PDA

Vollständige Version anzeigen : Suchvorgang angehalten von Jet-Datenbankmodul


Capricorna
06.08.2001, 17:52
Hallo,
ich habe eine Access 2000-Db mit gut 2.000 Datensätzen. Zur Recherche von bestimmten Datensätzen verwende ich im "Formular" den Befehl "Bearbeiten/Suchen". Zur Zeit möchte ich in einem Feld suchen, das als Felddatentyp "memo" definiert ist. Wenn ich auf "Weitersuchen" klicke, nachdem ich den Suchbegriff eingegeben habe, erscheint die Meldung "Das Microsoft Jet-Datenbankmodul hat den Vorgang angehalten, da Sie und ein weiterer Benutzer gleichzeitg versuchen, dieselben Daten zu verändern."

Grotesk, weil ich erstens der einzige Benutzer dieser Db war, bin und bleibe, und ich zweitens ja gar nicht versuche, etwas zu ändern, sondern nur suche...

In der angebotenen "Hilfe" wird dann etwas von Recordsets und Update-Methoden gesagt, ich verstehe nur leider überhaupt nicht, wovon da die Rede ist...

Hilfe?
Kerstin@capricorna.de

Stema
06.08.2001, 18:34
Hallo Kerstin,

könnte es vielleicht daran liegen, daß Du die DB "exklusiv" geöffnet hast?

Capricorna
06.08.2001, 19:14
Hallo Stefan,
nein, ich denke nicht, dass es daran liegt. Ich öffne die Datei einfach; ein den Optionen habe ich als Standardöffnungsmodus freigegeben gewählt, und keine Sperrungen bei Datensätzen. Das hab ich alles schon durchgespielt.
Was mich besonders irritiert, ist, dass in der Hilfe von einer Mehrbenutzerumgebung die Rede ist, ich die Datei aber immer nur auf einem einzelnen privaten Rechner geöffnet habe, und gar nicht mehrere Benutzer eingerichtet sind, weder in Windows selbst noch für die Datenbank. Es scheint wohl irgendwie mit der Reihenfolge meiner Änderungen/Aktualisierungen/Löschungen/Ändern der Felddatenliste und des Formulars im Zusammenhang zu stehen, aber ich habe keine Ahnung, wie ich irgendwelche Recordsets, was auch immer das sein mag, update, edit oder sonstwie bearbeiten kann.
Grüsse,

Kerstin