten, sollten Sie zudem Ihre Notfalldiskette aktualisieren.


Um die Windows-Taste zu deaktivieren, gehen Sie nach den folgenden Schritten vor:
1. Klicken Sie auf START, klicken Sie auf AUSFÜHREN, geben Sie "regedt32" (ohne Anführungszeichen) ein und klicken Sie anschließend auf OK.
2. Klicken Sie im Menü WINDOWS auf HKEY_LOCAL_MACHINE AUF LOKALEM COMPUTER.
3. Klicken Sie auf den Ordner "System\CurrentControlSet\Control" und doppelklicken Sie anschließend auf den Ordner "Tastaturlayout".
4. Klicken Sie im Menü BEARBEITEN auf WERT HINZUFÜGEN, geben Sie "Scancode Map" (ohne Anführungszeichen) ein, klicken Sie auf REG_BINARY als Datentyp und klicken Sie anschließend auf OK.
5. Geben Sie "00000000000000000300000000005BE000005CE000000000" (ohne Anführungszeichen) in das Datenfeld ein und klicken Sie anschließend auf OK.
6. Schließen Sie den Registrierungseditor und starten Sie den Computer neu.


Zusätzliche Suchbegriffe: windows2000 win2000 winnt tastatur windows-taste deaktivieren


Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.