PDA

Vollständige Version anzeigen : Word2003 friert nach dem Start ein


Dietmar01
14.12.2008, 11:49
Hallo, eine Suche hat mich hierher verschlagen, wie immer stößt man ja meist auf Foren wenn man Hilfe braucht. So auch bei mir.

Wenn ich Word2003 normal starte wird noch das leere Dokument geöffnet und danch sehe ich nur noch die Sanduhr.
Wenn Word mit dem Zusatz /a gestartet wird kann ich zwar neue Dateien anlegen und einige neue Dateien öffnen, jedoch lassen sich die meisten älteren Dateien nicht öffnen (Sanduhr). Wenn Word dann zwangsweise beendet wird und erneut geöffnet wird, kommt auch noch die Wiederherstellungsoption für die letzte Datei, jedoch friert das Programm sofort wieder ein (oder es wird auf etwas gewartet?!).

Der Rest von Office 2003 läuft ohne Probleme. Der PC ist eigentlich auf dem aktuellen Stand und läuft stabil.

Kennst jemand eine Lösung für dieses Problem? Eine erste Suche im Forum hat leider nichts ergeben was ich brauchen konnte.


Grüße
Dietmar

peppi
14.12.2008, 11:55
Hallo Dietmar,

wenn Word abstürzt verbleiben meist temporäre Dateien auf dem Rechner. Suche diese und lösche sie...

Im zweiten Schritt sollte dann die Normal.dot umbenannt werden (z.B. Normal_dot.alt). Word erstellt beim Starten eine neue - allerdings sind alle eigenen AutoTexte, AutoKorrekturen und Makros weg...
<br>

Dietmar01
14.12.2008, 12:47
Hallo Peppi,
danke für die schnelle Antwort. Ich habe den Tip versucht umzusetzen, leider ohne Erfolg. Die "normal.dot" die gefunden habe ich umbenannt. Wurde aber nicht neu angelegt. Die temporären Dateien "~..." (soweit gefunden )habe ich gelöscht.

Damit, daß die Voreinstellungen gelöscht werden habe ich kein Problem. Hauptsache die Kiste läuft wieder.

Grüße
Dietmar

Dietmar01
25.12.2008, 20:56
Hallo Peppi,
an meinem Problem mit dem Einfrieren von Word 2003 hat sich leider noch nichts geändert. Auch das löschen der DOT und der temporären Dateien bringt nicht. Word schein beim Starten der Dateien auf irgendwas zu warten aber ich kriege nicht raus was das ist. Kannst Du mir einen Tip geben?

Weihnachtliche Grüße
Dietmar

Sepp6
27.12.2008, 12:45
Hallo Dietmar,
hast Du Dir denn mal die (dabei) laufenden Prozesse angesehen?
Da solltest Du erkennen, worauf Word wartet.
Wenn Word umsonst wartet, sollte es auch eine Fehlermeldung geben (...Datei xyz nicht gefunden...) oder so ähnlich.
Viel Erfolg bei Deinen Bemühungen und ein

gutes Neues Jahr!
Sepp

Dietmar01
27.12.2008, 15:46
Hallo Sepp,
jetzt komme ich der Sache näher. Auf die Idee mit den laufenden Prozessen bin ich nicht gekommen. Dein Tip bringt mich zumindest etwas weiter. Schuld ist anscheinend der Druckerspooler (spoolsv.exe) steht bei ca. 20% Auslastung und auch ein mir unbekannter Prozess (csrss.exe) steht bei 15% Auslastung wenn ich Word starte. Wenn ich den Spooler beende startet Word durch. Jetzt muß ich nur noch rauskriegen warum der Spooler blockiert......

Danke und Guten Rutsch
Dietmar

Dietmar01
27.12.2008, 17:16
Hallo,
so der Tip mit den laufenden Prozessen war der Bringer. Ich habe die Druckertreiber neu installiert und siehe da alles funktioniert wieder. Warum allerdings von heute auf morgen an dieser Stelle ein Problem auftritt kann ich nicht nachvollziehen.

Nochmals Danke für die Hilfe
Dietmar