PDA

Vollständige Version anzeigen : Outlook - Zugriff auf den öffentlichen Ordner via VBA


Hopper
12.12.2001, 16:21
Hallo

Ich bin am verzweifeln, seit Tagen probiere ich folgendes :

ich erstellte ein eigenes Formular. Wenn ich nun auf einen Button klicke
möchte ich die Adressen in unserem öffentlichen Ordner (öffentliche
Ordner\Alle Öffentlichen Ordner\AdressenPtx) anzeigen lassen. Nachdem dort
eine Adresse ausgewählt wird, sollten mir 3 Felder anhand der ausgewählten
Adresse abgefüllt werden (Name, Telefon und Ort).

Ist das möglich und wenn ja, wie sieht ein Lösungsansatz aus ? Ich habe das
Gefühl das ich komplett am falschen Ort suche (MAPI, NameSpace...)

Danke für Eure Hilfe
Gruss
Sabine

<font size="1" face="Century Gothic">Moderatorenanmerkung: die Überarbeitung dieses Beitrages ist im Zuge der Arbeiten zu sehen, die durch den Wechsel der Forensoftware zum 01.01.2003 verursacht wurden.

Es wurden in diesem Beitrag Links korrigiert, die auf falsche Adressen zeigten...</font>

Hopper
13.12.2001, 10:28
Hallo liebe Leute

Der erste Schritt habe ich nun doch alleine geschafft und zwar mit folgendem Code :

Set MyNameSpace = Application.GetNameSpace("MAPI")
Set MyFolder = MyNameSpace.Folders("Öffentliche Ordner")
Set myNewFolder = myFolder.Folders(2)
Set mySubFolder = myNewFolder.Folders(1)

If mySubFolder is Nothing Then
MsgBox "AdressenPtx nicht gefunden", vbCritical
Exit Sub
End if

mySubFolder.Display

Mit diesem Code kann ich den Öffentlichen Ordner ansprechen und zwar bis ins gewünschte Verzeichnis (AdressenPtx). In diesem Verzeichnis sind alles Kontakteinträge unsere Kunde. Ist es möglich, diese nun wie in einem Adressbuch aufgelistet anzuzeigen damit man einen Eintrag auswählen kann ?

Danke für eure Hilfe
Gruss
Sabine

Steffen Wöhner
29.01.2004, 20:22
Habe auch das Problem.

Wenn ich ein Benutzerfeld im Formular erstelle kann ich es per VBA nicht auslesen. Habe das Formular unter Öffentlicher Ordner/Test/Testkalender veröffentlicht.

Wenn ich den selben VBA Code bei mir Zuhause anwende funktioniert das Auslesen des Benutzerfeldes.

Er benötigt hier irgendeinen Zugriff auf Exchange !?!?

Schon ein Lösung von deinem Problem gefunden ???