PDA

Vollständige Version anzeigen : Ausführbare-Dateien ,was muss man wissen


Markus-Düsseldorf
30.07.2001, 16:41
Hallo ,

es gibt bez. betriebssysteme immer wieder mal den begriff "ausführbare dateien", muss ich da irgendwas wissen ;beim erstellen einer DB auf Access -Basis

gruss markus

A.S.
30.07.2001, 16:48
Hallo Markus,

naja, es währe schon gut zu wissen, das eine Access-DB für sich alleine nicht ausführbar ist ;)

Man benötigt dazu entweder die RunTime von Access oder aber Access als Vollinstallation.

Oder was wolltest Du jetzt wissen?? ;)

Gruß

Arno

Markus-Düsseldorf
30.07.2001, 17:30
Hallo Arno,

das geht schon in die richtung, was acces angeht ist schon klar, wann ist denn eine datei "ausfhrbar" ist es so simpel ,dass man sagen kann -alles was sich auf dem bildschirm irgenwie mit der maus oder tasten ansprechen kann ist "ausführbar" ? dann würden also treiber dateien nicht dazu gehören (ODBC)?

danke für die antwort

gruss markus

A.S.
30.07.2001, 19:26
Hallo Markus,

nein. Prinzipiell sind IMHO nur solche Dateien die ohne zusätzliche Programme, die zur Verarbeitung herangezogen werden, als ausführbare Dateien zu betrachten. Dazu gehören unter anderem .COM und .EXE-Dateien, aber auch einige andere. Wie ich letztens meine Irgendwo gelesen zu haben, unter anderem wohl auch .SCR-Dateien (Bildschirmschoner), wobei hier angeblich nur das .EXE-File umzubenennen ist.

Programme welche Laufzeitbibliotheken, wie VB6Run.DLL etc., benötigen lasse ich hier einmal ausser betracht. Auch dies sind "ausführbare Dateien" im weiteren Sinne des wortes. Sie bedienen sich aber Codebibliotheken die einen gewissen Grundstock an ausführbaren Funktionen beinhalten, um den auszuliefernden Code zu reduzieren.

Grundsätzlich wird der Bereich der "ausführbaren Dateien" durch das zugrundeliegende Betriebssystem definiert, denn dort steht geschrieben, welche Dateien direkt durchgeladen und gestartet werden und welche nicht.

Auch wenn die Dateiendungen in der Regel ziemlich ähnlich ausfallen, ist es nicht gesagt, das die Dateien auch auf allen Betriebssystemen austauschbar und gegenseitig Lauffähig sind, denn es kommt nicht nur auf die Dateiendung an, sondern auch auf den Inhalt. So haben zum Beispiel EXE-Dateien auf PCs einen ganz speziellen Header, welcher zum Beispiel zwischen DOS und Windows voneinander abweicht, so das Windows-Programme unter DOS nicht lauffähig sind, umgekehrt sind DOS-Exen aber unter Windows lauffähig (bei graphischen Anwendungen unter Umständen nur mit Einschränkungen).

Wie groß die Unterschiede sowohl zwischen den einzelnen Betriebssystemen, als auch zwischen den unterschiedlichen Hardwareplattformen sind, kann ich Dir aber auch nicht sagen, da stecke ich nicht Tief genug drin.

Gruß und


------------------
HTH

Arno