PDA

Vollständige Version anzeigen : Probleme mit Farbprofil cmyk


Sagentbone
18.05.2011, 10:47
Hi,

ich komm einfach nicht weiter - vllt könnt ihr mir helfen.

Folgendes Problem:

Ich habe im Corel X3 das auf meinen Canon abgestimmte Farbprofil eingestellt. Klappt auch alles super, ABER wenn ich die Daten zum Drucker (Druckerei) gebe muss der die Daten in cymk umwandeln und dann passen die Farben nicht mehr.

Stell ich gleich in Corel das cymk-Profil ein und drucke das bei mir zu Hause aus, stimmen bei mir die Farben nicht und ich weiß nicht was ich zum drucken gebe...

Wenn ich mit dem Canonprofil exportieren und dann in Photoshop umwandle auf cmyk, passen die Farben zwar auch nicht aber zumindest fast..

Wisst ihr evtl. wo das Problem liegen kann, bzw. wieso "laut meinem Drucker" im cmyk irgendwo noch mein canon Profil mit drin hängt??

Zur Info: Ist ein guter Drucker, sowohl mein Canon zuhause als auch der Drucker der Druckerei..

Danke
Manu

Sagentbone
01.06.2011, 12:31
So Ihr lieben, ich habs endlich gelöst und höffe ich kann den vielen von euch die mein Problem gelesen haben auch helfen...

Corel X3:

Grundeinstellung:
Extras  Farbverwaltung  Import/Export Einstellungen  beim Exportieren keine ICC Profile einbetten  Farbmodus cmyk

Bei Bildern:
Bitmaps  in Bitmap konvertieren  Farbmodus CMYK (32bit) UND Kästchen ICC Profile zuweisen anklicken
bei S/W Bildern Graustufen (8 Bit) nehmen

Exportieren:
Datei  Exportieren (als JPG) Farbmodus CMYK (32Bit) UND WICHTIG ICC Profile zuweisen MUSS ausgeschaltet sein, sonst können Druckereien nichts mit euren Daten anfangen!!!

Photoshop (ab CS3):

Das JPG aus CorelDraw stimmt jetzt, aber es wird in Photoshop abweichend angezeigt. Das liegt dann daran, dass PS kein oder ein falsches ICC Profil eures Monitors hat.
Nun müsst Ihr mit Hilfe von Adobe Gamma Tool ein ICC Profil für PS erstellen, damit PS weiß wie euer Bildschirm kalibriert ist. Dies ändert NICHTS an der JPG Datei selbst sondern NUR die Adobe Programme diese darstellt.
Es wird behauptet, dass Adobe Gamma seit PS3 und Vista nicht mehr mitgeliefert wird und auch nicht mehr machbar ist, dass ist einfach nur FALSCH! Und so geht’s:
Explorer öffnen Maindrive (wahrscheinlich C:\ )  Programm Files (kann bei 64 Bit Maschinen auch z.B. Programme (x86) heißen)  common files  control panels und voila da ist die Datei die wir suchen  [Adobe Gamma.cpl]
Datei kopieren  Maindrive  Windows  System32  Datei einfügen – jetzt sollte Adobe Gamma in Windows sichtbar sein
Start  Systemsteuerung  jetzt sollte hier ein Icon „Adobe Gamma“ sein!!! Manchmal wird das nicht angezeigt, dann klickt die Datei einfach in C:\Windows\System32 an – geht genau so!
Adobe Gamma ist ganz leicht auszuführen, Ihr müsst euch nur etwas Zeit nehmen und zum Schluss das Kästchen anklicken in dem es heißt ICC Profil verwenden und schon zeigt euch auch Adobe die CMYK Farben richtig an. Ein kleiner Tipp noch zum Schluss… benennt das neu erstellte Profil immer nach eurem Bildschirm sonst kommt Ihr irgendwann durcheinander und immer dran denken regelmäßig zu kalibrieren und nach jeder Änderung der Bildschirmeinstellungen!

Das ganze hat mich 2 Wochen gekostet, aber ich hoffe für euch lohnt sich das genauso wie für mich 
Hoffe ich konnte euch helfen und besucht mich doch mal auf meiner Homepage (siehe Signatur)

Euer Manuel

tommig
14.10.2011, 12:22
Vielen dank, hat mir sehr geholfen. Das ganze Farben Profil ding hat mich fast verückt gemacht, danke nochmal ;)