PDA

Vollständige Version anzeigen : Daten-Copier Option und Seriennummer.....


DannyUlm
10.05.2001, 17:23
Und schon wieder ein gestresstes Hallo...

Nachdem ich leider erfahren mußte, das man mit VB6 keinen Installations Assistenten erstellen kann, stellt sich mir jetzt die Frage, ob es einen Befehl in VB6 gibt, mit dem man Daten, z.B. von einer CD auf die Festplatte kopieren kann.
Das Programm mit dem man die Daten Copiert sollte einen Ordner erstellen können, den es noch nicht auf der Festplatte gibt, in den die Daten copiert werden sollen, dessen Namen ich in Visuel Basic fest definiere.

Des weiteren suche ich noch nach einem Befehl, der es mir möglich macht, eine Serien- Registriernummer einem Programm zu zuweisen. Also so ähnlich wie die Passwortabfrage, bloß eben, daß das Programm nur beim ersten Start danach fragen soll und bei richtiger eingabe der "Seriennummer" nie wieder fragt. Dennoch soll bei der dritten Falscheingabe das gesammte Programm geschloßen werden und beim nächsten start wieder danach fragen, bis die Eingabe korrekt ist.

Da ich noch ein Anfänger bin, der allerdings wie man hier sieht weit hinaus will, wäre es nett, wenn Ihr mir, insofern es zu meinen Fragen auch Lösungen gibt, eine Schritt für Schritt Anleitung oder ein Beispiel hinterlassen würdet.

Ich bedanke mich schon mal vorab für eure Antworten und für die Geduld mit mir.

CU

Stefan Kulpa
10.05.2001, 17:53
<font face="Verdana" size="2">Hallo,

Dateien kopierst Du am einfachsten mit dem VB-Befehl <font face="Courier New" size="2">FileCopy [Source], [Destination]</font>.
Ordner kannst Du mit dem Befehl <font face="Courier New" size="2">MkDir [Path]</font> anlegen. Allerdings funktioniert
das nicht mit der Anlage eines Ordnerpfades z.B. \Test1\Test2\Test3\Test4 usw. - das musst Du entweder nacheinander durchführen oder eine <a href="http://www.kulpa-online.de/tipps/visualbasic/110.htm" target="_blank">API-Funktion</a> benutzen.
Gegebenenfalls solltest Du zuvor prüfen, ob es diese(n) Ordner bereits gibt; das funktioniert am einfachsten mit
"VB-Mitteln":
?(GetAttr("I:\Programme") And vbDirectory) = vbDirectory (Achtung: ErrorHandling einschalten!).

Was die Registriernummer angeht, kannst Du Dir irgend einen Algorithmus ausdenken, der eine halbwegs eindeutige
Zahl generiert. Wenn's 100% eindeutig sein soll, kannst du Dir eine sog. <a href="http://www.vbtipps@kulpa-online.de/vbtipps/Diverses/Page10313/page103132.html" target="_blank">GUID</a> erzeugen.

Die Eingabe kannst Du Dir beispielsweise in der Registry oder in einer INI-Datei oder in einer Datenbank merken; die Anzahl Versuche kannst Du in einer kleinen Schleife abfragen:

</font><pre><font face="Courier New" size="3">
Const MYPWD = "12345"
Dim sInput As String
Dim lCounter As Long
Do While sInput <> MYPWD
lCounter = lCounter + 1
sInput = InputBox("Bitte Kennwort eingeben!")
If lCounter = 3 And sInput <> MYPWD Then
MsgBox "Das war's nicht!"
End
End If
Loop</font>
</pre>

<font face="Verdana" size="2">So oder so ähnlich ...

Ist die Eingabe OK, merkst Du Dir das beispielsweise in einer Datenbank und fragst ggf. beim nächsten Start
wieder nach dem Kennwort, falls es falsch war.

OK?

Gruß</font>

<font size="1" face="Century Gothic">Moderatorenanmerkung: Überarbeitung, durch den Wechsel der Forensoftware zum 01.01.2003 verursacht: in diesem Beitrag Link(s) korrigiert.
jinx – 09.07.2003</font>