PDA

Vollständige Version anzeigen : SQL-Anweisung zu lang


Marc-Oliver
03.08.2001, 17:43
Hallo,

ich habe ein Problem mit der Länge einer SQL-Anweisung. Was mache ich wenn die SQL-Anweisung zu lang wird und der Abfrage-Editor das Ende der Abfrage abschneidet. Ist es möglich einen längeren SQL-Anweisungs-Code direkt „hinter“ ein Formular als Code zu hinterlegen?

Mit freundlichen Grüßen, Marc-Oliver

GustavKurz
03.08.2001, 18:13
Hallo Marc-Oliver,

Du kannst dem Formular die Datenherkunft auch beim Laden per VBA-Code zuweisen, etwa so:
Me.RecordSource = "SELECT... " _
& "From MeineTabelle"

Gruß
Gustav

P.S. Musst halt bei einer langen SQL-Anweisung mit Zeilenumbrüchen arbeiten, um die Übersicht nicht zu verlieren!

Marc-Oliver
03.08.2001, 19:06
hallo gustav,

wie mach ich das denn, kann ich einfach auf Formular => Daten => Datenherkunft => "Rechte Maustaste" Zoom gehen, den Code kopieren und so wieder einfügen:

Option Compare Database
Option Explicit

Me.RecordSource = "kopierter Code"

ich habe keine ahnung wie du das sonst meinst.

trotzdem besten dank für den tip.

mfg, marc-oliver

GustavKurz
03.08.2001, 20:55
Hallo Marc-Oliver,

Nein, Du mußt das Betreffende Formular in der Entwurfsansicht öffnen und die SQL-Anweisung in der [Ereignisprozedur] des Formulars "beim Laden" zuweisen.

Falls es nicht hinhaut kannst Du mir das Teil mal zumailen. :)
gustav-kurz@t-online.de

Gruß
Gustav

Marc-Oliver
04.08.2001, 07:37
hallo gustav,

klapt soweit recht gut aber wie mache ich das wenn mein code zu lang ist und er nicht in eine reihe geht. du hast etwas von zeilenumbrüchen geschrieben. wie kann ich denn einen code durch umbrüche über mehrere zeilen schreiben?

schon mal besten dank, marc-oliver

Mad
04.08.2001, 09:21
Hallo Marc Oliver

einen Zeilenumbruch im Code schreibst du so:

"Select........."& _
" .....Code......."& _
" ...Code...;"

Gruß, Dietmar

GustavKurz
04.08.2001, 09:50
Hallo marc-oliver,

genau wie as Dietmar geschrieben hat, ist es.
hier hast Du ein kleines Beispiel (in dem die RecordSource eines Unterformulars dynamisch eingestellt wird):


Me.frmSportartWelchVereinBezirkUF.Form.RecordSource = "SELECT qryVereinsdetails.Nr," & _
"qryVereinsdetails.VereinsNr,qryVereinsdetails.Bezirk, qryVereinsdetails.Sportart," & _
"qryVereinsdetails.Verein FROM qryVereinsdetails WHERE" & _
"((qryVereinsdetails.Sportart =[Forms]![frmSportartWelchVereinBezirk]![SportartAuswahl]));"


Gruß
Gustav :)

Nockenwelle
05.08.2001, 21:09
Hallo,

anzumerken ist noch:
Mach den Zeilenumbruch wenn es geht nicht öfter als 10 mal.
Du kannst eine böse Überraschung erleben, wenn du genötigt bist eine Datenbank mit /decompile zu starten.

Cu