PDA

Vollständige Version anzeigen : Outlook Express 5 - Fehlschaltung bei Stromausfall


Tatjana Luck
14.02.2001, 05:14
Bei einem ploetzlichen Stromausfall während des Schliessens von Outlook Express 5 ist offensichtlich eine Fehlschaltung in meiner lokalen Mail-Eingangsbox passiert und diese mit mit allen Subfoldern zusammengebrochen.
Beim naechsten Oeffnen des OE waren die Folder mit saemtlichen darin enthaltenen Dateien "weg", die Inbox war leer, die Subfolder nicht mehr da. Dummerweise hatte ich vorher kein Backup erstellt.
Allerdings konnte ich die Folder unter Windows/Application Data/Identities als *.dbx - Dateien noch finden. Aber ich habe keine Ahnung, wie ich diese oeffnen kann, oder wie sonst ich diese für mich sehr wichtigen Mails nachträglich retten kann. Ich bin jedoch ziemlich sicher, dass sie sich noch auf der Festplatte befinden.
Ich moechte fragen, ob schon mal jemand in einer aehnlichen Situation war und mir vielleicht einen Rat geben kann, wie ich entweder die *.dbx-Dateien oeffnen oder auf andere Weise meine Mails auf der festplatte wiederfinden kann. Ich bin fuer jeden Hinweis dankbar!
mfg
Tatjana Lueck

cure
16.02.2001, 16:09
Hi ,
vielleicht funktionierts ja mit drag and drop.Zieh die DAteien auf die OE Anwendung,vielleicht klappts ja.
ansonsten vielleicht -ABER VORHER DIE DATEI KOPIEREN/SICHERN FALLS ES NICHT GEHT-!!
die endung *.dbx ändern in *.txt
aber da bin ich sehr skeptisch ob das geht.
Gruß,
cure

Tatjana Luck
20.02.2001, 13:22
Danke für den Hinweis. Das mit drag und drop funktioniert leider nicht und mit der Umwandlung in .txt-files bleibt höchstens als letzte Möglichkeit, da die meisten der Mails Formattierung, stationary, Bilder, attachments usw enthalten, die den eigentlichen Mailtext in einem Wust von Sonderzeichen untergehen lassen. Ausserdem sind diese .dbx-files nicht die einzelnen mails sondern die Ordner, in denen die mails enthalten sind, man kann sich also vorstellen, (oder auch nicht :-)), wie lang so eine Textfile ist, die hunderte von Briefen incl. aller Sonderzeichen enthält...
Aber ich habe inzwischen einen Hinweis auf ein Programm, das scheinbar die Mails aus den .dbx wieder rausfiltern kann. Mal sehen, ob's klappt...
Trotzdem nochmal DANKE!!! :-)
Viele Grüsse, Tatjana

Sam
21.02.2001, 12:36
letzte Möglichkeit ;-)))
die .dbx sichern, aus dem Ordner entfernen, den OE neu installieren und die gesicherten .dbx einfach wieder in den Ordner schieben, in dem sie vorher auch waren.
Der OE ist teilweise instabil, kein Mensch weiß woher es kommt (ob er wohl seine eigenen Dateien teilweise selbst zerstört....), und ein "drüberinstallieren" kann manchmal helfen.
viel Erfolg.

Tatjana Luck
22.02.2001, 08:56
Danke an alle für Eure Ratschläge!! Ich habe inzw. das o.g. Programm bekommen mit Namen "DBX-tract", damit sollen sich angeblich die mails komplett und unter Erhalt von Formatierung, Bildern und Attachments aus den dbx-Files rausfiltern lassen. Werde das jetzt ausprobieren und komme damit hoffentlich um die Umwandlung in Textfiles, Neuinstallierung und ähnliches rum. Werde auf jeden Fall noch mal reingucken um zu sagen, wie's funktoiniert, wer weiss, vielleicht hat ja mal wieder jemand das gleiche Problem. Wünscht mir Glück!!
Viele Grüsse, Tatjana

O-Schreiner
03.04.2001, 11:34
da gibts noch ne Möglichkeit!

Lege Dir einen neuen Ordner an in dem Du alle diese Dateien (den ganzen Ordner-Inhalt!) reinkopierst. (schau dass Du vorher ne Sicherheistkopie machst) dann gehe im OutlookExpress wie folgt vor (ich habe leider die genau Abfolge nicht im Kopf und hier hab ich kein Outlook-Express, ich schau aber zuhause mal nach und schreibe die korrekte Reihenfoilge und Namen)

aaalso:

Menü Extras - Optionen - Wartung, dort wird der Ordner angezeigt in dem die Dateien (deine falschen neuen) jetzt liegen. Es gibt dort ne Schaltfläche "Oder wählen" oder "Speicherort verschieben" oder so. Dort drauf .... Deinen Ordner (den neuen vor vorher) einstellen .... Augen zu ... und dann müsste es klappen. Hat zumindest bei mir mal geklappt als ich doofer weise ne andere Platte als D: hatte und die Platte, auf der meine Mailordner liegen (ich hab die früher schon mal auf D: umgestellt gehabt wegen dem Clonen) war dann E: also hat OutlookExpress natürlich ne neue Struktur angelegt. Nach der oben beschriebenen Mimik hat geklappt, ich hatte alles, inclusive der Mails, Formatierungen, Anlagen, Sub-Ordnern wieder ... hab nur ein paar Regeln eigebüsst.

Hoffe das hilft erstmal

cu, Olly

O-Schreiner
05.04.2001, 09:16
Also nun der korrekte Weg für oben beschriebene Vorgehensweise: (gilt für OutlookExpress 5)

Menü Extras -> Optionen, Register "Wartung" Schaltfläche "Speicherordner" (nun wird der aktuelle angezeigt) dann Schaltfläche "Ändern" und den neuen angeben.

*Daumen drückt*

cu, Olly

outlook
23.11.2005, 09:01
The recover inbox (http://www.oemailrecovery.com/inbox-repair.html) and outlook express email recovery (http://www.mail-repair.com/email-recovery.html) has prompted you a path of the Outlook Express files' storage. And now save the damaged dbx files in the safe folder, they can be useful.