PDA

Vollständige Version anzeigen : DOS Boot mit CD-Unterstützung


ziolko
30.01.2002, 16:55
Habe einen alten Pentium 1. Das ding bringt jedes mal einen Fehler wenn ich von Diskette boote (win98) und erkennt kein CD-Laufwerk. Rechner ist formatiert. Wie bekomme ich das CD-Rom unter Dos zum laufen?

Nockenwelle
30.01.2002, 17:23
Hi,

versuch es mal auf die altmodische Methode

in der Config.sys musst du den Treiber eintragen

device=aspicd.sys /D:mscd001

halt je nachdem, wie dein Treiber heißt, musst da ein anderer Name stehen. Die Datei muss sich natürlich auf a: befinden.

in der Autoexec.bat muss folgender eintrag stehen:
LH a:\MSCDEX.EXE /D:mscd001 /L :D

eigentlich wundert mich daß, weil W98 so ziemlich alle CD-ROMs automatisch erkennt und die Einträge hier auf meiner Bootdiskette schon vorhanden sind.

Kannst du im Bios einstellen, ob du vom CD-ROM zuerst booten kannst?

Wenn ja, dann versuch mal direkt von der CD zu booten, W98 erstellt dann automatisch eine Bootdiskette, die an deinen Rechner angepaßt ist.

Cu

ziolko
31.01.2002, 13:23
Also hab die Einstellungen in Autoexec und config.sys vorgenommen, aber nachdem das alles nichts geholfen hat, hab ich dem Rechner einfach ein anderes CD-Laufwerk verpasst und die Startdiskette von Win98 hat den passenden Treiber dazu gefunden.
Danke