PDA

Vollständige Version anzeigen : Prozentuale Hochrechnung


Chewbacca
10.12.2017, 18:23
Hallo in die Runde,
Ich bin gerade etwas am verzweifeln.
Folgende Situation:
Ich habe im Monat 24 vertriebstage in denen ich 67 Verkäufe generieren muss.
Die Artikel sind unterschiedlich.
Ich möchte nun eine prozentuale Hochrechnung in Excel ausgewiesen bekommen.
Bsp.
Tag 1 = 2
Tag 2 = 3
Tag 3 = 5
Das was ich generiere pro Tag kann sehr schwanken.
Wie ich mein tägliches soll berechne, weiß ich natürlich.
Und wie ich prozentual mein Tages ist auf meine zielerreichung pro Monat darstelle, weiß ich auch.
Mir geht es jetzt darum darzustellen wie meine Hochrechnung aussieht.
Ich hoffe mich verständlich ausgedrückt zu haben.

Vielen Dank
Chewbacca aka pasquale

Hajo_Zi
10.12.2017, 18:26
mache ein Diagramm davon. Du siehst ja Deine Datei.

<img src="http://Hajo-Excel.de/images/grusz1.gif" align="middle" height="40" alt="Grußformel"><a href="http://Hajo-Excel.de/index.htm"><img border="0" src="http://Hajo-Excel.de/images/logo_hajo3.gif" align="middle" height="40" alt="Homepage"></a>

lupo1
10.12.2017, 18:44
Ich verstehe diese eindimensionale Prognosteritis nicht.

Das funktioniert doch niemals. Beim Bitcoin kann (und wird) man da mächtig auf die Schnauze fallen.

Das einzig richtige ist das Wägen von mehr als nur von der Vergangenheit. Annahmen, Begleitumstände, das Wetter, Apple und die Gesundheit von Frau Merkel. Und: Man muss in der Planung immer ein paar Freiheitsgrade lassen.

Chewbacca
10.12.2017, 18:51
Was hat meine Frage mit bitcoins zu tun?
Oder stehe ich gerade auf dem Schlauch?

Chewbacca
10.12.2017, 19:05
@ Hajo
Wie hilft mir da ein Diagramm?
Ich habe horizontal die Tage hinterlegt
Vertikal sind die Artikel angegeben.
Es sind ca. 15 Artikel
Am Ende steht der prozentuale Anteil je artikel ausgehend von 100%=67 Stk.

Danke
Pasquale
P.s. Straubing ist nicht weit von Cham entfernt ;-)

EarlFred
11.12.2017, 09:00
Hallo,

aus den bisherigen Angaben werde ich schlau.

Anstelle Deiner Beschreibung des Tabellenaufbaus wäre eine Mustermappe sinnvoll.
Dazu eine genaue Beschreibung, was und nach welchen Kriterien Du berechnen willst.

Grüße
EarlFred