PDA

Vollständige Version anzeigen : ASP: Wer führt das den aus


Kurt aus Kienitz
08.01.2002, 07:36
Hallo miteinander,

Ich mache gerade die ersten Gehversuche mit ASP.
Wenn mich mir die ASP-Dateiene bzw. den Code so ansehen, scheint es ja recht übersichtlich zu sein.

Allerdings fehlen mir wohl so die Grundlagen ;)

Ich habe gelesen, daß die Seiten (wie der Name ja schon sagt) auf dem Server zusammengebaut werden, bzw. dort der Code ausgeführt wird.
Was kann ich denn machen, wenn ich keinen WEB-Server habe bzw. der in unserer Firma kein ASP unterstützt ?

Ich habe was von PWS (Personal Web Server) von Microsoft gelesen, habe davon aber nur eine Version für Windows 95 gefunden.
Gibt es das auch für NT 4.0 ?

Vielen Dank im voraus und Grüße

philip
08.01.2002, 11:58
hi kurt

über asp kann ich dir leider nicht viel sagen, ich experimentiere grad auch erst damit rum..

lokal testen kannst du das mit iis (internet information service, hieß in früheren windows-versionen personal web server)
untern w2k und xp kannst du den bequem über systemsteuerung windowskomponenten hinzufügen
nt 4.0 server sollte ihn auch haben, allerdings in der älteren version 4.0 (aktuell ist glaub ich grad 5.0), aber den kann man sicher irgendwie updaten
wenn du deine webseite (unter frontpage) erstellt hast kannst du sie auf den iis übertragen (web veröffentlichen) und dann lokal (oder firmennetz) unter der url <a href="http://pcname" target="_blank">http://pcname</a> auf dem iis läuft/ anschauen..
der webserver muß meines wissens die frontpage server extensions unterstützen, damit du das auch dort aufspielen und anwenden kannst

grüßle philip

Kurt aus Kienitz
08.01.2002, 12:12
Hallo Philip,

Auf dieses IIS bin ich auch schon gestoßen.
Habe mir beim Microsoft auch irgendwas heruntergeladen, läßt sich aber leider nur auf einem NT-Server installieren.

Dreimal darfst Du raten, wer mit einer NT-Workstation-Installation arbeitet ;)

Dann habe ich mir inzwischen den WEB-Server von Roxen geladen (20 MB) und installiert (und mittlerweile wieder deinstalliert, da zu überdimensioniert).

Kennst Du nicht einen netten kleinen WEB-Server der ASP unterstützt ?

philip
08.01.2002, 12:20
hab grad eben noch einen link gefunden
<a href="http://www.asp-faq.de" target="_blank">www.asp-faq.de</a>
da gibts u.a. auch links auf provider die so webspace kostenlos zur verfügung stellen
leider kenn ich mich mit nt4.0 workstation zu wenig aus um dir sagen zu können ob der iis da installiert werden kann oder nicht.
vielliecht weiß ja jemand im windows forum bescheid ;-)

Kurt aus Kienitz
08.01.2002, 12:38
Hallo Philip,

Danke, Danke, Danke :)

Wenn man nur die Augen richtig aufmacht, dann findet man tatsächlich das was man braucht :D

Klaus Keller
08.01.2002, 23:51
Hallo Kurt,

auf meiner Seite findest Du sowohl einige Adressen rund um ASP als auch einen noch im Aufbau befindlichen ASP-Kurs. Leider ist der Kurs erst noch im "Anfangsstadium", aber Informationen bezüglich IIS/PWS-Installation kannst Du darauf bereits entdecken.

Meine Seite: <a href="http://www25.brinkster.com/klauskeller/Default.asp" target="_blank">http://www25.brinkster.com/klauskeller/Default.asp</a>

MfG & CU & Thänx weri Matsch
Klaus Keller

Kurt aus Kienitz
09.01.2002, 12:44
Hallo,

Vielen Dank Leute :top:

Installation hat jetzt geklappt und das Hello World Beispiel aus Klaus's ASP-Kurs tut's auch.

Hat u.U. jemand ein funktionierenden Beispiel mit einem Zugiff auf Access ?

flori
11.01.2002, 15:21
Hallo!

Also mit dem PWS hat es bei mir nicht geklappt. Da ich auch nur Windows98 habe, habe ich auch keinen IIS gefunden, so dass ich es gar nicht testen konnte.
Kann man es unter Windwos2000 ohne Probleme testen?

Klaus Keller
11.01.2002, 16:00
Hallo flori & Kurt,

flori:
<u>Zitat:</u>Also mit dem PWS hat es bei mir nicht geklappt
Wie meinst Du das? Hast Du versucht, denn PWS zu installieren? Sieh mal auf meine Seite, ASP-Kurs, da ist eine Installationsanweisung für den PWS drauf, ich selbst arbeite auch mit PWS unter Win98SE. Zu W2K: IIS ist auf der CD mit dabei, Installationsanweisung ebenfalls auf meiner Seite. Läuft stabil und problemlos.

Meine Seite: <a href="http://www25.brinkster.com/klauskeller" target="_blank">http://www25.brinkster.com/klauskeller</a>

Kurt:
Zu dem Access-Beispiel: Ich erstelle gerade ein Tip mit einem einfachen DB-Listing für meine Seite (Seite Tips & Tricks), aber ist noch Arbeit, da viel Schreibarbeit notwendig ist. Ich hoffe, daß es bis zum Sonntag fertig wird. Übrigens: Danke für Deinen Gästebuch-Eintrag. Deine Seite? Werde ich auf jeden Fall besuchen!

MfG & CU & Thänx weri Matsch
Klaus Keller

Klaus Keller
14.01.2002, 09:24
Hallo Kurt,

hätte ich doch beinahe vergessen: Ich habe das Datenbank-Beispiel fertig geschrieben, der Pfad:
<a href="http://www25.brinkster.com/klauskeller/TipsUndTricks_aspvbs.asp?Tip=10" target="_blank">http://www25.brinkster.com/klauskeller/TipsUndTricks_aspvbs.asp?Tip=10</a>

MfG & CU & Thänx weri Matsch
Klaus Keller

Kurt aus Kienitz
14.01.2002, 12:34
Hallo Klaus,

Irgendwie funktioniert der Link bei mir nicht :(
Habe aber das Beispiel auch so auf Deiner Homepage gefunden - Klasse :top:

Ich habe mittlerweile auch ein wenig was hinbekommen, hänge aber gerade mit folgendem Problem in der Luft:

Ich habe ein Login-Dialog implementiert.
Wenn die Prüfung von Benutzername/Passwort fehlschlägt, wird eine neue Seite aufgebaut, mit entsprechendem Hinweis und einem Zurück-Button (das funktioniert :) ).

Wenn die Prüfung von Benutzername/Passwort OK ist, soll eine völlig andere Seite geöffnet werden (sowas wie ein Hauptdialog).
Wie bekomme ich das denn nun hin ?
Ich denke an sowas wie eine automatische Weiterleitung o.ä., aber wie implementier man denn sowas ?

Klaus Keller
14.01.2002, 14:51
Hallo Kurt,

da kann ich nur sagen: Heiligs Blechle, der Link funktioniert wirklich nicht. Der Fehler war uralt, ein Fehler sozusagen aus den "ersten Tagen" der Seiten. Daß mir das nicht aufgefallen ist,tststs. Jedenfalls: Vielen Dank für den Hinweis! Hab es natürlich sofort geändert, der Link funktioniert jetzt.

Also, wie kann man eine Weiterleitung erstellen? Es gibt mir 3 bekannte Möglichkeiten:
1. Clientseitig per JavaScript und Refresh, wohl für Deinen Fall eher uninterressant.
2. Serverseitig per Response.Redirect. Funktioniert bei fast allen Browsern. Ausnahme: Alle Browser die eine Umleitung nach HTTP-Status 302 nicht unterstüzten. Dies sind vor allem sehr alte Browser. Aber: im allgemeinen funktionert dies sehr gut, und wird in der ASP-Programmierung mit riesigem Abstand am meisten eingesetzt. Beispiel:
<font color="#101080" face="Courier,New Courier,arial,sans,sans-serif" size="18px" style="color:#101080;font-size:18px;font-family:'Courier','New Courier','arial','sans','sans-serif';">Response.Redirect*"http://www.Domain.de/Seite.asp"</font>
3. ServerSeitig per Server.Transfer. Funktioniert allerdings nur per IIS 5.0 & IIS 5.1, also Win 2000 & WinXP. Beim PWS (Win9x) & WinNT funktioniert dies nicht. Ein HTTP-Status 302 wird dann nicht an den Client versendet.

Wenn Du ein Intranet hast, und hier sagen wir mal "normale" Browser, also Netscape ab Version 3, IE ab Version 3, Opera (Version? Keine Ahnung, aber ein aktueller) vorhanden sind, sollte Response.Redirect funktionieren. Dazu bist Du bzgl. des PWS/IIS nicht abhängig wie bei Server.Transfer. Ach ja: Ich setze auch auf meinen OnlineSeiten Response.Redirect ein.

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen, wünsche noch einen schönen Tag

MfG & CU & Thänx weri Matsch
Klaus Keller

Kurt aus Kienitz
14.01.2002, 15:15
Hallo Klaus,

Nochmal Danke :top:

Das mit dem Redirect klappt, nur kann ich jetzt wohl nicht mehr (in der ASP Datei die mit Redirect gestartet wird) mit request.form("dfUser") auf den Benutzernamen zugreifen, oder ?

Klaus Keller
14.01.2002, 17:06
Hallo Kurt,

das mit request.form("dfUser") hast Du richtig erkannt, leider kann man hier auf die Daten nicht mehr zugreifen. Du musst also den vollständigen Login-Vorgang in jener Seite durchführen, welche den Redirect durchführt. Wichtig hierbei zu beachten:

Wenn Du Daten (z.B. HTML-Code in die Seite schreibst, bevor Du ein Redirect schreibst, erhälst Du eine Fehlermeldung. Der HTTP-Header darf nur einmal an den Client versendet werden, deshalb muss die Seite so lange auf dem Server gespeichert werden, bis entweder die Seite vollständig abgearbeitet wurde, oder ein Redirect gesetzt wurde, dies erreichst Du, in dem Du nach den @-Direktiven ein "Response.Buffer=true" setzt, noch vor dem ersten HTML-Code.

MfG & CU & Thänx weri Matsch
Klaus Keller

Kurt aus Kienitz
14.01.2002, 18:00
Hallo Klaus,

Hm...und was mache ich nun ?

Der Benutzer meldet sich auf der Startseite an.
Dabei soll er ein Projekt auswählen, seinen Benutzernamen und das Passwort angeben.

Über einen Button wird dann die nächste ASP-Seite aufgerufen, die den Login-Check macht.

Wenn der Login fehlschlägt soll der Benutzer eine entsprechende Meldung erhalten und zu einem erneuten Loging aufgefordert werden.

Wenn der Login in Ordnung war, soll eine Liste mit Fehlermeldungen (Problemreports) erstellt werden die nach Projekt und Benutzer gefilter ist.

Das könnte man nun beides in einer ASP-Datei unterbringen, was aber doch den Nachteil hätte, daß ich entweder den Aufbau der Fehlermeldungsliste mehrmals implementieren muß oder bei jedem erneuten Aufruf der ASP-Datei der Login-Check durchgeführt wird.

Die Frage ist also, wie schleuse ich die Angabe aus der Startseite durch meiner verschiedenen ASP Dateien ?

Fällt Dir da auchnoch was zu ein ?

Vielen Dank im voraus und Grüße
Kurt

P.S.
Langsam fange ich an zu nerven, oder ? :)

andreas_a
15.01.2002, 11:02
Hi Leute,

Kann hierzu auch ncoh ein par sachen sagen was den IIS oder PWS angehen.

Also wen Ihr mit ASP Arbeiten wollt und das richtig dann empfehl ich ein richtiges Betriebssystem sprich NT 4, Win2000 oder WinXP.

Alles was darunter ist, eignet sich nicht gerade, für kleinere sachen rechts da bei win95 oder Win98 der PWS installiert werden kann.

Windows 2000 bez. WinXP Prof. haben den IIS schon dabei den man gemütlich installieren kann und der läuft dann auch Ohne probleme (ausnhame man hat den Jana Proxy Server).

Bei Windows NT4 ist der IIS nicht im Lieferunfang enthalten (ausgenommen NT4 Server), damit man den IIS auf eine NT4 Kiste raufbekommt benötigt man mal zuerst ein Service Pack, wenn ich mich nciht Irre min. 4 und danach das Option Pack 4, in dem Option Pack ist der ganze IIS drin.
Wenn man das Option Pack installiert muss an einfach ein Par fragen beantworten wie, wo soll das Root verzeichniss (Inetpub) installiert werden, bei 2000 und XP kann man das glaub nicht.

So Viel Spass mit ASP ;-)

Klaus Keller
15.01.2002, 17:02
Hallo Kurt,

ich habe inzwischen seit vielen vielen Minuten versucht, eine Antwort hier darzustellen, welche auch HTML-Code (die Beispiele enthalten den HTML-Code) enthält. Leider erhalte ich immer Fehlermeldungen, oder es werden Smilies innerhalb meines Textes dargestellt, oder der Text wird falsch dargestellt, deshalb erhälst Du meine Antwort per Email.

MfG & CU & Thänx weri Matsch
Klaus Keller

jinx
15.01.2002, 17:27
<font size="2" face="Century Gothic">Moin, Klaus,

zum einen befindet sich unterhalb ein Kästchen, mit dem man die Darstellung von Smileys im Text deaktivieren kann (ich bemühe immer die Vorschauoption mit annähernd identischem Erfolg), zum anderen dürfte der Hinweis auf diesen <a href="http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=62885" target="_blank">Beitrag</a> hilfreich sein. Dort hat sich Arno zu dem Problem geäußert...</font>

<font size="1" face="Century Gothic">Moderatorenanmerkung: Überarbeitung, durch den Wechsel der Forensoftware zum 01.01.2003 verursacht: in diesem Beitrag Link(s) korrigiert.
jinx – 23.07.2003</font>

Klaus Keller
16.01.2002, 07:11
Hallo jinx,

das mit den Smileys habe ich gelöst. Allerdings konnte ich den Text dennoch nicht darstellen. Ich habe den Programmcode auch in der entsprechenden Code-Formatierung erstellt, kein anderes Ergebnis. Du schriebst auch etwas zu einem Code-Konverter von Selfhtml. Ich habe selbst einen eigenen HTML-Skript-Encoder geschrieben. Dieser funktioniert bei mir sehr gut (seit Monaten!). Bei meinen Postings in mehreren Foren hatte ich damit noch nie Probleme.

Den Encoder setze ich auch auf meiner eigenen Seite zum darstellen von ASP- oder HTML-Code ein. Ebenfalls problemlos. Wo also liegt der Fehler? Jedesmal, wenn ich nicht die Code-Formatierung verwende, meldet er etwas von Onload. Ich habe ein Beispiel geschrieben, in dem eine Onload-Funktion innerhalb des Body-Tags steht. Dabei sind alle HTML-Tags per eigenen Encoder konvertiert, auch die grösser-kleiner-Zeichen. Somit sollte er eigentlich keinen Fehler melden, da das Onload nur zwischen 2 HTML-Tags steht, aber nicht innerhalb eines Tags. Was also tun? Keine Ahnung, ich werde wohl bei derartigen Fehlern eben eine Mail schreiben müssen.

MfG & CU & Thänx weri Matsch
Klaus Keller

Kurt aus Kienitz
16.01.2002, 10:02
Hallo Klaus,

Der Login funktioniert :) Danke Danke Danke :top:

Nun kann sich der Benutzer bei seinem Projekt anmelden und bekommt eine Übersicht aller Problemreports angezeigt und ich habe mein nächstes Problem :(

Das sieht ungefähr so aus:

Fehler-Nr. Titel Status
2001-001 Wat weiß ich Open [EDIT]
2001-002 Nichts geht mehr Open [EDIT]

Dieses [EDIT] soll einen Button darstellen, über den eine weitere Seite zur Bearbeitung des Problemreports aufgerufen werden soll.

Hast Du dafür auch eine Lösung ?

Vielen Dank im voraus

Kurt aus Kienitz
16.01.2002, 10:57
Hallo nochmal,

Kommando zurück, daß habe ich selber hinbekommen :D

Ich glaube jetzt habe ich das Prinzip verstanden :)

Nochmal vielen Dank euch allen und ganz besonders Klaus.