PDA

Vollständige Version anzeigen : Welches Betriebssystem für Server?


TommyK
09.10.2008, 07:34
Hallo,

ich habe das Angebot von meinem Webhoster von normalem Webhosting auf einen vServer zu wechseln.
Jetzt stehen mir dort 3 verschiedene Linux-Systeme zu Auswahl.
Da ich mich mit Linux nur gering beschäftigt habe ist mein Wissen dazu fast Null.
Zur Auswahl stehen "Fedora Core 8", "Debian Linux 4.0" und openSuse 10.3".
Welches sollte ich nehmen oder ist das bei einem Server egal? :entsetzt:

<< dp >>
09.10.2008, 11:25
Letztendlich ist das Geschmackssache. Bis auf die Paketverwaltung (sowas ähnliches wie "Windows-Komponenten hinzufügen") und andere kleine Details sind die verschiedenen Linux-Distribution im Prinzip gleich. Ich persönlich finde Debian am einfachsten anzuwenden und es hat eine geniale Paketverwaltung. Auch als absoluter Konsolen-Anfänger steigt man da recht einfach durch und der Support ist auch nicht schlecht. Auf Webservern hat es eine ziemlich große Verbreitung. SuSE siedel ich ehrlich gesagt eher im Heimbereich an, ähnlich wie zum Beispiel Ubuntu. Das heißt aber nicht, dass es als Serverbetriebssystem nichts taugt - im Gegenteil, auch hier wird es oft eingesetzt. Wie gesagt sind alle Distributionen unter der Haube gleich. Fedora stammt von Red Hat ab, das damals ziemlich weit verbreitet war. Wikipedia setzt zum Beispiel auf Fedora als Server-Betriebssystem. Ich persönlich würde Debian verwenden. Aber auch nur, weil ich damit sehr oft arbeite. Die anderen Distributionen sind bestimmt nicht schlechter ;)

TommyK
09.10.2008, 12:01
Hallo Daniel,

danke für Deine Ausführungen.
Als Admin Tool kommt "PLESK 8.4" zum Einsatz.
Ich werde mich zwischen "Debian" und Fedora" entscheiden.
Es kommen noch verschiedene Versionen Apache, MySQL und Co um Einsatz:
s. Bild

<< dp >>
09.10.2008, 14:24
Wenn du Root-Zugriff auf die Maschiene hast, könntest du die Apache/MySQL/PHP selbst aktuell halten. Aktualität müsste man hier also nicht als Kriterium verwenden. Ansonsten hat Fedora hier die Nase vorn. Bei Plesk bin ich mir nicht sicher, aber das benötigt als Mailserver "qmail". Eventuell solltest du hier nochmal bei deinem Hoster nachfragen. Theoretisch ist die Nutzung des Webservers auch ohne Plesk möglich. Wir konfigurieren und pflegen unsere Webserver ausschließlich ohne solche Hilfsprogramme :)

TommyK
09.10.2008, 17:57
Hallo Daniel,

Bei Plesk bin ich mir nicht sicher, aber das benötigt als Mailserver "qmail"
Da werde ich nochmal nachfragen.
Danke