PDA

Vollständige Version anzeigen : merkwürdiges Laufzeitverhalten virtueller Tabellen


Günni
29.04.2002, 13:26
Hallo,

folgende Situation:
Ich lege mit einer StoredProcedure eine virtuelle Tabelle an und befülle sie anschließend.

Starte ich diese Prozedur vom QueryAnalyser aus, dauert der ganze Prozess ca. 11 Min.

Definiere ich mir aber einen Job direkt auf dem Server und lasse diesen Job über einen Zeitplan automatisch starten, dauert der ganze Prozess plötzlich ca. 3,5 Stunden!!! Der Job an sich läuft unter SA-Berechtigung, so dass es daran eigentlich nicht liegen sollte. Hat jemand eine Idee, woher dieser extreme Unterschied in den Ausführungszeiten liegen kann???

Joachim Hofmann
30.04.2002, 13:44
laufen nebenher noch Sicherungen o.ä. ?

Günni
03.05.2002, 11:36
ne ... nebenbei läuft gar nix ... hab das Problem jetzt weiter eingegrenzt:

Schwierigkeiten bereitet nicht wie ich zuerst dachte die virtuelle Tabelle sondern der Cursor:

-- Cursor anlegen
declare cur cursor fast_forward for
select distinct H.UNIT,
H.WKZ,
H.VALUTA,
Sum(H.SALDO),
Sum(H.BIL_BET)
from VAL_POS_FX_HER as X inner join VAL_POS_FX_SALDO_H as H
on X.HER = H.HER
group by H.UNIT,
WKZ,
H.VALUTA,
X.KT
having H.VALUTA <= @dteTAGL
and X.KT='K'
order by H.UNIT,
H.WKZ,
H.VALUTA

Erklärung hab ich dafür aber immer noch keine :(