PDA

Vollständige Version anzeigen : Setup: woher die DLLs?


Kokosnuss
14.07.2009, 18:14
Hallo,
ich hab mir ein Programm erstellt und will das nun mit Inno (notfalls auch ein anderes Freeware Setup Tool) verpacken.
Nun meine Frage:
Was mache ich mit den DLLs?
Woher krieg ich die?
Wohin müssen die?
Ist es legal, die DLLS einfach zu kopieren (eher nicht?)?

Wer darauf Antworten hat, für den noch eine Frage:
Gibt es eine Setup Tool, dass das Problem mit den DLLs regelt?

Wenn es zu diesem Thema bereits einen !!!guten!!! Beitrag gibt, postet doch die URL.

Thx
Kokosnuss

J_Eilers
15.07.2009, 05:43
Moin,

Sind das selbstgeschriebene DLL's? Oder sind das Bestandteile von zB Access? Dann müsstest du wohl eine Runtime weitergeben. Die DLL's müssen wohl registriert werden? Mittels ISTool hast du etwas mehr Clickmöglichkeiten für IS, wobei man das ja auch scripten kann.

Um was für DLL's geht es bei dir denn exakt?

Kokosnuss
15.07.2009, 20:40
Hallo,
es handelt sich nicht um selbsgeschriebene DLLs, sondern um DLLs die von dem Programm aus benötigt werden.
Wenn ich z.B. mit dem Visual Studio ein Programm erstelle, gibt es Verweise auf DLLs.
Um diese geht es.
Ich weiß nicht, wie ich die unterbringen soll.
Wie schon gesagt, ich meine ich hab mal was gelesen, dass man diese nicht einfach kopieren darf, oder sowas.

Weißt Du da weiter?

Kokosnuss

J_Eilers
16.07.2009, 06:25
Also im bin-Verzeichnis deiner Anwendung unter Release findest du die benötigsten DLL's. Alles andere wird durch das .Net-Framework mitgeliefert. Das muss in der gleichen Version vorliegen, wie dein Programm.

Ob man dieses DLL's verteilen darf, kann ich dir gerade nicht sagen und leider fehlt mir auch etwas die Zeit zu schauen. Deswegen würde ich einfach mal Google anwerfen. Oder du wartest bis morgen, da hab ich dann auch etwas Zeit.

Kokosnuss
18.07.2009, 09:22
Ich möchte alle DLLs verwenden, sodass der Anwender auch kein Framework benötigt. Nach der Installation soll alles zur Verfügung stehen, unabhängig vom Framework

Goggle hab ich angeworfen, aber keine (für mich) brauchbare Antwort gefunden, ob die DLLs verteilt werden dürfen oder nicht.

Kokosnuss