PDA

Vollständige Version anzeigen : Import .txt in .mdb - ähnliche Daten auslassen


rawa
02.03.2002, 19:06
"SELECT * INTO [" & strDestTable & "] FROM " & strTmpTab


Das ist bisher meine SQL-Anweisung um eine .txt-Datei in eine .mdb-DB zu importieren (natürlich noch etwas mehr Code). Dabei wird der gesamte Inhalt "importiert".

Wie bekomm ich es hin, wahrscheinlich per SQL, dass er nur die Datensätze importiert, die nicht nicht vorhanden sind?

Bisher lösch ich nämlich die Tabelle in der .mdb und ersetze sie praktisch durch die neue. Natprlich ist das ein kl. Manko, denn so werden keine Einstellungen etc. mit übernommen.

Joachim Hofmann
08.03.2002, 20:27
Ich vermute, beim Import aus einer Textdatei kann man eine solche Abfrage in SQL nicht durchführen.
Du mußt aber nicht SELECT INTO nehmen, sondern kannst auch INSERT INTO benutzen, dabei wird nur angefügt und nicht komplett neu erstellt.
Vorher noch ein DELETE * FROM Meinetabelle abschicken.

HTH

Kevin
11.03.2002, 12:05
Hi,

eine Überprüfung (denke ich) würde mehr Zeit in Anspruchnehmen als das komplette löschen und wieder einfügen
(PS: Komprimierung wäre vielleicht nicht schlecht nach löschen ;-)

Ansonsten müsstest Du zuerst den "Vergleichswert" aus der Textzeile parsen und dann via Recordset.nomatch oder DCount in der Tabelle vergleichen.
Gibt ne gute Belastung bei ein paar hunderttausend Datensätzen...... :entsetzt:

Gruß Kevin