PDA

Vollständige Version anzeigen : Arbeitszeit-Tabelle in Excel wirft Probleme auf


Tweppi
10.11.2008, 19:54
Hallo zusammen!

Da ich bereits vor Tagen nette und schnelle Hilfe von Euch erfahren habe, wende ich mich erneut an Euch. Leider wirft meine Excel-Tabelle noch Fragen und Probleme auf, die sich nicht lösen lassen. Zumindest nicht für mich als Newbie.

Es geht zum Einen um eine bedingte Formatierung um eine Formelerweiterung einer bereits mit einer Zelle, die bereits einen Formel enthält. Das Problem genauer zu beschreiben, sprengt hier den Rahmen und lässt Phantasie zu. Darum habe ich diesem Beitrag eine Beispiel-Datei angehangen, in der Hoffnung, dass jemand mir helfen kann/möchte/wird.

Hier der Link: http://www.twep.de/Projekt_AZ.xls (Leider war die Datei zu groß, um sie über das Forum zu präsentieren.

Ich danke Euch schon mal im Voraus - vielleicht können meine Vorstellungen ja realisiert werden.

Gruß,
Tweppi

Excel-Baustelle
10.11.2008, 20:22
Hallo,

alle Achtung, da hast Du Dir schon ganz schön Mühe gegeben.
Wenn es nur um die Sollzeit im Falle eines Feiertages geht, sollte diese Formel in den Sollzeit-Zellen das richtige sein:

=WENN(L6<>"";"0:00";WENN(TEXT(B6;"TTT")="So";"0:00";WENN(TEXT(B6;"TTT")="Sa";"0:00";WENN(F6=ISTTEXT(F6);Sollzeit))))

Die Wenn-Funktion lässt sich beliebig tief schachteln, wichtig ist nur die logische Reihenfolge, denn sobald eine Bedingung erfüllt ist wird die Formel nicht weiter ausgewertet.

Tweppi
10.11.2008, 22:49
Hej,hej!

Vielen Dank für Deine kompetente Hilfe! Das war die Formel, die ich gesucht habe. Das Tüpfelchen auf dem i wäre es nun noch, wenn ich sie so "bedingt formatiert" bekomme, wie es bei den Tagen am Wochenende auch der Fall ist. Nur leider kann ich dort nicht die selbe Formel nehmen, dann klappt´s nicht.

Kannst mir da auch nochmal helfen?!

Erst einmal besten Dank!

Gruß,
Tweppi

DeBabba
11.11.2008, 09:44
Hi Tweppi,
ohne mir jetzt Deine tabelle näher angeschaut zu haben.
Mit bedingter Formatierung und Wochenenden helfe ich mit immer so

Ich nehme ein "Zwischenfeld" irgendwo außerhalb des Druckbereiches und schreibe hier dien Wochentag des auszuwertenden Datums rein
= wochentag(A1)
jetzt frage ich über die bedingte Formatierung den Wochentag ab.

Funzt prima und ist vielleicht für Dich ein Ansatz

Gruß
DeBabba

W_F
11.11.2008, 10:16
Hi Tweppi,

statt:
=WENN(L6<>"";"0:00";WENN(TEXT(B6;"TTT")="So";"0:00";WENN(TEXT(B6;"TTT")="Sa";"0:00";WENN(F6=ISTTEXT(F6);Sollzeit))))

nur:
=(WOCHENTAG(B6;2)<6)*(L6="")*Sollzeit

Salut WF

mücke
11.11.2008, 10:54
Hallo Tweppi

mit der Formel ZÄHLENWENN funktioniert es prima. :)
In der Arbeitsmappe Feiertage die Spalte F2:F24 mit der Namensgebung FT versehen
und unter Januar C6 folgende Bedingte Formatierung hinterlegen.
=ZÄHLENWENN(FT;C6)>0

Gruß Mücke

Tweppi
11.11.2008, 11:12
Hallo zusammen!

@W-F:Vielen Dank für die Einkürzung der Formel! Rockt! Danke! :-)

@mücke: Ich hab´s ausprobiert und es entspricht leider nicht meinen Vorstellungen. Er färbt dann die Celle C6 im Januar ein, aber leider nicht die ganze Zeile 6 (sowie bei den Samstagen&Sonntagen)...wenn ich ihm dann den kompletten Kalenderblatt-Bereich (B6-L36) in der bedingten Formatierung zuweise, färbt er sämtliches anderes Zeugs ein, was er nicht sollte. Gibt´s da noch ne andere Lösung?

Lieben Gruß,
Tweppi

Excel-Baustelle
11.11.2008, 11:21
@W_F & Mücke: sehr clever !

Das mit Zählenwenn scheint aber nur im Datmfeld zu funktionieren,
ich habe die bedingte Formatierung jetzt mal so gamacht:

=ODER(WOCHENTAG($B14;2)=6;WOCHENTAG($B14;2)=7;$L14<>"")

Damit funktioniert es jedenfalls, bestimmt gibt es aber noch eine elegantere Lösung.

mücke
11.11.2008, 11:44
Hi Tweppi,

hab eine abgespeckte Fassung mal als Beispiel hochgeladen.
In C6 sollte die Formel für die Bedingte Formatierung so aussehen:
=ZÄHLENWENN(FT;C6)>0
wird angewand auf =$C$6:$K$6

... und dann nur noch nach unten kopieren.

Gruß Mücke

W_F
11.11.2008, 11:45
=(WOCHENTAG($B14;2)>5)+($L14<>"")>0

Salut WF

harti01
17.05.2010, 22:07
Hallo W_F

Diese Formel =WOCHENTAG(B14;2) zusammen mit der Zellenformatierung "TTTT" finde ich sehr gut. Nur...
Warum bekomme ich den Wert "1" (also Montag) wenn ich die Zelle mit "standard" formatiere und wenn ich die Zelle mit "TTTT" formatiere "Sonntag"?
Was mach ich falsch? Ich habe doch das Argument "2" gesetzt.

chris-kaiser
17.05.2010, 22:16
hi

1 => 1.1.1900

und das war für Excel ein Sonntag.
es reicht die Formatierung TTTT um einen Wochentag "richtig" anzuzeigen.

vgl.http://www.ms-office-forum.de/forum/showpost.php?p=1248610&postcount=1