PDA

Vollständige Version anzeigen : Farbige Code Bsp und Copyright


Kurt aus Kienitz
11.07.2001, 15:48
Hallo miteinander,

Irgendjemand im Access-Forum bringt es fertig, daß seine Code-Beispiel so aussehen wie im Access-Editor (Schlüsselwörter sind farbig dargestellt).
Gibt es dafür ein Tool oder wie bekommt man das hin ?

Dann, wenn ich schon mal dabei bin...

Ich bekomme des öfteren Datenbanken von Hilfesuchenden zugemailt.
Darf ich die eingentlich behalten, so rein rechtlich gesehen ?
Darf ich die an andere - Hilfesuchende - weitergeben ?
Darf ich die für meine Zwecke einsetzen ?

Vielen Dank im voraus.

Günther Kramer
11.07.2001, 16:05
Hallo Kurt,

wenn du VB hast, dann kannst du dir den Converter "VBSource_To_HTML_Converter.zip" hier laden: http://www.goetz-reinecke.de/cgi-bin/VBupdown/VBuplist.pl?Start=440&Cmd=pick

bzw.
http://www.activevb.de/cgi-bin/VBupdown/VBuplist.pl?Start=63&Cmd=pick


Mit dem Converter kann man Code in HTML oder RTF konvertieren.

Viel Spaß damit.

A.S.
11.07.2001, 22:36
Hallo Kurt,

was das Tool angeht, hat Günther Dir ja bereits den Link gegeben.

Wie es dagegen vom rechtlichen Standpunkt aus mit den Datenbanken Hilfesuchender aussieht, kann ich ehrlich gesagt auch nicht beantworten, da ich kein Rechtsanwalt bin ;) Ich kann Dir nur sagen, wie ich diese Handhabe:

Ich habe sie auf meiner Festplatte liegen, wo sie erst einmal bleiben, da es sein kann das - wie es mir bereits mehrfach passiert ist - sich die Hilfesuchenden bei mir melden und Fragen ob ich die DB noch habe, da Ihnen die Platte abgeraucht sei.

Die Weitergabe der Datenbanken an Dritten ist für mich persönlich jedoch ausgeschlossen. IMHO liegt auch auf diesen, in der Regel noch unausgereiften, Datenbanken ein Copyright und ich würde mich ggf. der Urheberrechtsverletzung schuldig machen. Wenn ich dagegen eigene Beispieldatenbanken erstelle und an irgendeiner Stelle veröffentliche, ist das meine Sache.

Wenn ich eine Weile - können ein paar Tage, aber auch einige Wochen und Monate - nichts mehr von den entsprechenden Gehört habe, gehen die Dateien wg. Platzbedarf in der Regel über die Wupper - sprich wandern ins Nirwana ab.

Was die Verwendung von neu erlerntem Angeht, das Du im Zuge Deiner Hilfe erworben hast, würde ich einmal sagen, das sich dies zwangsläufig (je nach Qualität der Datenbank) irgendwo nicht ganz vermeiden lässt. Das Wissen das Du auf Schulungen sammelst, wendest Du ja auch an. Genauso sammelst Du IMHO Deine Erfahrungen bei der Zusammenarbeit - und sei es die Helfende - mit anderen. Wobei ich hier jetzt nicht das 1:1-Abkupfern bei anderen meine, sondern die Verwendung der Methodik, sprich des Lösungsweges. 1:1-Abkupfern finde ich auch alles andere als gelungen.

Gruß

Arno

Kurt aus Kienitz
12.07.2001, 09:38
Hallo Arno, Hallo Günther,

Leider habe ich kein VB :(
Werde also - wenn ich mal Zeit haben sollte ;) - eine Access-Lösung dafür entwickeln.

Was Arno zu den Datenbanken geschrieben hat finde ich persönlich auch richtig.
Das man diese nicht an Dritte weitergibt sollte sich von selbst Verstehen.
Das man diese nicht 1:1 für seine Zwecke einsetzt ebenfalls, in den meisten Fällen geht sowas auch garnicht. Habe in meiner 8 jährigen Berufserfahrung auch noch nie erlebt, daß eine selbstgestrickte Software bei zwei Kunden eingesetzt werden konnte :D .
Ich arbeite also nicht für Microsoft ;)
Also, vielen Dank nochmal.

@Arno: Glückwunsch zum 1000. :)

Phillip-Berlin
29.07.2001, 21:26
.

A.S.
02.08.2001, 18:51
Achtung: die obenstehenden Links zu dem Tool sind wohl schon wieder veraltet, wie ich gerade feststellen durfte.

Der aktuelle Link lautet:
http://www.activevb-archiv.net/cgi-bin/VBupdown/VBuplist.pl?Start=63&Cmd=pick


------------------
HTH

Arno

A.S.
02.08.2001, 19:05
Hier der, ich hoffe doch statische Link (abschreiben und tippern ist ätzend, sag ich):
http://www.activevb-archiv.net/cgi-bin/VBupdown/VBuplist.pl?Cmd=load&Link=15-11-00~19-48-38_VBSource_To_HTML_Converter.zip

A.S.
04.08.2001, 21:33
Das Programm von Goetz Reinecke steht nun <a href="http://www.ms-office-forum.net/forum/codeconverter.php">hier</a> in einer kompilierten Version zur Verfügung.

------------------
HTH

Arno

Kurt aus Kienitz
06.08.2001, 11:11
Hallo Arno,

Das ist ja mal nett :)
Mußte ich gleich ausprobieren, ein paar merkwürdige Effekte hat's aber noch:
- die erste Vorschau sieht anders als die tatsächliche Antwort
- Smilies im Code (sind nich von mir)
- unterschiedliche Schriftgrößen

Grüße Kurt

<CODE><FONT SIZE=1 FACE=Courier New><FONT COLOR=#000080>Option</FONT> <FONT COLOR=#000080>Compare</FONT> Database
<FONT COLOR=#000080>Option</FONT> <FONT COLOR=#000080>Explicit</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'*</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' Konstanten</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' ConvToHTML - Integer - 1</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' Konvertierung in das HTML-Format</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' ConvToRTF - Integer - 2</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' Konvertierung in das RTF-Format</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'*</FONT>
<FONT COLOR=#000080>Public</FONT> <FONT COLOR=#000080>Const</FONT> ConvToHTML <FONT COLOR=#000080>As</FONT> <FONT COLOR=#000080>Integer</FONT> = 1
<FONT COLOR=#000080>Public</FONT> <FONT COLOR=#000080>Const</FONT> ConvToRTF <FONT COLOR=#000080>As</FONT> <FONT COLOR=#000080>Integer</FONT> = 2
<FONT COLOR=#808080><HR></FONT>

<FONT COLOR=#000080>Public</FONT> <FONT COLOR=#000080>Function</FONT> ConvVBASkript(MemoCtrl <FONT COLOR=#000080>As</FONT> <FONT COLOR=#000080>Control</FONT>, ConvTo <FONT COLOR=#000080>As</FONT> <FONT COLOR=#000080>Integer</FONT>) <FONT COLOR=#000080>As</FONT> <FONT COLOR=#000080>Boolean</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'*</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' ConvVBASkript</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' Zur Darstellung von VBA-Skripte in HTML- oder RTF-Dokumenten werden die</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' Skripte entsprechend formatiert.</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' Dabei werden die Skripte in der Schriftart "Curier New" und die</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' VBA-Schlüsselwörter farblich gekennzeichnet</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' IN: MemoCtrl Ein Dialog-Control, welches das VBA-Skript enthält</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' ConvTo Kennzeichen, in welches Format konvertiert werden soll.</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' OUT: True Wenn Konvertierung erfolgreich</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' False sonst</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'*</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' Default-Returnwert setzen</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
ConvVBASkript = <FONT COLOR=#000080>False</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' wenn kein Memo-Control angegeben ist, dann machen wir auch nichts</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#000080>If</FONT> IsNull(MemoCtrl) <FONT COLOR=#000080>Then</FONT> <FONT COLOR=#000080>Exit</FONT> <FONT COLOR=#000080>Function</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' prüfen, ob das MemoCtrl eine Textbox ist.</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#000080>If</FONT> MemoCtrl.ControlType <> acTextBox <FONT COLOR=#000080>Then</FONT> <FONT COLOR=#000080>Exit</FONT> <FONT COLOR=#000080>Function</FONT>

<FONT COLOR=#000080>Select</FONT> <FONT COLOR=#000080>Case</FONT> ConvTo
<FONT COLOR=#000080>Case</FONT> ConvToHTML:
ConvVBASkript = ConvVBASkriptToHTML(MemoCtrl)
<FONT COLOR=#000080>Case</FONT> <FONT COLOR=#000080>Else</FONT>:
ConvVBASkript = <FONT COLOR=#000080>False</FONT>
<FONT COLOR=#000080>End</FONT> <FONT COLOR=#000080>Select</FONT>

<FONT COLOR=#808080><HR></FONT>
<FONT COLOR=#000080>End</FONT> <FONT COLOR=#000080>Function</FONT>

<FONT COLOR=#000080>Private</FONT> <FONT COLOR=#000080>Function</FONT> ConvVBASkriptToHTML(MemoCtrl <FONT COLOR=#000080>As</FONT> <FONT COLOR=#000080>Control</FONT>) <FONT COLOR=#000080>As</FONT> <FONT COLOR=#000080>Boolean</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'*</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' ConvVBASkriptToHTML</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' Umformatierung von VBA-Skripten in das HTML-Format.</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' In dem Memo-Control ist ein Text enthalten.</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' In diesem sind durch < pre Code > und < /pre> VBA Skripte gekennzeichnet.</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' In diesen Kennzeichneten Bereichen werden die VBA Schlüsselwörter</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' farblich hervorgehoben.</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'*</FONT>
<FONT COLOR=#000080>Dim</FONT> WorkString <FONT COLOR=#000080>As</FONT> <FONT COLOR=#000080>String</FONT>
<FONT COLOR=#000080>Dim</FONT> ResultString <FONT COLOR=#000080>As</FONT> <FONT COLOR=#000080>String</FONT>
<FONT COLOR=#000080>Dim</FONT> SkriptString <FONT COLOR=#000080>As</FONT> <FONT COLOR=#000080>String</FONT>
<FONT COLOR=#000080>Dim</FONT> Pos1 <FONT COLOR=#000080>As</FONT> <FONT COLOR=#000080>Integer</FONT>

<FONT COLOR=#008000>' Default-Returnwert</FONT>
ConvVBASkriptToHTML = <FONT COLOR=#000080>True</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' Text aus dem Memo-Control übernehmen</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
WorkString = MemoCtrl.Value
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' Anfang des VBA-Skriptes suchen</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
Pos1 = InStr(UCase(WorkString), " ")
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' Schleife, solange VBA-Skripte im Text enthalten sind</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#000080>While</FONT> Pos1 > 0
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' Den Teil vor dem VBA-Skript merken und gleich den Font setzen</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
ResultString = Left$(WorkString, Pos1 - 1) & " ")
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' WorkString um den Anfang kürzen</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
WorkString = Right$(WorkString, Len(WorkString) - Pos1 -Len(" " + 1))
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' Das Ende des Skriptes ermitteln</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
Pos1 = InStr(UCase(WorkString), " ")
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
SkriptString = ""
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#000080>If</FONT> Pos1 = 0 <FONT COLOR=#000080>Then</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' Endkennung für das VBA-Skript fehlt.</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' Dann wird der gesamte Text als Skript angenommen</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
SkriptString = WorkString & "</font>"
WorkString = ""
<FONT COLOR=#000080>Else</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' Den VBA Skript-Teil extrahieren</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
SkriptString = Left$(WorkString, Pos1 - 1) & "</font></pre>"
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' WorkString um den Anfang kürzen</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
WorkString = Right$(WorkString, Len(WorkString) - Pos1 - Len("</PRE>") + 1)

<FONT COLOR=#000080>End</FONT> <FONT COLOR=#000080>If</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' Alle Chr$(13) durch
ersetzen (Teil 1)</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
StrReplaceX SkriptString, vbCrLf, " <XX> "
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' Alle Schlüsselfelder farblich kennzeichnen</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
ReplaceKeyWords SkriptString
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' Alle Chr$(13) durch
ersetzen (Teil 2)</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
StrReplaceX SkriptString, " <XX> ", "
"
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' Resultstring zusammensetzen</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
ResultString = ResultString & SkriptString & WorkString
WorkString = ResultString
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
<FONT COLOR=#008000>' Anfang des VBA-Skriptes suchen</FONT>
<FONT COLOR=#008000>'</FONT>
Pos1 = InStr(UCase(WorkString), "<PRE CODE>")
<FONT COLOR=#000080>Wend</FONT>

MemoCtrl.Value = ResultString

<FONT COLOR=#000080>End</FONT> <FONT COLOR=#000080>Function</FONT>
<FONT COLOR=#808080><HR></FONT>

<FONT COLOR=#000080>Private</FONT> <FONT COLOR=#000080>Sub</FONT> ReplaceKeyWords(WorkString <FONT COLOR=#000080>As</FONT> <FONT COLOR=#000080>String</FONT>)

<FONT COLOR=#000080>Dim</FONT> ResString <FONT COLOR=#000080>As</FONT> <FONT COLOR=#000080>String</FONT>
<FONT COLOR=#000080>Dim</FONT> AktWord <FONT COLOR=#000080>As</FONT> <FONT COLOR=#000080>String</FONT>
<FONT COLOR=#000080>Dim</FONT> Pos1 <FONT COLOR=#000080>As</FONT> <FONT COLOR=#000080>Integer</FONT>
<FONT COLOR=#000080>Dim</FONT> WkString <FONT COLOR=#000080>As</FONT> <FONT COLOR=#000080>String</FONT>
<FONT COLOR=#000080>Dim</FONT> vVar <FONT COLOR=#000080>As</FONT> <FONT COLOR=#000080>Variant</FONT>


WkString = WorkString
ResString = ""
Pos1 = InStr(WkString, " ")
<FONT COLOR=#000080>While</FONT> Pos1 > 0
AktWord = Left$(WkString, Pos1 - 1)

<FONT COLOR=#000080>If</FONT> Left$(AktWord, 1) = """quot; <FONT COLOR=#000080>Then</FONT>

Pos1 = InStr(2, WkString, """quot ;)
AktWord = Left$(WkString, Pos1)
ResString = ResString & "<font color=""#008080"">" & AktWord & "</font> "
WkString = Right(WkString, Len(WkString) - Pos1)

<FONT COLOR=#000080>ElseIf</FONT> Left$(AktWord, 1) = "'" <FONT COLOR=#000080>Then</FONT>

Pos1 = InStr(WkString, " <XX> ")
AktWord = Left$(WkString, Pos1 - 1)
ResString = ResString & "<font color=""#008000"">" & AktWord & "</font> "
WkString = Right(WkString, Len(WkString) - Pos1)

<FONT COLOR=#000080>Else</FONT>



vVar = DLookup("[KeyWord]", "VBAKeyWord", "[KeyWord]='" & AktWord & "'")
<FONT COLOR=#000080>If</FONT> <FONT COLOR=#000080>Not</FONT> IsNull(vVar) <FONT COLOR=#000080>Then</FONT>
ResString = ResString & "<font color=""#000080"">" & vVar & "</font> "
<FONT COLOR=#000080>Else</FONT>
ResString = ResString & AktWord & ""
<FONT COLOR=#000080>End</FONT> <FONT COLOR=#000080>If</FONT>
WkString = Right(WkString, Len(WkString) - Pos1)
<FONT COLOR=#000080>End</FONT> <FONT COLOR=#000080>If</FONT>

Pos1 = InStr(WkString, " ")

<FONT COLOR=#000080>Wend</FONT>

WorkString = ResString

<FONT COLOR=#000080>End</FONT> <FONT COLOR=#000080>Sub</FONT>

</FONT></Code>


[Dieser Beitrag wurde von Kurt aus Kienitz am 06.08.2001 editiert.]

Günther Kramer
06.08.2001, 11:15
Hallo Kurt,

man muß, um einen Code als HTML ins Forum zu stellen in jedem Fall die Option "Smilies in diesem Beitrag deaktivieren?" aktivieren!

Gruß
Günther