PDA

Vollständige Version anzeigen : Source Code Control


Skadi
31.01.2007, 10:27
Welches Source Code Control System ist empfehlenswert, wenn man vorwiegend mit MS ACCESS (VBA) programmiert?

Hintergrund meiner Frage:
mehrere (weniger als fünf) Entwickler an verschiedenen Orten (also Verbindung über Internet), die an einem gemeinsamen Projekt ( Access) arbeiten.

Visual Source Safe ?
CVSNT ?
Subversion ?
andere ?



Herzlichen Gruß

Skadi

J_Eilers
31.01.2007, 11:41
Hi,

ich arbeite unter Delphi mit TortoiseCVS. Ist relativ einfach zu benutzen und wir sind auch nur zu 2. Wobei ich mich frage, was man dabei mit Access machen will. Denn das behält seine Module ja in der MDB und die sind somit nicht extern gelagert.

Skadi
31.01.2007, 14:48
Hallo Jan,

ja, das ist genau das Thema. Ich suche eine Möglichkeit, das zwei Entwickler die .mdb 'aus-checkt', Änderungen machen, und dann wieder 'einchecken' sodass eine .mdb daraus wird.
Es geht mir also nicht nur um Änderungen in Modulen, sondern auch in Formularen, Reports. Im Idealfall sogar Fremdschlüssel auf Tabellen.

Herzlichen Gruß

Skadi

Skadi
31.01.2007, 20:27
Interessante Übersicht zum Thema gibt es hier

http://www.codekabinett.com/rdumps.php?targetDoc=ScmAcc&Lang=2

J_Eilers
01.02.2007, 06:22
Ich möchte jetzt nicht über den Sinn oder Unsinn dabei diskutieren. Wenn es separate Software dafür gibt, dann finde ich das gut, wobei ich die Preise ziemlich happig finde.

Skadi
15.02.2007, 08:42
Hallo Jan,

ich entlese deinen Zeilen, das du soetwas für MS Access für etwas unsinnig hälst (?).

Irgendwie bekomme ich auch das Gefühl, das niemand, aber auch wirklich absolut niemand der in Access entwickelt Source Code Control verwendet.

Wie macht ihr denn das, die die im Team entwickeln, dass ihr die von verschiedenen Entwicklern programmierten Teile zu einer Datenbankanwendung zusammenfügt?

Herzlichen Gruß

Skadi

J_Eilers
16.02.2007, 05:56
Du kannst unter Access doch alles importieren. Du hast ja leider nur eine MDB und keine SingleUnits wie unter Delphi/PHP oder anderen Programmen. Sprich wenn du in einem Modul etwas änderst, weißt du nicht, welches es war, wenn es dir keiner sagt.

matthias.hoepfner
02.03.2007, 14:17
Hallo,

ich bin auch gerade auf der Suche, nach einer eleganten Lösung für dieses Problemchen ;-)

Bei uns lösen wir es bis jetzt so:

- alle CodeTeile (Module und Klassen) exportieren wir mit einem selbst geschriebenen Modul
- das Verzeichnis, in welchem diese Teile abgelegt werden, wird von Subversion kontrolliert
- die einzelnen Teile werden dadurch auch versioniert und Änderungen sind verfolgbar
- das Verzeichnis wird mittels Window***plorerplugin tortoisesvn verwaltet
- auschecken/ commit geht damit ganz einfach

Ich habe nur keine Lust ein Plugin für die VBE zu schreiben! Weiß jemand mehr?