PDA

Vollständige Version anzeigen : Scannen aus Access, Programmierer gesucht.


funrecords
30.03.2006, 11:59
Ich möchte automatisiert Bilder aus Access raus scannen, ohne dass der Scannerdialog aufgerufen wird.

Es soll also eine Prozedur wie

AUTOSCAN('Dateiname', 'Pfad', DPI)

programmiert werden, die bei Aufruf den Scanner das auf dem Scanner liegende Bild scannt und speichert.

Wer kann so eine Prozedur programmieren? (Gibt natürlich eine Aufwandsentschädigung)

Bei meiner Recherche bin ich immer wieder auf einen Artikel von Harald Langer gestossen, mir fehlt allerdings die notwendige Praxis, das umzusetzen: http://www.accessprofipool.de/app/whitepaper/files/appscan.zip

Um das ganze so umzusetzen, braucht man wohl Kodak Imaging, welches es hier gibt: http://www.freewarenetz.de/dfue2e.htm
Kodak Imaging stellt über vier OCX Dateien die Befehle zur Steuerung von Scannern über die Twain Schnittstelle zur Verfügung.

Allerdings wäre auch eine andere Lösung des Problems ohne Imaging denkbar.

Wer kann helfen? Michael Mozdzan (mm@funrecords.de)

Günther Kramer
31.03.2006, 10:41
Hallo Michael,

ich setze zurzeit gerade eine solche Lösung um. Diese wird es dann als kleines Tool mit einer entsprechenden guten Beschreibung in unserem Shop geben. Ohne ActiveX kommt meine Lösung jedoch auch nicht aus, jedoch werden diese Komponenten doch bereits mit den Betriebssystem mitgeliefert.

Am Besten du mails mir mal, was du genau für Anforderungen hast. Du kannst mich auch gerne anrufen. Die Nummer findest du auf allen meinen Seiten im Impressum.

Gruß
Günther

micha.m
16.05.2006, 17:42
Hallo Herr Kramer,

gibt es neues zu diesem Tool? Es ist nach wie vor von Interesse. Ich konnte Sie aber nicht erreichen.

MFG Michael Mozdzan