PDA

Vollständige Version anzeigen : Visual Studio 6.0 - hohe Prozessorauslastung!


Djon
08.01.2007, 16:52
Hallo!

Ich habe hier mal wieder ein Problem mit meinem Visual Studio 6.0.
Ich habe einer relativ lange CPP-Datei, mit ca. 1800 Zeilen und sobald ich relativ oben im Quelltext "Enter"-Taste drücke, um eine neue Zeile anzufangen, geht die Prozessorauslaustung auf 100% und es dauert ungefähr 7 sec bis eine neue Zeile eingefügt wird. Wenn man eine neue Zeile fast am Ende des Quellcodes einfügt, geht das problemlos und blitzschnell.
Ich habe Visual Studio 6.0 Professional / Windows XP SP 2.0 / 2GB Ram / Pentium M 2.13 GHz.

Woran könnte das liegen?
Vielen Dank im Voraus!

Mfg Djon

Djon
08.01.2007, 17:39
Ich habe eben VS neu installiert, Service Pack 5 und 6 draufgebracht, und trotzdem bleibt das Problem weiterhin bestehen

rayek
09.01.2007, 13:39
hi, djon.
wie verhält vs sich denn, wenn du in einer kleineren datei ne neue zeile einfügen willst?
wenn ich bedenke, daß notepad bei irgendwas im fünfstelligen bereich hängenbleibt, textpad sogar mit mehreren 100.000 zeilen abrockt, ist es für mich gerade etwas rätselhaft....
soviel sind 1800 zeilen ja nun nicht,rein was das "management" selbiger betrifft....
pobier doch auch mal aus, ob er nur bei cpp-quältext sich so rummacht oder ob er auch schon bei 1800 zeilen "The quick brown fox jumps over the lazy dog" so rumzickt...nur mal so als spontane, nie überprüfte idee...;)

ansonsten kann ich nur noch empfehlen, diese eine, offen gesagt überlange datei in verschiedene header und klassen aufzuteilen...
aber das nur am rande....:p
liebe grüsse,
rayek