PDA

Vollständige Version anzeigen : vba (excel) auf verschiedenen systemen ----- nur probleme


ferdix
31.08.2001, 19:17
hallo, ich bin etwas frustriert!

nachdem ich viele klippen umschifft habe und mein kleines excel-programm auch schon gewisse formen angenommen hat, die ich meinem ziel näher kommen, wollte ich selbiges auf einem anderen computer testen.... aber jetzt die katastrophe nix, oder fast nix geht mehr!

viele meiner skripte scheinen auf einmal wert auf gross- und kleinschreibung zu legen (das war bisher kein problem, aber wenn das immer zu beachten ist, lässt sich das natürlich leicht lösen ( das ist auch schon meine erste frage!)), und findet dateien, die gerade via skript geöffnet wurden nicht mehr, des weiteren erscheint die seite nur manchmal so wie sie sollte, es kam sogar vor dass trotz gleicher monitorauflösung und gleichen zoomfaktors die seite viel grösser dargestellt wurde als bei mir.

ich habe schon herausgefunden, dass es mit dem betriebssystem zu tun haben muss:
auf rechnern mit win2000 läuft alles so wie es soll, auf nt läuft überhaupt nix mehr so wie es soll.

die portierung auf excel 97 vergesse ich jetzt lieber gleich, oder ?

mit der dringenden bitte um hilfe

ferdix

ps: ich benutze win2000 ohne servicepack, msoffice2000 premium

jinx
01.09.2001, 13:02
Moin, ferdix,

zu den Fragen mit dem Betriebssystem solltest Du Dich an das Windows-Forum wenden; mir fällt dazu nur die Frage nach Auflösung, Ausdehnung ein....

Zur Portierung nach 97: Da gibt´s wohl weniger Probleme als mit unterschiedlichen Betriebssystemen.

ferdix
02.09.2001, 13:42
danke jinx,

die auflösung ist nicht der grund,
ich werd da mal weiter rumbasteln... wird schon werden

und ok, ich probiers mal im betriebssystem-forum...

gruss
ferdix

jinx
08.09.2001, 15:27
Moin, ferdix,

ich meinte damals eigentlich das Forum, was sich "Windows"-Forum nennt und wohin der Beitrag jetzt auch verschoben wird...

AWSW
08.09.2001, 18:09
Hallo,
zu Deinem Problem mit dem Wertlegen auf Groß- und Kleinschreibung, kann ich Dir leider auch nichts erzählen, da ich zu den ExcelDAUs zähle. Ich könnte mir nur vorstellen, dass es vielleicht eine Optionseinstellung in Excel ist... Vielleicht postest Du dazu gesondert noch mal einen Beitrag in ExcelForum...

Das 2. Problem mit der „Auflösung“ bzw. Größe könnte ich mir vorstellen, dass es an den Anzeigeeinstellungen der in der Systemsteuerung unter Anzeige/Einstellungen/Erweitert/Allgemein und dann Anzeige: Schriftgrad: Groß/Klein

Ich schätze mal, dass dieser Schriftgrad auf „Groß“ steht. Das selbe Problem hatte ich auch mal unter Access, da wurde die Anzeige der MDB auch sehr dadurch verändert.


Ich hoffe das hilft Dir :D

ferdixxx
10.09.2001, 11:00
hallo,
danke awsw für den tip mit der schriftgrösse...

zu meinem problem mit dem vba makros:::

mein jetziger wissensstand ist:
mein makro läuft manchmal und manchmal nicht, unabhängig von betriebssystem oder office 2000 release.

probleme treten immer auf wenn von einer xls-datei auf eine andere bereits geöffnete xls-datei zugegriffen werden soll, die ich mit direktem namen anspreche: application.workbooks("datei1").sheets("tabelle1").cells(1,1).. oder application.workbooks("datei1").activate
hier bekomme ich (auf manchen rechnern) die meldung: laufzeitfehler 9, index auserhalb des gültigen bereichs

hat irgendwer ein ahnung, was da passiert, wie gesagt, auf meinem rechner läuft alles super ob auf win 2000 oder win 98...

danke
ferdix

AWSW
10.09.2001, 11:17
Hmmm wie gesagt, in Excel bin noch ziemlich grün (wie der hier: :D), kann Dir dazu nur so viel sagen, dass ich in Access mit solchen Makros, die auf ext. Daten zugegriffen haben nur Probleme hatte... Seit dem ich alles in VBA löse, lief es sauber. Mit Makros kommt man zumindest glaube ich dass in Access nicht sehr weit, wenns spezieller wird. Ich weiss leider nicht wie das in Excel ist - wahrscheinlich auch so - oder ???

Poste diese spezielle Frage zu Excel bitte ins Excel Forum.... ---- ahhh hast Du ja schon getan - Alles klar :)
Lag es denn mit den Formularen an der Schriftgröße in Windows ???

HTH

ferdixxx
10.09.2001, 16:07
hallo axel,
ich habe die lösung,
war sozusagen ein dummer fehler von mir:
application.workbooks("datei1").sheets("tabelle1").cells(1,1) muss heissen:
application.workbooks("datei1.xls").sheets("tabelle1").cells(1,1)

ich habe gedacht dass das .xls nicht nötig ist, bei mir und auf ein paar anderen rechnern hat das ja auch geklappt....

vielen dank trotzdem, der tip mit der schriftgrösse war super....

gruss ferdix

AWSW
10.09.2001, 17:15
Freut mich - helf Dir gerne :D

Gruß von einem Excel_DAU ;)