PDA

Vollständige Version anzeigen : Money


nessie
21.02.2002, 08:08
Hallöchen!

Vielleicht eine etwas dümmliche Frage. Gibt es eigentlich das MS Money noch. Auf der MS-Homepage konnte ich nichts derartiges finden. Habe nämlich noch eine ur-ur-ur-alt-Version und möchte gern mal updaten. Oder weiss mir jemand ein Tipp für ein ähnliches Buchhaltungsprogramm?

Gruss
nessie :lachen:

peppi
21.02.2002, 08:42
<font face="Verdana" font size="2">Hallo,

zu Money kann ich Dir leider nichts sagen, allerdings fand ich schon immer Quicken oder Quickbooks besser.

Ein sehr gutes Freeware-Buchhaltungsprogram ist "Easy Cash & Tax". Du kannst Dich <a href="http://home.arcor.de/tmielke/ect.htm" target="_blank">hier</a> informieren. - Es ist allerdings nicht fähig, Überweisungen vorzunehmen, was ja mit Money bzw. Quicken/QuickBooks ging bzw. geht.

Lupus
21.02.2002, 14:04
Hallöschen,

MS Money gibt es wirklich nicht mehr.
Ähnliches gibt es unter <a href="http://www.lexware.de/" target="_blank">http://www.lexware.de/</a> (Quicken)
oder auch von der WISO-Redaktion unter <a href="http://www.zdf.de/ratgeber/wiso/shop/16139/index.html" target="_blank">http://www.zdf.de/ratgeber/wiso/shop/16139/index.html</a> gibt es solche Software.
Was gerne von Sparkassen vertrieben wird ist unter <a href="http://www.starfinanz.de/" target="_blank">http://www.starfinanz.de/</a> zu finden.
Jedoch wird es kaum möglich sein die Daten aus MS-Money in die andere Software rüber zuschaufeln. (Es sei denn, die bieten inzwischen ein Tool dazu an?) Ich hatte es zwar geschafft, hat mich aber eine Woche gefummel gekostet.

Es kommt immer drauf an was man vorhat, evtl. reicht Dir ja schon eine Software die teilweise von deiner Bank ausgegeben wird. Einige Banken bieten so eine Software Kostenlos an, andere Banken zu einen erheblich Günstigeren Preis.
Mit dieser Software kannst Du deine Bankgeschäfte von zu Hause machen, incl. Daueraufträge und Überweisungen (Brauchst du dazu noch meine Konto-Nr ? <img src="graemlins/grins.gif" border="0" alt="[grins]" />
Was die Hersteller jedoch gerne verschweigen, für das Homebanking wird meist ein t-online Zugang benötigt. Dies ist jedoch auch von Deiner Bank abhängig. Am besten Du gehst mal zu deiner Bank und fragst was die dir bieten können.

Gruß msmoneyquickengeschädigter Lupus

Lupus
28.03.2002, 18:36
Hi,

muss mich korrigieren.
Money wird von Buhl übernommen, bzw. der Support.
Hier der Link: <a href="http://www.buhl.de/alte_themen/default.asp#17" target="_blank">http://www.buhl.de/alte_themen/default.asp#17</a>
bzw.: <a href="http://www.buhl.de/money/" target="_blank">http://www.buhl.de/money/</a>

Gruß verwunderter Lupus

[ 28. M&auml;rz 2002: Beitrag editiert von: Lupus ]</p>