PDA

Vollständige Version anzeigen : Office 2000


Nockenwelle
13.11.2001, 12:56
Hi,

gestern ist es mir(bislang) zum 2. mal passiert, daß ich die Installation von Office 2000 unter NT4 nicht beenden konnte. Nein viel schlimmer: Die Installation verlangt einen Neustart des Rechners. Allerdings wurde irgend eine Datei von NT zerschossen, und der Rechner brach den Bootvorgang ab. Da half nur noch sichern, was zu Sichern ist und neu installieren.


Weiß einer, wie man solche Überraschungen verhindern kann?

Cu

AWSW
14.11.2001, 14:52
Hallo Namenskollege :D

Also meiner einer macht vor einem solch etwas größeren Setup eines Programmes, dass ich eventtuell vorher auch noch nie drauf hatte immer ein Image der Festplatte. Somit habe ich eine Komplettsicherung der gesammten Festplatte. Geht was schief oder gefällt mir das Programm nicht, wird einfach die Platte gelöscht und das Image wieder drüber geladen und nach knapp 20 Minuten habe ich die etwa 2GB Daten plus Programme im selben Zustand wieder zurückkopiert, wie vor der Installation des Programms. Ich verwende dazu das "DriveImage" von "Powerquest", bei dem DU eine sehr simple grafische Oberfläche bekommst. Das Porgramm wird unter Windows installiert und bootet dann beim Anklicken den Rechner (auch bei 2000 / ME und XP) unter einer eigenen DOS-Sitzung und bietet Dir dann die Möglichkeit, entweder: Eine Platte zu "sichern", "wiederherzustellen" oder 1:1 zu "kopieren"... Ich verwende dieses DriveImage lieber, als dass vielleicht bekannte "GHOST" von "Norton" oder auch "Symantec" genannt, da es außerdem direkt bei der Erstellung eines Abbildes auch dieses riesen File (ist wie ein großes ZIP-File) auch auf Deinem Brenner direkt auf eine CDROM brennen kann. Die Datei wird etwa dann 1/3 so groß (je nach Komprimierungsstufe) wie die Originaldateien auf der Platte... Somit hast Du ganz schnell eine Komplettdatensicherung erstellt, die auch nur bei normalen Programmen (Windows, Office und was man sonst so hat...) nur etwa 20 bis 30 Minuten dauert... Das ist auf jeden Fall schneller als eine Neuinstallation des PCs und Du machst die Einstellungen nur ein mal. Außerdem kannst Du auch auf einzelne Dateien in diesem File wie in einer ZIP Datei zugreifen und diese einzeln wieder herstellen... Ich bin von dem Tool hellauf begeistert und verwende es sehr regelmäßig, da man außerdem auch per Zeitplaner ein Backup des PCs damit erstellen kann und somit besser vor einem Crash geschützt ist...

Du findest dieses "Drive Image" entweder hier: http://www.powerquest.com/de/products/desktop.html oder ich glaube auch auf meiner Seite unter Software verlinkt.

Das "Ghost" von Norton findest Du hier (http://www.symantec.com/region/de/product/ghost/pe_index.html) oder hier (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00005PJ6C/wwwawswde-21/302-2668335-6112068). Ermöglicht aber nur durch etwas mehr Einstellerei auch einige Vorzüge des DriveImage, kann aber auch Server sichern, wofür man sonst von PowerQuest das "Server Magic" braucht.

Ich hoffe das hilft Dir (in Zukunft) etwas :D

Nockenwelle
14.11.2001, 15:42
Hi Axel,

danke für deine Antwort.

Das pqdi benutze ich auch. Für Grundinstallationen ist das wirklich klasse. Ich wollte ja eben ein neues Image erstellen. So 'ne Office-Installation für 20 Rechner zu machen, ist wirklich keine spannende Sache.

Leider hab' ich nicht so Tools hier, wie es sie Beispielsweise von Novell gibt.
Der Benutzer bootet, und bekommt, ob er will oder nicht, die Software aufgezogen, die ich dem Rechner zu installieren gedenke.
Das hat schon mal was praktisches.

Nur ist der Rechner dabei 2mal abgeraucht :(
Natürlich nachdem ich alles auf die Platte kopiert hatte.
Das ist wirklich mies gewesen.

Mittlerweile hat es geklappt (puh).

Mickeysoft und Installationsroutinen. Warum ich nach dem Booten noch mal adminrechte brauche, konnte mir auch noch niemand vernünftig erklären. (Ich finde schon das booten überflüssig wie einen Kropf).


Cu

AWSW
14.11.2001, 15:55
Hi,
nun zu NT4 kann ich Dir leider nicht viel erzählen, dass fand ich nie so richtig prikelnd. Unter 2000 geht dass aber über die Gruppenrichtlinien und die auf einem Server dort integrierte Softwareremoteinstallation sehr gut. Du stellst das MSI File bereit und legst vielleicht noch fest wer das Programm bekommen soll, wenn nicht gar jeder. Dann bei der nächsten Anmeldung des Users an den Server bekommt er die Software installiert, ohne etwas tun zu müssen. Dabei kannst Du mehrere Wege gehen: Beispielsweise kannst Du ihm nur im Startmenü alle Office-Icons anlegen und wenn er denn wirklich mal auf Frontpage klickt, dann wird es dann erst installiert. Du kannst aber auch alles direkt installieren. Dabei bootet der PC aber selbstständig neu, ohne durch Anmeldungen aufgehalten zu werden. Das ist IMHO die beste Methode SW zu verteilen, da der (DAU)-User vor dem Bildschirm nichts zu tun braucht außer den PC wie immer einzuschalten... Dafür musst Du nur die Installationsdateien auf den Server legen und dann halt entsprechend über die Gruppenrichtlinien den Usern zuweisen...

Vielleicht auch eine Möglichkeit ;)

peppi
14.11.2001, 20:04
Hallo Axel ... bist Du da ... nein, Du guckst bestimmt auch Fußball ...

naja, egal. Irgendwann schaust Du bestimmt hier wieder rein.

Habe mir die DriveImage-Testversion runtergeladen, um die Geschichte mal zu probieren.
Hat sich auch installiert.
Bloß, wie - verbibbelt nochemal - krieg ich das Ding zum Laufen??
Egal was ich starte. DriveImage sagt mir immer, daß es nur im DOS-Modus ausgeführt werden kann, er den Rechner jetzt runterfährt und im DOS-Modus die Aufgaben erledigt.
Aber mein Rechner fährt runter ... und wieder hoch ... DriveImage tut nix ??

Bin ich zu blöd für dieses Programm ??

Wäre lieb, wenn Du mir mal einen Anhaltspunkt für meine Dummheit geben könntest.

Daaaanke.

AWSW
14.11.2001, 20:59
Hi peppi,
nein so was wie Fußball würde ich nie guggen. Ich verstehe einfach nicht, warum die bei den RIESEN Gehältern sich nicht jeder einen Ball kaufen können und sich immer nur um den einen streiten ??? Außerdem kapier ich nicht, warum man dem einen Außenseiter, in dem Extratrikot, nicht einfach einen alten Ball geben kann, damit er Ruhe hält. Statt dessen geben die dem eine Trillerpfeife ?!? Aber das konnte mir noch nie jemand erklären, warum dass so ist. Ich schau lieber die Formel 1, da ich mit Nick Heidefeld zusammen beim Bund war, ja sogar in ein und demselben Zimmer, oder wie das bei dem Verein heißt "Stube" :) Außerdem ist eher die Rally und Nascar-Serie mein Ding, denn da hat - JEDER - ein Auto und die streiten sich deshalb auch nicht darum. Nicht wie beim Fußball... :D

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aber zu Deiner eigentlichen Frage: Muss ich mit der Demo probieren, kann ein wenig dauern, da ich armer Tropf den ganzen Abend nach einem neuen DSL Anbieter gesucht hab, aber bei uns hier gibt´s nix - Sogar Günthers 1&1 hat kläglich versagt. deshalb weiterhin nur Ist sowas denn nötig :(

Das mit dem DOS Mode stimmt soweit, hatte ich glaube ich geschrieben... Ich probier die hoffentlich *schnief* kleine Demo gleich mal und meld mich dann ;)

AWSW
14.11.2001, 21:23
Sorry Peppi,
aber 20,67 MB sind etwas zu viel für meine kleine Ich seh dich nicht Leitung :( Vielleicht hat ja noch jemand hier einen schnelleren Zugang und probiert es mal für Dich. Ich hatte noch nie bisher ein solches Problem mit dem DriveImage. Hier noch mal der Link: http://www.powerquest.com/driveimage/didemo.html

Der Rechner muss nach dem Klick auf die MsgBox auch neu booten, aber dann sollte eine DummyDiskBootsequenz ablaufen, die einen Diskettenboot nachbildet. Dann kannst Du ja laut der Beschreibung zwar ein Image erstellen, aber nicht wieder zurücksichern...

Wenn Du soweit immer noch nicht kommst, dann kontrolliere bitte mal, in der Systemsteuerung unter SYSTEM die Registerkarte für "Starten und Wiederherstellen", ob Du wie ich hier extra mal eingestellt habe, den Haken für den Multiboot entfernt hast (der erste oben...) bzw. welches Betriebssystem meinst Du 9x´er oder NT ???

Bis denne... ;)

<font size="1" face="Century Gothic">Moderatorenanmerkung: Überarbeitung, durch den Wechsel der Forensoftware zum 01.01.2003 verursacht: in diesem Beitrag Link(s) korrigiert.
jinx – 30.06.2003</font>

peppi
14.11.2001, 22:05
Hallo Axel,

mit Deinem Kommentar zu Fußball hast Du meinen Abend gerettet. Ich hab mir den Spruch sofort kopiert und ausgedruckt. Der kommt hier in meinem Büro an die Wand. Genial... Ich muß Dir außerdem Recht geben, ich seh' F1 auch lieber. Aber meine Söhne sind echte Fußballfans und "bibbern" mit der deutschen Mannschaft. Da muß ich doch auch gucken (allerdings hier im Büro nur so nebenbei).

Zum eigentlichen Problem: Ich hab' W2000 (wollte ich ja auch gleich am Anfang schon sagen, hatte es nur vergessen). Aber vielleicht finde ich ja da auch sowas "multiboot-mäßiges".
Daß neu gestartet werden muß ist klar, allerdings, wie gesagt, es wird normal hochgefahren und W2k gestartet.

P.S.: Hab's grad gefunden und den Haken entfernt. Probier's dann morgen nochmal, weil jetzt muß ich dringend noch einige Folien fertigstellen, sondern kriege ich morgen die Ohren abgeschnitten.

[Dieser Beitrag wurde von peppi am 14.11.2001 editiert.]

AWSW
14.11.2001, 22:34
Hi,
OK - Mit Win2000 arbeitet es auf jeden Fall (ausgenommen wie gesagt: Server-Win2k)


Ich hab gerade (wenn ich mich nicht schwer verrechnet hab...) sogar gesehen, dass der Link bei Amazon dazu auf meiner Seite günstiger ist, als wenn man es direkt bei PowerQuest bestellt. Kann mich aber auch verrechnet haben, der Raab lenkt mich zu viel ab, hab schon Bauchschmerzen vor lauter Lachen :D


Bis Morgen dann - Einen Schönen Abend Euch allen :)

AWSW
05.12.2001, 19:13
Gehört hier glaube ich als Nachtrag noch dazu: http://www.chip.de/produkte_tests/produkte_tests_8623990.html