PDA

Vollständige Version anzeigen : servises.exe eingefangen


redone
05.05.2009, 09:49
Hallo Office-Forum!

Nach längerer Suche nach der Ursache des nicht richtigen Bootens von Windows und nicht Bootens mehrerer Programme bin ich wohl auf den Grund allen Übels gestoßen: servises.exe. Nachdem ich die Datei isoliert hatte, hat der Rechner auch problemlos gebootet und alles hat funktioniert. Genau 1 Tag hat es gehalten. Jetzt geht die Sache von vorne los. Wahrscheinlich hängen an dieser Datei servises.exe noch mehr Daten und Vorgänge dran. So meine Vermutung.
Gibts eine empfohlene Vorgehensweise um das gesamte Problem in Griff zu bekommen? (Ohne den Rechner neu aufzusetzen!)

Grüße
Stephan

Kerberos
06.05.2009, 19:55
Hallo redone

Die services.exe ist Bestandteil von Windows. Allerdings muß sich diese im Systemverzeichnis ( Meist c:\windows\system 32) befinden. Findest du diese Datei in einem anderen Verzeichnis so lösche diese.
Schon einmal einen Virenscann gemacht?
Der Wurm Netsky.B tarnt sich gerne als services.exe aber eben nicht im Systemordner sondern meist unter C:\ windows\ services.exe!
Ein gutes Antivirusprogramm solle dir helfen. Ebenso ein Porgramm zum Auffinden von Trojanern und Syware. (zb. Spybot Search& Destroy)

Wenn alles nichts hilft versuche einen Systemwiederherstellungspunkt der vor dem Auftreten deines Problems liegt.

mfG Wolfgang

redone
07.05.2009, 09:02
Hallo Wolfgang,

das Problem hat sich so verschärft, dass ich mittlerweile meinen Rechner platt gemacht hab - das ist schon lange überfällig,... ich habe immer nur nach einem triftigen Grund gesucht und der war jetzt gekommen :cool:

Doch hier nochmals zum Problem bzw. Lösung: Es handelt sich bei der Datei NICHT um services.exe sondern um servises.exe, deshalb fällt es auch am Anfang nicht gleich auf. Nachdem ich den Rechner jetzt neu aufgesetzt habe und als allererstes mein Virenprogramm aufgespielt habe mit den aktuellsten Updates habe ich sofort eine Prüfung veranlasst. Und siehe da, der Virenscanner hat schon wieder angeschlagen auf einen Wurm, der hinter der servises.exe steht.

Schon komisch - ich hab mich bis dahin vielleicht 10 min im Internet bewegt, zwei Programme und die Windows Updates runtergeladen - und schon infiziert.

Momentan scheint das Problem gelöst, ich befinde mich jedoch noch in höchster Aufmerksamkeit und beobachte jede Auffälligkeit.

Wenns weitere News dazu gibt, werde ich die hier veröffentlichen.

Grüße
Stephan

mbottrop
13.07.2009, 15:53
tipp von mir für dich (und auch andere Virengeplagten User) google mal nach
knoppicillin!