PDA

Vollständige Version anzeigen : Uwe(k)s VBA-Code-Tabs


Sascha Trowitzsch
28.01.2007, 16:59
<table width="95%" border="0" align="left" cellpadding="4" cellspacing="1" class="tabletext"> <tr> <td width="34%" valign=top class="tablehead2"> <p class="tabletext">Name des Produkts:</p> </td> <td width="66%" valign=top class="tablehead3"> <p class="tabletext"><strong>ukCodeTabs</strong></p> </td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">(Evtl. Kommerzielle) Beta-Version?</td> <td valign=top class="tabletext3">Nein</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Programmautor:</td> <td valign=top class="tabletext3">uwek (http://www.ms-office-forum.net/forum/member.php?s=&action=getinfo&userid=23070) </td> </tr> <tr> <td height="27" valign=top class="tabletext2">Aktueller Versionsstand:</td> <td valign=top class="tabletext3"><p> - (Beta-Test)</p> </td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Downloadgr&ouml;&szlig;e:</td> <td valign=top class="tabletext3"> 100 kB</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Vorgesehen(e) Betriebssystem(e):</td> <td valign=top class="tabletext3">Windows, alle</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Vorgesehene Office-Version(en):</td> <td valign=top class="tabletext3">Office 2000 -2003</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Andere Systemvoraussetzungen:</td> <td valign=top class="tabletext3">keine</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Installationshinweise:<br> (Art des Setups etc.)</td> <td valign=top class="tabletext3">Kein Setup (Lediglich Registrierung einer DLL per Batch-Datei)</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Zielgruppe:</td> <td valign=top class="tabletext3">MOF-User ;)</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Enth&auml;lt das Produkt den Quellcode?</td> <td valign=top class="tabletext3">Nein</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Mit welchem Entwicklungswerkzeug wurde es genau erstellt?</td> <td valign=top class="tabletext3">Visual Basic 6</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Webseite:</td> <td valign=top class="tabletext3"><p><a href="http://www.uwek-home.de">http://www.uwek-home.de</a></p> </td> </tr> <tr> <td height="46" valign=top class="tabletext2">Download unter:</td> <td valign=top class="tabletext3"><p><a href="http://www.uwek-home.de/downloads/ukCodeTabs.zip">http://www.uwek-home.de/downloads/ukCodeTabs.zip</a><br> </p> </td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Bisher getestete Konfigurationen:</td> <td valign=top class="tabletext3"> <p>Office 2003</p> </td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Kurzbeschreibung:</td> <td valign=top class="tabletext3">- Anzeige aller momentan in der VBA-IDE geladenen Codemodule, als Tabs oberhalb des Codefensters.<br>- Hervorhebung des aktiven Codemoduls im Tabregister<br>- Optionales Anzeigen eines Schlie&szlig;buttons f&uuml;r das aktive Tab<br>- Schnelles Wechseln zwischen allen geladenen Codemodulen<br>- Automatische Aktuallisierung der Tabs beim &Ouml;ffnen bzw. Schlie&szlig;envon Codemodulen</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Testziel: <br> In welcher Hinsicht und unter welchen Bedingungen soll das Produkt getestet werden?</td> <td valign=top class="tabletext3">Testen unter verschiedenen Office-Versionen ab Off. 2000</td> </tr></table>

Sascha Trowitzsch
28.01.2007, 17:20
Super, super, super!!!

Wieder ein Tool, auf das VBA-Entwickler gewartet haben!
Und zwar vor allem Benutzer meines ProzedurBrowsers: Nun kann man teilweise den Projektexplorer ausschalten und gewinnt so zusätzlich Platz, weil man über die Tabs zwischen den Modulen switchen kann, so sie bereits geladen sind. Wenn du, Uwe, nichts dagegen hast, dann würde ich auf der Webseite des ProcBrowsers (oder auf Access-im-Unternehmen, André?) einen Link zum Code-Tabs mit einer Empfehlung unterbringen - falls deine Seite funktioniert bzw. mit Inhalt gefüllt wäre und sobald das Tool beanstandungslos funktioniert...

Denn:
Es funktioniert zwar alles so, wie es sollte. Größenänderungen des VBE, Aus-Anschalten von Codemodulen bildet sich korrekt ab, es kommt auch mit einer großen Zahl von Modulen zurecht, etc. Unter Office 2000 gibt es nichts auszusetzen.
Unter A2003 zeigte sich aber Folgendes: Beim Schließen einer DB bei geöffnetem VBE manchmal und - öfter - beim direkten Öffnen einer anderen DB, während bereits eine geladen ist, gibt es Abstürze von Access.
Erst recht unter A 2007. Dort führt das Schließen einer DB bei offenem VBE grundsätzlich zum Absturz.
Ich hab das mal debuggt und kann lediglich sagen, dass es an irgendwelchen API-Funktionen im Zusammenhang mit Fensteroperationen (GetDC, SetWindowLong) liegen muss - du hast anscheined viel API eingesetzt? (Es wäre leichter zu debuggen, wenn du für die Testphase die DLL mit der Option "Create Symbolic Debug Info" - ich weiß nicht, wie das unter deutschem VB6 heißt - kompilieren würdest und die .pdb-Datei ggfls. mit weitergeben würdest.)

Sonst hätte ich noch eine klitzekleine Anregung:
Wenn es möglich wäre, die Tabs entweder mit einer unterschiedlichen Hintergrundfarbe zu versehen, oder alternativ unterschiedlicher Schriftfarbe, dann würde das für mich die Übersicht erhöhen. "Normale" Module könnten schwarze Schrift haben, Formular-Module blaue, Reports grüne, etc. Cool wäre auch die Möglichkeit, wenn man etwa an kursiver Schrift sehen könnte, ob ein Modul kompilert oder Dirty ist. (Dann weiß man gleich, in welchem Modul ggfls. noch was zu schrauben ist oder geschraubt wurde.)

Klasse!

Gruß, Sascha

PS: Hab gerade festgestellt, dass du den MDI-Client subclasst. Gibt's da evtl. Probleme mit den Hooks?

Andre Minhorst
28.01.2007, 21:18
Hallo Uwe,

ich bin mindestens genauso begeistert wie Sascha. Wenn die nächsten sieben, acht Tage eine halbwegs brauchbare Version bringen, würde ich sie gerne auf die Buch-CD nehmen beziehungsweise auch im Magazin vorstellen.

Gib mal Deinen Senf dazu!

Ciao
André

PS: Ist mir schleierhaft, wie der Kerl das gemacht hat...

uwek
29.01.2007, 13:39
Hallo,

freue mich des positiven FeedBacks.

@Sascha
Ich konnte des Addin lediglich unter A2003 testen.
Dabei habe ich meistens bzw. des öfteren mehrere DBs geöffnet inklusive geöffneter VBE (sogar parallel Excel + VBE, funktioniert dort auch).
Leider konnte ich bei mir, dass von dir beschriebene Verhalten nicht feststellen,
werde aber versuchen, das weiter zu verfolgen.

Da mir O2007 nicht zur Verfügung steht,
kann ich Benutzung unter A2007 leider nicht testen und müsste ggf. die Officeversion vorher abfragen.

Betreffs deinen Anregungen bezüglich verschiedener Formatierungen entsprechend der Codemodule,
werde ich versuchen das umzusetzen.

Bezüglich der Veröffentlichung,
würde ich ganz gern (was bestimmt in deinem Interesse liegt) warten bis eine stabile Version vorhanden ist.

Mit der Webseite erwischst du mich an einem wunden Punkt :-)
Ich habe schon so oft damit angefangen,
aber das Projekt immer wieder anderen Pro. untergeordnet.
Werde mich mal bemühen, das auf die Reihe zu bekommen :-(

@Andre
Wenn die nächsten sieben, acht Tage eine halbwegs brauchbare Version bringen, würde ich sie gerne auf die Buch-CD nehmen beziehungsweise auch im Magazin vorstellen.

Sorry, ich möchte das nicht an einer Zeit fest machen.
Wie schon gesagt, sind noch einige Veränderungen nötig.

Ich werde mich auf alle Fälle hier wieder melden.

ploeve
09.02.2007, 17:08
Vielen Dank!

Ich bin ganz begeistert von dem Programm!

Wirklich super!

Unter Access 2003 / Windows XP keine Fehler, einwandfreier Betrieb!


Danke

MRR
25.04.2007, 05:41
Hallo @all und Uwe insbesondere!
Tooles Tool, macht einen guten Eindruck. Lediglich kleinere Anmerkungen:
1. Rufe ich Add-Ins, Code-Tabs auf und klicke auf "Tabs schließen", verschwinden sie. OK. Klicke ich erneut drauf - Fehler 91.
2. Wenn ich schon viele Module geöffnet habe und ein weiteres öffne, wäre es schön, wenn man sich nicht nur in diesem befinden, sondern auch den Reiter sehen würde. In der Anzeige bleibt man auf dem ersten stehen...
3. Zu schnelles Klicken auf die Navigationsbuttons mag das Tool nicht so sehr :-) Ein bisschen zeitverzögert will "es" es haben. Und man muss erneut klicken - gedrückt lassen "is nich".
4. Ich befinde ich im 11. von 15 geladenen Modulen - sehe also den ersten Tab nicht. Dann wähle ich übers Kontextmenü "Alle Schließen außer Aktive". Macht er auch - aber ich sehe dann keinen Tab mehr. Erst die nachfolgend unter 5. geschilderte Aktion zeigt mir dann etwas an.
5. Ich befinde mich im ersten Tab von vielen weiteren. Dann verändere ich die Größe des sich links von den Modulen befindlichen Prozedurbrowsers oder auch Projekt-Explorers - und sehe jetzt auf einmal den letzten Tab. Huch!?

Aber - wie gesagt - schönes Tool!

Ergänzung: Und wie bekommt "man" das AddIn in VBA für Word zum Laufen???

Köbi
25.04.2007, 21:07
Hallo

Ich arbeite mit Windows Vista und Access 2002.
Das Wechseln von einem Tab zum andern klappt ohne Probleme. Sobald ich aber aus mehreren Tabs einen Tab schliesse, stürzt Access ab.
"Alle Schliessen" und "Alle Schliessen ausser Aktiven" funktioniert hingegen. Und wenn dann nur noch ein Tab vorhanden ist, lässt sich auch dieser schliessen.

Im Übrigen ein sehr nützliches Tool. Danke.

Michael81
14.06.2007, 17:28
Bin sonst immer sehr sehr zöglich was Add-ins angeht aber ich muss schon sagen:

RESPEKT!!!

Zum einen steigert es die Übersichtlichkeit, schafft mehr Platz (wie Sascha schon gesagt hat) und erleichtert ungemein.

SWR
20.06.2007, 18:43
Da hat sich seit der ersten Veröffentlichung wohl einiges getan?

Ich hab's eben mal mit Access 2007 (unter Win XP) durchgetestet - keine Fehler festzustellen!
DB schließen, wenn VBE noch offen ==> kein Absturz
Weitere DB öffnen, während erste DB noch geladen ist ==> alles OK
Access mehrfach offen mit MDB und ACCDB gleichzeitig ==> alles OK

Scheint wohl offensichtlich wie frisch geölt zu laufen :mrcool:

Gruß
Stephan

PapaSchlumpf
09.07.2007, 15:50
Hi,

hat da jemand einen ScreenShot wie das aussehen soll?


Unter Office 2003 (Word/Access) seh ich in der IDE nichts, abwohl das Add-In geladen ist. :(

Oder gibt es Probleme mit den MZTools3?

GRuß
Christian

uwek
09.07.2007, 17:13
Hallo Christian,

wenn in der IDE Objekte geöffnet sind, sollte es so aussehen:
Ansonsten versuch mal unter Add-Ins/Code-Tabs: Tabs aktivieren.

PapaSchlumpf
15.07.2007, 12:14
Hi Uwe,

mh, also auf einem Rechner mit Word2000 läuft es nach mehrfachem Laden/Enladen.

Auf meinem anderen Rechner mit Office2003 und 2007 parallel beisst sich die ANzeige mit den MZTools.
Wenn ich die MZTools deaktiviere bekomme ich die Tabs aktiviert. Nach dem erneuten Start von Word sind die Tabs aber wieder verschwunden.
Wo es da genau hakt, kann ich leider nicht sehen.
Sind die MZTools aktiviert, bekomme ich die Tabs nicht, egal was ich mache.

Alles aktuell (auch MZTools)

hast Du da evtl. eine Idee?

GRuß
Christian

uwek
15.07.2007, 13:00
Hallo Christian,

sorry, aber von Word war bei meinen bisherigen Ausführungen nie die Rede.
Das Tool war eigentlich für Access gedacht.
Das es in Excel funkte war eine positive Nebenwirkung.
Bei mir wird es in Word auch nicht angezeigt, obwohl es im Addin-Manager angezeigt wird und geladen ist.

PapaSchlumpf
15.07.2007, 13:14
Hi Uwe,

aber davon, dass es nicht für Word ist auch nicht ;-)
Finde immer nur Hinweise bzgl. Office.

Der Code zur Anpassung an Office/Word ist nicht verfügbar, oder?
Bin zwar nicht der begnadetste VB-Programmierer, aber evtl. schau ich da ja durch.

GRuß
Christian

Sascha Trowitzsch
10.09.2007, 19:47
@Roland: Ich habe dein Post nach http://ms-office-forum.net/forum/showthread.php?t=217638 verschoben, weil es nicht direkt mit Uwes Addin zu tun hatte.

Sascha Trowitzsch
10.09.2007, 20:02
@Uwe:

Es kamen ja erfreulicherweise in diesem Thread etliche Feedbacks zum Tool.
Mich würde interessieren, ob du den Anmerkungen gefolgt bist und irgendwann mal eine neue Version erscheint, oder ob das Projekt eher als beendet betrachtet werden kann/muss? ;)

Gruß, Sascha

SaschaBHH
10.10.2008, 19:43
Hallo Uwe,

habe mir von Deiner Seite das Add-In CodeHelper geholt. Die Vorredner teilen mit, dass es uner A07 scheinbar keine Probleme gibt.

Folgendes:
- VISTA Ultimate
- MZ Tools und Smartindenter sind installiert.
- DLL über Eingabeaufforderung im AdminModus registriert.
- Im VBA Editor=>Addins ist es sichtbar.
- Kontext Menü...nichts sichtbar (CodeSave?)
- auch die Tabs sind nicht erkennbar.

Da ich Dein hochgelobtes Tool auch gerne verwenden würde...hast Du einen Tip für mich?

SaschaBHH
14.02.2009, 19:41
Die Vorredner teilen mit, dass es uner A07 scheinbar keine Probleme gibt.

Ich bitte um Entschuldigung. Das Funktionieren des AddIn s bezog sich auf die VBA-Code-Tabs. Das läuft bei mir auch. Der CodeHelper allerdings nicht. Das kann aber an an de VBA Version 6.5 liegen...don't know.

uwek
14.02.2009, 22:16
Hallo Sascha,

nach längerer Abwesenheit von mir hier, danke für die Richtigstellung.
Das Projekt »CodeHelper« auf meiner HP ist ja schon recht alt und nicht mehr aktuell.
Ich arbeite seit langen mit einer neuen bzw. erweiterten Version, in der die CodeTabs auch integriert sind. Bin aber ständig dabei, dieses Projekt zu bearbeiten bzw. erweitern,
hoffe aber, wenn es mal soweit ist, es hier irgendwann mal vorzustellen.

PS: Nur zur Info:gibts bei den CodeHelper eine konkrete Fehlermeldung?

SaschaBHH
15.02.2009, 10:55
Hallo Uwe.

Danke für das Feedback. Ich bin echt gespannt auf Dein neues Werk und würde am liebsten gleich testen wollen :) Das sind nämlich Tools, die auch einen Hobby-Accessianer (wie mich) glücklich machen werden.

Nur zur Info:gibts bei den CodeHelper eine konkrete Fehlermeldung?

Da sich unter verscheidenen Datenbankformaten und Betriebssystem/Office Umgebungen, andere Verhaltensweisen zeigen, habe ich Dir an Deine Homepage EMail ein kleines PDF Dokument gesendet. Hört vom Thema ja auch nicht unbedingt hier her. Vielleicht helfen Dir meine kleinen Ausführungen...

grzi
15.02.2009, 13:41
Habe beides auf Access 2007 zum laufen gebracht - nur der CodeSafer macht probleme - allerdings habe ich auch eine passende Fehlermeldung dazu:
Beim Aufruf des CodeSafe kommt die Meldung:
Error 3001 (Ungültiges Argument.)

Im darauf folgenden die Meldung:
Fehler: -2147467259
Datei’c:\Programme\...\AddInDll\ukCodeDB.mdb‘ nicht gefunden.

Bei der Installation ist zu beachten, dass der Access VBA-Editor geöffnet ist! Sonst schlägt die Installation fehl und die dll´s werden nicht gefunden.

Wenn du für das CodeSafe Problem eine Lösung hast, lass es mich wissen!

Gruß
GRZI

MRR
05.03.2009, 06:44
Hallo Uwe,
ich bekomme Dein Supertool unter Vista (und Office 2007) nicht zum Laufen. Auch als Admin angemeldet schlägt die Installation des AddIns fehl.
Hast du eine Idee, was ich tun könnte?