PDA

Vollständige Version anzeigen : WENN Abfrage Dynamisches Diagramm


engelralf
06.01.2014, 11:26
Hallo,
ich habe mir ein Dynamisches Diagramm mit folgender Formel erstellt.
=BEREICH.VERSCHIEBEN(Umrechnung!$F$2;ANZAHL2(Umrechnung!$F:$F)-50;0;50;1)*0,173
Es werden hier die letzten 50 Werte der Tabelle "Umrechnen" ermittelt und in einem Diagramm angezeigt.
Mit *0,173 habe ich die Werte angepasst.

Jetzt habe ich folgendes Problem:
Die Werte in der Tabelle schwanken sehr stark. Benötigt wird aber nur ein Wertebereich von 0 bis 5500.
Ist es hier möglich eine WENN Abfrage zu erstellen?
D.h. Wenn der Wert > 5500 dann 0?

GMG-CC
06.01.2014, 18:38
Moin,

hast du mal versucht, alle Werte oberhalb des Grenzwertes herauszufiltern?

Beverly
06.01.2014, 19:16
Hi,

versuche es mal nach diesem Prinzip: =WENN(Wert in Zelle > 5500;#NV;Wert in Zelle) in einer Hilsspalte.

<hr width="20%" align="left"><img src="http://excel-inn.de/images/grusz.gif" height=35" align="left" alt="Grußformel"><a href="http://excel-inn.de/" onclick="window.open(this.href);return false"><img border="0" src="http://excel-inn.de/images/logo1.gif" height=35" align="middle" alt="Beverly's Excel - Inn"></a>

engelralf
06.01.2014, 19:16
Ich muss dazu sagen, dass ich nicht viel Ahnung habe.
Wie kann ich diese Filtern?
Die Antwort von Beverly verstehe ich auch nicht.
Wie kann ich denn diese Angaben in meine Abfrage einbauen?
=WENN(Wert in Zelle Welchen Wert in Zelle? Ich frage doch mehrere Zellen ab.`
=BEREICH.VERSCHIEBEN(Umrechnung!$F$2;ANZAHL2(Umrechnung!$F:$F)-50;0;50;1)*0,173

Beverly
06.01.2014, 19:29
Benutze eine Hilfsspalte, in der du per genannter Prinzipformel nur die Werte anzeigst, die > 5500 sind und nimm diese Spalte als Basis für dein Diagramm.

<hr width="20%" align="left"><img src="http://excel-inn.de/images/grusz.gif" height=35" align="left" alt="Grußformel"><a href="http://excel-inn.de/" onclick="window.open(this.href);return false"><img border="0" src="http://excel-inn.de/images/logo1.gif" height=35" align="middle" alt="Beverly's Excel - Inn"></a>

GMG-CC
06.01.2014, 19:36
... oder du stellst hier eine Musterdatei mit dem bisherigen unerwünschten Diagramm ein, dann zählen Taten und nicht (nur) Worte.

engelralf
06.01.2014, 20:15
Hier die abgespeckte Datei.
Spalte F ab 5500 auf 0 setzen
Wichtig:
Die Tabelle wird alle 10 min aktualisiert

GMG-CC
06.01.2014, 23:15
Wichtig:
Die Tabelle wird alle 10 min aktualisiert
... in der Tat sehr wichtig. Aber: Wie passiert das, wie kommen die daten in das Arbeitsblatt?

Ansonsten hat hier Beverly Recht, Hilfsspalte ist die bessere Lösung (wobei ich vermute, dass du nicht nur die Daten sondern auch einige Infos wgegekürzt hast; die Datenquelle des Diagramms lässt mich da aufhorchen ...)

engelralf
07.01.2014, 00:11
Zur Funktion:
Die Arbeitsmappe "Verbindungen " ist verbunden über eine Arbeitsmappenverbindung mit einer TXT-Datei. Diese wird alle 10min aktualisiert.
Dann habe ich im Namens-Manager unter Name "ff" die Formel erstellt.
=BEREICH.VERSCHIEBEN(Umrechnung!$F$2;ANZAHL2(Umrechnung!$F:$F)-50;0;50;1)*0,173
Die anderen Namen sind für andere Diagrammverläufe.
Im Diagramm unter Datenquellen habe ich die Namen zugeordnet.
Siehe z.B. Datenquelle "Feuer". Darunter findet man auch den Namen "ff".

Wie soll das mit der Hilfsspalte funktionieren. Diese müsste sich ja auch selber erweitern. Eine Formel mit WENN ist kein Problem, aber die selbständige Erweiterung.

Ich habe hier mal die Formel vom Namen "ff" erweitert mit einer WENN Abfrage. Sie funktioniert aber nicht richtig.
Hat einer einen Tipp?
=WENN(=BEREICH.VERSCHIEBEN(Umrechnung!$F$2;ANZAHL2(Umrechnung!$F:$F)-50;0;50;1))>5500;0)

GMG-CC
07.01.2014, 02:46
Ich habe mal die Hilfsspalte (Spalte_K) bis Zeile 1.000 mit einer Formel ausgefüllt und im Namensmanager etwas herum gespielt ...

Und jetzt spiele ich im Bett weiter :mrcool:

engelralf
07.01.2014, 08:21
Welche Änderungen wurden denn gemacht?
Ich finde keine.
Ist es vielleicht die falsche Datei?

Beverly
07.01.2014, 09:03
Die Spalten K:N beinhalten die von mir genannte Formel zum Ausschluss der Werte > 5500. Die Namen cc, dd, ee, ff beziehen sich nun nicht mehr auf die Spalten C:F sondern K:N.

<hr width="20%" align="left"><img src="http://excel-inn.de/images/grusz.gif" height=35" align="left" alt="Grußformel"><a href="http://excel-inn.de/" onclick="window.open(this.href);return false"><img border="0" src="http://excel-inn.de/images/logo1.gif" height=35" align="middle" alt="Beverly's Excel - Inn"></a>

engelralf
07.01.2014, 12:26
Danke für die Hilfe.
Jetzt habe ich aber das Problem, dass sich die Tabelle alle 10min über eine TXT-Datei aktualisiert und ich die Datensätze aus den Spalten K:N immer wieder in die nächste Zeile kopieren muss. siehe Post 7.1 0:11
Kann man das Automatisieren?

Beverly
07.01.2014, 12:35
Warum musst du sie in die nächste Zeile kopieren? Die Formeln selbst kannst du doch schon im Voraus bis Ultimo nach unten ziehen. Die Anzahl an Daten wird doch in der Bezugs-Spalte (C bis F) ermittelt. So zumindest habe ich deine Namen angepasst, z.B. für den Namen cc: =BEREICH.VERSCHIEBEN(Umrechnung!$K$2;ANZAHL2(Umrechnung!$C:$C)-50;0;50;1)/10

<hr width="20%" align="left"><img src="http://excel-inn.de/images/grusz.gif" height=35" align="left" alt="Grußformel"><a href="http://excel-inn.de/" onclick="window.open(this.href);return false"><img border="0" src="http://excel-inn.de/images/logo1.gif" height=35" align="middle" alt="Beverly's Excel - Inn"></a>

GMG-CC
07.01.2014, 13:37
OK, es war die falsche Datei, sorry. Der Form halber habe ich sie noch einmal angehängt ...

engelralf
07.01.2014, 15:10
Wenn ich die Formel bis zum ... kopiere und die Tabelle mit der TXT aktualisiert wird, verschiebt sich die Formel in K:N eine Zeile zurück.
D.h. die Formel für Zeile 101 steht dann nach dem aktualisieren in Zeile 100 und die Zeile 100 (als Formel) fehlt. Ebeso steht dann in Zeile 101 die Zeile 102.

Wäre es nicht einfacher die Formel im Namens-Manager zu erstelle.
Hier nochmal mein Vorschlag: Funktioniert aber nicht richtig.
=WENN(=BEREICH.VERSCHIEBEN(Umrechnung!$F$2;ANZAHL2(Umrechnung!$F:$F)-50;0;50;1))>5500;0)

Beverly
07.01.2014, 15:43
Kann ich nicht nachvollziehen, weshalb sich die Foreml verschieben sollte, wenn du neue Daten einfügst.

<hr width="20%" align="left"><img src="http://excel-inn.de/images/grusz.gif" height=35" align="left" alt="Grußformel"><a href="http://excel-inn.de/" onclick="window.open(this.href);return false"><img border="0" src="http://excel-inn.de/images/logo1.gif" height=35" align="middle" alt="Beverly's Excel - Inn"></a>

engelralf
07.01.2014, 15:52
Hab den Fehler gefunden.
Recht Maus, "Eigenschaften des Datenbereiches" und "Ganze Zeile für neue Daten einfügen..." und es funktioniert.
Stand vorher auf Zellen einf.....

Danke für eure Hilfe.
Prima