PDA

Vollständige Version anzeigen : Grafik einfügen, mit Text verschieben -> Fußnoten/Seitenrand wird missachtet


Se.L.
20.11.2008, 11:01
Hallo zusammen!

Ich habe folgendes Problem: ich möchte diverse Grafiken dergestalt in einzelne Textabsätze einfügen, dass diese immer mit dem entsprechenden Textbereich verschoben werden, wenn bspw. neuer Inhalbt oberhalb des Bereichs eingefügt wird. Das bekomme ich zwar grds. hin, jedoch überlappt das mitwandernde Bild teilweise Fußnoten bzw. hält sich nicht an den festgelegten Seitenrand am Ende der Seite.

Zwei Möglichkeiten habe ich ausprobiert:

1. Erstellen einer Tabelle, in die dann die Grafik eingefügt wird. Diese wird dann im Text positioniert und das Häkchen "mit Text verschieben" aktiviert. Funktioniert soweit auch ganz gut. Jedoch wird automatisch an einer Stelle des Textes ein kleiner Absatz eingefügt, so dass der Text nicht mehr vollständig als Blocksatz formatiert ist. Setze ich meinen Cursor direkt vor den eingefügten Absatz und bewege ihn mittels Pfeiltasten nach rechts, springt der Cursor in die Tabelle zur Grafik, statt in die nächste Textzeile.
Insofern etwas unbefriedigend. Das kann so nicht bleiben leider.
In dieser Variante überlappt das Bild jedoch zumindest nicht die Fußnoten/Seitenrand, sondern springt artig mit auf die nächste Seite.

2. Einfach eine Grafik einfügen, im Text positionieren, "mit Text verschieben" aktivieren. Hier besteht dann das oben angesprochene Problem mit dem Überlappen.

3. Grds. wie unter (2), zusätzlich jedoch: nach dem Einblenden der Absatzsymbole taucht neben dem entsprechenden Absatz ein kleiner Anker auf, der symbolisiert, dass mein Bild scheinbar mit dem Absatz verankert ist, in dem es sich befindet. Verschiebe ich den Anker nun zum nächsten, darauf folgenden Absatz, und füge so viel Text oberhalb ein, dass das Bild auf die nächste Seite springen müsste, tut es das zwar, jedoch zu früh (da nämlich mit dem Absatz darunter verbunden) und auch nicht ganz korrekt, da auf der Folgeseite dann der Seitenrand oben solange nicht beachtet wird, bis der gesamte Absatz, in dem sich das Bild befindet, auch nachgeschoben wurde.

Ich hoffe, ich konnte halbwegs verständlich vermitteln, welches Problem ich genau habe :-). Obwohl es vielen vll nicht sonderlich gravierend erscheint, raubt es mir meinen letzten Nerv und vorallem Zeit. Insofern würde ich mich freuen, wenn mir der ein oder andere Tipp gegeben werden könnte.

Grüße!

Sebastian

peppi
20.11.2008, 11:11
Hallo Sebastian,

sieh doch mal unter Extras | Optionen im Register Bearbeiten nach, was da bei Bild einfügen als ausgewählt ist. Am besten ist die Einstellung Mit Text in Zeile. Das kannst Du für zukünftig einzufügende Grafiken auch hier jetzt noch einstellen.

Bei den schon vorhandenen Grafiken mußt Du diese anklicken und Format | Grafik wählen, dann ins Register Layout wechseln und hier Mit Text in Zeile auswählen.

Bei diesen Einstellungen verschiebt sich Deine Grafik auch immer mit dem Text...
<br>

Se.L.
20.11.2008, 11:19
Hallo Peppi,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Jedoch geht sie etwas an der Fragestellung vorbei. Wie man es schafft, dass sich die Grafik mit dem Text gemeinsam verschiebt habe ich ja bereits herausgefunden. Mir geht es um das Problem, dass beim verschieben eben jener Grafik mit dem Text evtl. vorhandene Fußnoten durch die Grafik überlagert werden, obwohl das Häkchen bei Layout/Bildposition "Überlappen zulassen" entfernt wurde. Sofern keine Fußnoten vorhanden sind, wird auch der eingestellte untere Seitenrand missachtet und das Bild bis zum letzten mm auf der Seite nach unten geschoben.

Grüße!

peppi
20.11.2008, 11:23
Hallo,

das passiert aber nur, wenn die Grafik nicht als mit Text in Zeile formatiert wurde. Ich füge meine Grafiken immer mit diesem Format ein, und kann die von Dir geschilderte Problematik nicht nachvollziehen...

Grafiken, die als "passend" oder "vor/hinter dem Text" bzw. auch in einem Textfeld und/oder Positionsrahmen eingefügt werden, machen in der Regel immer Probleme.

Um aber genauer sagen zu können, woran es bei Dir liegt, wäre es ganz hilfreich, wenn Du mal ein Beispiel hochladen könntest...
<br>

Se.L.
20.11.2008, 11:33
... ich habe noch mal genau drüber geschaut und musste feststellen, dass ich mich geirrt habe. Das Layout ist als "Rechteck" formatiert, damit der Text das Bild quasi umschließt. Wähle ich "Mit Text in Zeile", ist bspw. der Bereich neben dem Bild leer, d.h. es befindet sich kein Text drin. Außerdem sind in diesem Layout dann die weiteren Optionen ausgegraut, wie z.B. "mit Text verschieben" und "verankern".

Ich werde dann ggf. gleich mal eine Testdatei erstellen, die beide Probleme illustriert :)

peppi
20.11.2008, 11:51
Hallo,

mir war das schon klar, daß es an der Formatierung der Grafik liegt.. ;)

Word ist halt keine "eierlegende Wollmilchsau" :grins: - Du kannst entweder die Grafik frei verschieben, dann hast Du die anderen Probleme, oder halt "mit Text in Zeile" formatieren, dann verschiebt sich die Grafik mit dem Text, hat aber den Nachteil, daß der Text oben und unten ist, und nicht die Grafik umgibt...
<br>

Se.L.
20.11.2008, 12:02
... hm, das ist wirklich schade. Denn -eigentlich- will Word ja eine eierlegende Wollmilchsau sein :p. Ich dachte, es kann einfach nicht sein, dass bei der Entwicklung damals nicht darauf geachtet wurde, dass die verschobenen Bilder sämtliche globalen Vorgaben (wie Seitenrand oder existierende Fußnoten) missachten und sich einfach drüberlegen. Im Zweifel ists nämlich -meist- ein Anwenderfehler, wenn was nicht so funktioniert, wie man es gerne hätte :rolleyes: .

Aber dann scheint sich hier wohl tatsächlich nichts machen zu lassen, so dass ich in den sauren Apfel beißen werde, die Bilder als "Rechteck" einzufügen und am Tag X, nämlich der Fertigstellung des Dokuments, alle Seiten nochmal durchgehe und Ausschau nach Überlappungen etc. halte.

Vielen Dank für Deine Hilfe!