PDA

Vollständige Version anzeigen : haste ma ne maak? oder: scheiss werbung!


Phillip-Berlin
30.08.2001, 21:32
@all
günther ist ja nun gezwungen uns mit werbung zu beglücken

ich bin gerne bereit für das forum geld auszugeben ...

ne maak im monat würde ich sofort im voraus für die nächsten 12 monate zahlen

ich meine ne maak bei 2691 mitgliedersen sind im jahr ... kalkulier ... 32.292 dm nagut sagen wir jeder vierte zahlt .. sind immernoch 8.073 dm ... das sollte eigentlich reichen ...

was meint ihr? und dann ist schluss mit der werbung!

AWSW
30.08.2001, 21:44
Hi Phillip und @All,
ich denke, dass die von Günther erwähnten 2-4DM pro Jahr wohl doch für jeden zu händeln wären - oder ??? Besonders, wenn man überlegt, dass man ja hier eine unsagbar geniale Plattform hat, wo wir uns hier alle treffen können und uns doch hier sehr gut (in einem meist ordentlichen Ton) austauschen können. Da sind 2-4 DM die sprichwörtlichen Peanuts. Mich persönlich stört die Werbung absolut nicht, da sie wie von Guenther ja bereit erklärt sorgfältig ausgewählt ist und doch auch schon dem ein oder anderen "geholfen" hat ===> Stichwort TDSL-Beitrag...

Ich selbst wäre aber auch gerne bereit einen gewissn Oboluss zu geben, denn mir hilft dieses Forum bei meinen tappsigen Schritten in Richtung Access und VB sehr weiter, da wirkt doch ein solcher Betrag sehr gering.

Das ist aber auch nur meine bescheidene Meinung :D

Viele Grüße & einen schönen Abend ;)

peppi
30.08.2001, 21:53
Hallo,
klar, die 2-4 Mark im Jahr bringen keinen um, dann können hier aber nur noch "registrierte" User agieren. Und Günther hat noch mehr Administrationsarbeit, zu kontrollieren, wer bezahlt hat, usw. usw.

Mich persönlich stört die Werbung auch nicht. Mich stört auch die Werbung im Fernsehen nicht. Kann ich mir doch dann mal ein Butterbrot schmieren, einen Tee kochen, Tee wieder wegbringen, etc., etc.
Also ... "think positive"

gruß und "gutes nächtle"

jinx
30.08.2001, 22:09
<font size="2" face="Century Gothic">Moin,

die unendliche Debatte - Werbung ja bzw. nein danke..

@Philip: Kommentar (http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=62867) von Günther zu ähnlich gearteter Überschrift - selbst ich kann mich in der Wortwahl beherrschen - nicht aber im Tonfall - ja, ich führe in diesem leidigen Bereich die Liste an und bin nicht stolz darauf, aber "jinx" ist halt der grobe Klotz...

Ansonsten sollten gerade alle Teilnehmer mit den hohen Beitragszahlen mal nachdenken, ob denn auch alle Beiträge wirklich nötig waren. Qualität würde da Kosten sparen. Tja, und das war dann das klassische Eigentor ;)

Solange die Werbung so wenig aufdringlich wie in diesem Forum abläuft und das Laden der Grafiken von den Seiten der Mitglieder bzw. der Signaturen längert dauert als die Werbebotschaft... niemand zwingt einen Teilnehmer, darauf einzugehen. Typisches Angebot, was erst auf Nachfrage (aber das gehört nicht in dieses Forum)....

Ich kann gut damit leben! Aber ich wäre auch bereit, zu zahlen (Profilierungsneurose :D)</font>

Günther Kramer
30.08.2001, 22:21
Uppps,

da habe ich wieder mit meinen schnellen Finger etwas angestellt. Ich sollte in der Zwischenzeit ja wissen, dass es in diesem Forum einige Teilnehmer gibt, die meine Wort für bare Münzen nehmen.

NEIN, das war ein Scherz! Stellt Euch mal den Verwaltungsaufwand für mich vor. Da gebe ich mir ja gleich die Kugel. :D

Es gibt in Norton Internet Security bzw. in der Norton Personal Firewall die Möglichkeit, alle Werbebanner rauszufilter. Damit ist dann keine Werbung sichtbar und der Aufruf der Seiten geht noch viel schneller.

Die Werbung bleibt! Es gibt Möglichkeiten, dass diese nicht angezeigt wird oder es gibt ja noch die offiziellen Newsgroups! Viel Spaß mit dem rauhen Ton dort! :D

Phillip-Berlin
30.08.2001, 23:31
@günther ....
so geht es nicht!
ich will jetzt was zahlen .. was nix kost is nix wert!
;)
du könntest ja ein forum spendenkonto einrichten :)

@awsw jlückwunsch zur bestimmt bereits erstellten 600

Dan
31.08.2001, 08:49
Hallo Volk,

mannomann, soviel Werbung is das doch garnicht.

Die Idee mit dem Spendenkonto, ist ja OK
Jeder der das Forum finanziell unterstützen will kann das dann tun und bewahrt sich dabei evtl von einem Teil der Werbung.

Der Vorschlag einer festen Gebühr wird meiner Meinung nach viele potentielle Neunutzer, die nicht immer zwangläufig Unwissende sein müssen davon ab hier überhaupt einzutreten. Ich denke da auch an die noch nicht so gut besuchten Foren.

Bliebe noch die Frage, wie man die Bezahlung abwickeln will und welcher Verwaltungsaufwand dahinter stecken würde.

Das mit der Werbung hat mir nur ein wenig auf der Übersichtsseite der Foren gestört, als diese jeweils nach den Forennamen in der
Liste standen. Da hat die Übersichtlichkeit doch sehr gelitten, ansonsten ist in der Kopfzeile doch ne Menge Platz.
Viellecht sollte man das Format der Werbung vereinheitlichen, ich denke da so an die DSL Geschichte, dann muss der Rest nicht so nach unten rücken.

In diesem Sinne, bis die Tage, Daniel
--
"Für jedes menschliche Problem gibt es immer eine einfache Lösung -
klar, einleuchtend und falsch."
Henry Louis Mencken

Mattes
23.11.2001, 18:34
@jinxx:

War das:

Ansonsten sollten gerade alle Teilnehmer mit den hohen Beitragszahlen mal nachdenken, ob denn auch alle Beiträge wirklich nötig waren. Qualität würde da Kosten sparen. Tja, und das war dann das klassische Eigentor

...Dein Ernst?

Gerade durch die Widerholungen finden auch Neueinsteiger aktuelle Beiträge für die "einfachen" Probleme, ohne das Archiv durchstöbern zu müssen, wo Du für die Suche auch den entsprechenden Wortschatz brauchst!

Gerade "mal schnell ne Frage zu was was mir nicht einfällt aber so simpel ist, das ich mir sicher bin das das im Forum einer weiss und ich sofort ne Antwort bekomme" ist doch ein wesentlicher Aspekt, oder?

Das kann's wohl nicht sein. Gerade wo Erotikbanner zur Finanzierung im Gespräch sind, zahle ich lieber Betrag X, kann aber in Schulungen ein hoch professionelles Forum präsentieren, das sich nicht gleich wieder mit der Präsentation von Sex-Bannern ins Abseits stellt. Fakt ist nunmal, das alle üblen Abzocker und illegalen Seiten diese Methode zur Finanzierung nutzen. Indem man sich diesen Methoden bedient, stellt man sich optisch in eine Reihe.

jinx
24.11.2001, 10:18
<font size="2" face="Century Gothic">Moin, Mattes,

fühlst Du Dich davon angesprochen?

Diese Aussage ist zuerst auf mich bezogen: Wenn ich in schätzungsweise 35 Beiträgen einen Lösungsansatz habe geben können - warum dann die übrigen (zur Zeit dieses Beitrages 700)?

Es läßt sich nicht immer vermeiden, "unnötige" - weil nachfragende - Beiträge zu verfassen: die Fragenden "unterschlagen" einfach Angaben, die für eine ausreichend fundierte Antwort benötigt werden - aber auch die Mehrfach-/Crosspostings steigen drastisch an (anderes Thema, anderer Beitrag)...

Aber ist es wirklich nötig, das Forum mit der 100. Frage "*.mdb nach *.exe.." (wie auch immer formuliert) zu beglücken - wie fundiert muß man suchen, um diese Beiträge zu finden?

Die Bereitschaft, eine Lösung zu suchen, hat abgenommen - ein Vor-/Nachteil der Kommunikation über das Netz: Ich stelle eine Frage, und irgendjemand wird sich schon die Mühe machen, eine Antwort für mich zu finden. Während der Zeit bis zur Antwort kann ich halt etwas Sinnvolles machen...

Ich verstehe das Forum als Hilfe, die man aber nicht ausschließlich strapazieren sollte; wozu gibt es Bücher, Artikel (auch im Internet) - lesen und lernen muß leider noch jeder selbst...

Ich habe an anderer Stelle geklagt, daß der Schalter "Neuer Beitrag" viel zu groß ausgelegt sei - wäre er so klein wie der Hinweis auf die Suche, es würden kaum weniger neue Beiträge am Tag erstellt...

Für meinen Geschmack überwiegt der Begriff "Ich" in diesem Beitrag ... und der Beitrag stellt einzig und allein meine Meinung dar!</font>

Mattes
25.11.2001, 20:20
@jinx,

Hi,

fühle mich angesprochen, weil ich acuh gerne mal meinen Senf zu einem Beitrag gebe, ohne wirklich Ahnung zu haben. Oft ist es aber auch eine unqualifizierte Nachfrage, oder eine simple Denkweise, die jemand auf den richtigen Lösungsweg bringt. Dehalb finde ich es im Vorraus schwer, festzulegen ob dieser Beitrag nun nötig ist oder nicht. Nachher ist man natürlich schlauer.

Wo ich Dir Recht geben muß, ist der Punkt mit den Crosspostings und den 0815 Fragen.
Meine Lieblingsantwort ist Acces 2000 Problem (http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=51403)

Die hab ich bestimmt schon 10mal gepostet.

Auch im Punkt Bücher gebe ich Dir Recht. Jeder sollte erstmal Grundlagen legen, und Probleme mit der Hilfe von Literatur lösen. Das würde so Beiträge wie:" Ich will eine Datenbank erstellen, die Rechnungen schreibt. Wie geht sowas?"

Aber man kann schwerlich von unnötigen Beiträgen im Allgemeinen sprechen.

Und auch ...die Bereitschaft, eine Lösung zu suchen, hat abgenommen - ein Vor-/Nachteil der Kommunikation über das Netz: Ich stelle eine Frage, und irgendjemand wird sich schon die Mühe machen,...

für diesen jemand ist das keine Mühe, weil er die Antwort aus dem Ärmel schüttelt...

...eine Antwort für mich zu finden.

bishier beziehe ich das auch auf mich, finde es auch OK, weil, wie Du selber sagst dies ein Vor/Nachteil der Kommunikation im Netz ist.

...während der Zeit bis zur Antwort kann ich halt etwas Sinnvolles machen...

Na das ist dann jemand mit ner Scheiss Einstellung !


..na, wie auch immer. Ich denke das über das Thema Werbung wird Günther letztendlich selbst entscheiden, was ja auch sein gutes Recht ist. Wir werden sehen...

Gruss, Mattes

ach ja, das mit der Schaltflächengrösse für die Suchen-Funktion ist eigentlich ne gute Anregung. Warum wird das nicht angepasst?

<font size="1" face="Century Gothic">Moderatorenanmerkung: Überarbeitung, durch den Wechsel der Forensoftware zum 01.01.2003 verursacht: in diesem Beitrag Link(s) korrigiert.
jinx – 27.07.2003</font>

MarkusR
30.11.2001, 09:01
Nur so ein Vorschlag,

wie wäre es wenn sich die Firmen, die von dem Forum profitieren mal einen kleinen Obulus dazugäben.

Wenn jemand eine gute Lösung bekommen hat, kann er ja mal zu seinem Chef sagen:
"Chef, ich hab mir damit beim letzten Projekt mindestens drei Tage knübelei gespart, können wir da nicht mal nen hunni reinstecken?"

Gruß

Markus

FranzK
20.12.2001, 21:24
Hallo,

@alle

Ich bin Neueinsteiger im Forum, weil ich erst seit kurzem die flate-rate habe.
Ich habe dieses Thema aufmerksam gelesen. Ich bin von den Ansichten von "Mattes" begeistert. Ich glaube jeder war mal Anfänger und hat "überflüssige" Fragen gestellt.
Mit dem bißchen Werbung kann ich gut leben.
Auch den letzten Beitrag finde ich beachtenswert.
Bestimmt haben schon sehr viele Mitarbeiter von großen Firmen von diesem Forum profitiert.

-mud-
21.12.2001, 07:43
Ich würde Günther einen PayPal-Account vorschlagen, dann kann man zumindest recht einfach und Anonym was spenden, wenn man will. Muss ja keiner, und ist IMHO vom Aufwand auch eher nichtig. Und vieleicht gehts dem einen oder anderen ja besser, wenn er hier mal ein paar Dollar abladen konnte? ;-)

Das einrichten eines Accounts dort ist übrigens umsonst, also was schadets?

Gruß,
-mud-

Günther Kramer
21.12.2001, 09:14
Hallo mud,

das hört sich nicht schlecht an, hast du dazu mehr Infos bzw. eine URL?

A.S.
21.12.2001, 09:22
Moin....

http://www.paypal.de (noch in arbeit)
http://www.paypal.com (läuft)

gruß

arno