PDA

Vollständige Version anzeigen : Datum: statt #m/d/yyy#...


rawa
02.03.2002, 13:34
Wahrscheinlich denkbar einfach, aber:

Es ist eine .mdb-Datenbank aus der ich mit VB zugreife, vollkommen ohne VBA & Access.

Die Datumfelder sind alle in "Monat/Tag/Jahr" kovertiert, wohl der Standard in VB. Dabei sogar ohne Punkt. Gibt man unter "AddNew" sogar normales dt. Datum ein, wird es wieder "dorthin" konvetiert.

Lösung: Wohl in der SQL Abfrage, bloß wie? Wo gebe ich die nötige Kovertierung ein und vor allem welche? Bitte mit Code (SQL-Anweisung).

andreas_a
20.03.2002, 09:49
Hallo,
hab noch was bessere gefunden als das was ich zuvor geschrieben habe, hoff das hilft dir weiter.

Datum ins SQL-Format übertragen
Es ist kein Problem, den SQL-Code einer Abfrage in VBA-Code zu konvertieren. Sie können ihn ohne große Änderungen übernehmen. Problematisch wird es nur dann, wenn das SQL-Statement ein Datum beinhaltet. Während Access in der Regel das deutsche Datumsformat verwendet, wird in SQL stets mit dem englischen Datumsformat gearbeitet. Außerdem muß die Datumsangabe mit einem Nummernzeichen beginnen und enden:

#12/24/1998#
Die folgende Funktion, der Sie ein Datum übergeben, wandelt beliebige Datumsangaben in das SQL-Format um:

Function SQLDatum(Datum As Date) As String
SQLDatum = "#" & Month(Datum) & "/" & Day(Datum) & "/" & Year(Datum) & "#"
End Function
Das Ergebnis ist ein fertig formatiertes Datum mit der Syntax:

#MM/TT/JJJJ#

bp2401
08.01.2007, 13:28
Hallo Andreas,

ich hatte das gleiche Problem.
Dein Tip hat mir sehr geholfe. Danke:grins:

Gruß Bernd