PDA

Vollständige Version anzeigen : kein e-mail anhang mehr seit update


Lupus
01.04.2001, 21:52
hallo leute ..

grrrrrrrr habe heute für mein office 2000 ein update gefahren. seit dem kann ich im outlook kein dateianhang mehr empfangen. super -- toll .. aber genau das ist es was ich ständig verschicke oder empfange. wo stelle ich das ab ?????

hiiiiiellfeeee

lupus

Morgane
05.04.2001, 16:12
Folgende Info habe ich dazu gefunden, und bei mir hatte es bestens funktioniert (Outlook 2000):

~~~~~~~~~~~
Im SR2 von Office 2000 ist auch das Sicherheitsupdate für Outlook enthalten. Das Update verbietet alle Level1-Dateien, so dass sie als Anhang automatisch deaktiviert werden. Diese Einträge sind fest vorgegeben und können lediglich ergänzt werden. Die Liste der Level-1-Dateien: ADE, ADP, BAS, BAT, CHM, CHM,CMD, COM, CPL, CRT, EXE, HLP, HTA, INF, INS, ISP, JS, JSE, LNK, MDB, MDE,MSC, MSI, MSP, MST, PCD, PIF, REG, SCR, SCT, SHS, URL, VB, VBE, VBS, WSC,WSF, WSH. Wer dennoch diese Dateitypen in Outlook weiter normal behandeln möchte, muss eine Office-Installation, bestehend aus der Installation und erfolgreichem SR 1 wie folgt editieren:

Vor dem SR2 sichert man die Dateien

outllib.dll (...\Programme\Microsoft Office\Office )
outllibr.dll (...\Programme\Microsoft Office\Office\1031)

installiert das SR2 und kopiert die Dateien dann wieder zurück. Man sollte unbedingt aber die Dateien vom SR1 benutzen (outllib.dll Version 9.0.0.3821 und outllibr.dll 9.0.0.3821) und nicht die von der Office-CD, da es sonst zu Problemen unter Outlook kommen kann.
~~~~~~~~~~~

Wenn Du die beiden dll's nicht mehr hast, mußt Du Office nocheinmal installieren und dann... s.o.

Bei Outlook XP/2002 geht es einfacher und besser:

~~~~~~~~~~~
Finally, the Microsoft team made good on its promise to provide end-user control of attachment blocking. Outlook 2002 enforces all security provisions introduced in the optional Outlook E-mail Security Update for Office 2000 Service Release 1 (SR1/1a). In Outlook 2002, an optional registry entry allows users to specify which potentially dangerous files they can open from email messages. To use this feature, users must add a new string value named Level1Remove to the registry (see path at the end of this article). The value for the key should be a semicolon-delimited list of file extensions. For example, a value of "mdb;url" would unblock Microsoft Access files and Internet shortcuts.

Path: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\10.0\Outlook\Security
~~~~~~~~~~~
Herzliche Grüße von Morgane. http://morganelefaye.tripod.com/smalleyes2.gif