PDA

Vollständige Version anzeigen : Forms und Menü´s


Gaertner
05.01.2007, 12:35
Hallo Leute,

mir scheinen nicht einmal die grundlegenden Dinge zu gelingen.

Neues Form erstellt - OK
Neues MainMenuItem erstellt - Ok

Aber wie zum Teufel bekommt man dort z.B. den Text an der ersten Stelle, oder einen Buchstaben an jeder beliebigen Stelle unterstrichen????
als Beispiel:

Datei bzw. Datei öffnen

Angel-Knight
05.01.2007, 13:17
du musst ein & Zeichen vor dem entsprehenden Buchstaben machen

Gaertner
05.01.2007, 13:33
Jo, super....

OK jetzt habe ich ein & davor gesetzt und es passiert folgendes:
In der Entwicklungsumgebung erscheint sofort in der Form der Buchstabe unterstrichen.
Aber leider nicht wenn ich das Programm ausführe!?

Hast Du noch einen Tipp für mich?

Danke!

Angel-Knight
05.01.2007, 13:42
Wenn du während das Programm läuft [Alt] drückst dann wird der unterstrichene Buchstabe sichtbar, wenn du den Buchstaben dann auf der Tastatur drückst wird der Befehl ausgeführt.

Hast du z.B. das MenuItem Start und drückst dann [alt] + [r] dann wird das MenuItem Start ausgeführt.

Gaertner
08.01.2007, 08:26
Danke,
das funktioniert so wie Du es beschreibst.
Kann man den Unterstrich auch anzeigen lassen ohne die Taste Alt zu drücken?
Normalerweise sieht man in den Anwendungen doch immer die Unterstriche.

Besten Dank im Voraus

Angel-Knight
08.01.2007, 12:34
Soweit ich das jetzt verstanden habe ist das mit den Ausgeblendeten Unterstrichen seit Windows 2000 so.
Allerdings sehe ich die Unterstriche in Outlook und VS 2003 auch, müsste auf jeden fall irgentwo einzustellen sein.

In den Anzeige Optionen von Windows (Rechtsklick auf dekstop -> Eigenschaften -> Darstellung -> Effekte) müsstest du die Option Unterstrichene Buchstaben für Tastaturnavigation oder sowas stehen haben. Wenn du das deaktivierst werden die Unterstriche auch schon beim Programmstart ausgewählt.

Einstellungen in VB.Net dafür wüsst ich jetzt keine, muss aber nicht heissen das es sie nicht gibt

Gaertner
08.01.2007, 12:59
Diese Einstellung war´es, :hands:

Da soll man drauf kommen, sicherlich wird es in .NET auch etwas geben... aber das reicht mir erst einmal hierzu.

Dank an Alle die sich Eingesetzt haben