PDA

Vollständige Version anzeigen : Provider und Datenbanken


Lupus
10.04.2002, 18:25
Hallöschen,

ich bin auf der suche nach einem neuem Provider.
Dabei kommt immer wieder:
ODBC per DSN Unterstützung von Datenbanken wie Access, Exel
ODBC per File unlimitiert Unterstützung von Datenbanken wie Access, Exel

Was ist denn der Unterschied in der Funktion?


Gruß Lupus

Ohnesorg
16.04.2002, 13:17
Hi Lupus, Du aaaaler Hessekopp! :D

Der ODBC-Treiber (Open DataBase Connectivity) läßt sich auf verschiedene Wege installieren.

Du hast die Möglichkeit eine Benutzer-DSN, eine System-DSN oder eine Datei-DSN einzurichten.

In jedem Fall muss der ODBC ersteinmal auf dem PC installiert sein. Setups erhältst Du von den Homepages der Datenbankentwickler. (Im Falle einer mySQL - Datenbank von <a href="http://www.mysql.com)" target="_blank">http://www.mysql.com)</a>

Nun kannst Du Dich entscheiden, ob Du eine Benutzer-, System-, oder Datei-DSN haben möchtest.

Benutzer-DSN ist in Mehrbenutzerumgebungen wichtig, wenn Du nicht möchtest, dass ein anderer User, als Deiner auf den ODBC zugreifen soll.
Sie gilt nur für den Benutzer, unter dem der ODBC eingerichtet wurde.

System-DSN bedeutet, dass der ODBC auf dem PC eingerichtet wurde. Jeder User, der sich an der Maschine anmeldet, kann die Verbindung des ODBC verwenden.

Sowohl bei der System-, als auch bei der Benutzer-DSN werden Infos darüber gespeichert, wie eine Verbindung zur Datenquelle (Datenprovider) hergestellt wird.

Datei-DSN:
Damit habe ich leider keine Erfahrungen gesammelt.
Wenn ich es richtig verstanden habe, wird in einer Datei-DSN die Verbindung zum Datenprovider (Datenquelle) erstellt.

Mehr kann ich Dir dazu auch nicht sagen.
Ich beschränke mich bei ODBC lieber auf die System-DSN.

Kleiner Nachtrag:
Wenn Du eine ODBC-Verbindung zum Datenprovider benötigst, achte bitte darauf, dass Dein Internet-Provider nicht hergeht und die ODBC - Verbindung unterbindet. Puretec macht dies zum Beispiel.
Ist es Dir also wichtig Deine Datenbank über ODBC verwalten zu können... Sollte dies ein primäres Kriterikum für die Providerwahl sein.
Beachte aber bitte auch, dass die Möglichkeit ODBC-Verbindungen einzugehen ein potentielles Risiko für Deine Daten ist.

HTH und Gruß
Ohnesorg