PDA

Vollständige Version anzeigen : Codes/Lesbarkeit


Nockenwelle
12.09.2001, 22:27
Hi,

ich hab' es gerade wieder bei ASWS gesehen. Ich selbst kann das aber auch.

Es ist für Außenstehende wirklich nicht leicht Programme, die Codes von anderen Leuten zu lesen, wenn

- Das Ziel nicht klar beschrieben ist
Das ist oft ein Problem, aber es ist halt nicht jeder Professor für Deutsch und Linguistik

- die Keine Bemerkungen beinhalten
Immens wichtig!

- Variablen so einen schönen, ausdrucksvollen Namen haben, wie "i"
Spätestens bei zwei von den Teilen schalte ich auf Durchzug. Ich merke mir nicht(warum auch), was der Schreiber mit dieser Variablen machen will. Eine Verwechslungsgefahr ist damit für mich immer gegeben.


Schaut euch mal die Sachen von Manuela an, da steht oft ein Haufen Kommentare, das auch noch gut lesbar.


Ist nur ein Tip oder Anregung.


Cu

AWSW
12.09.2001, 22:37
<<<< gelobt Besserung ;)

Nockenwelle
12.09.2001, 22:42
glaub ich dir glatt :)

Scorefun
12.09.2001, 22:47
geselle mich zum Besserungsteam.
Der arme Axel hat doch nur meine kleinen Buchstaben-Variablen übernommen...

:)

jinx
12.09.2001, 22:59
Moin,

in die Front darf ich mich dann wohl auch einreihen; als Entschuldigung bei mir: wenn ich die Vereinbarungen und Kommentare auch noch durch den Code-Converter jage, sind meine Beiträge so lang, dass sie eh keiner mehr liest...

Was ihr jetzt denkt, ist aber wirklich kein schöner Zug von Euch (Bääähhh, watt habt ihr für ´ne fiese Charakter!)

Nockenwelle
12.09.2001, 23:13
Hi,
Ich wie oben schon gesagt oute mich da auch ganz gerne.

Ist auch immer wieder ein Problem.
Beispielsweise habe ich vor einem Jahr noch bei
set rst=dbs.Openrecordset(...)
' ist auch nicht aussagekräftig, aber rst erhält man meit in der OH und setze ich als bekannt voraus

Davor geschrieben, was ich denn jetzt mache.

Das habe ich mir dann abgewöhnt:-)
Manchmal schreibe ich noch dahin, warum ich Snapshot etc verwende.

'n Problem ist auch, daß ich Kommentare mache, die nur für mich Sinnig sind, weil ich selbst meine DB Struktur kenne.

Naja, so ein bißchen aufbereiten für andere wäre trotzdem nicht schlecht. Man erwartet schließlich Hilfe von denen, und dann noch umsonst


Cu

Nockenwelle
12.09.2001, 23:21
@jinx

sag' mal, kommst du aus Köln?
"watt habt ihr für ´ne fiese Charakter"
ist eigentlich Kölsch.

Cu

jinx
13.09.2001, 05:34
Moin,

@ Nockenwelle: Nein, eigentlich nicht. Wie im Profil angegeben: in fast jedem Schnellrestaurant zu erwerben/verzehren.

Aber ich habe halt "Die Feuerzangenbowle" gelesen und die Verfilmung mit Heinz Rühmann und Paul Henckels zwecks "Gebührenstraffung" des öfteren im Fernsehen geniessen dürfen.

Nee, ich bin "Fischkopf" (oder "Nordlicht" laut Günther) von Geburt und lebe halt gerne in englischen Wetterverhältnissen...

Frohes Schaffen

P.S.: Hol Di stiv!