PDA

Vollständige Version anzeigen : Ralfs "Die Lernkartei"


Sascha Trowitzsch
08.12.2005, 11:48
<table width="95%" border="0" cellpadding="4" cellspacing="1" class="tabletext"> <tr> <td width="13%" valign=top class="tablehead2"> <p class="tabletext">Name des Produkts:</p></td> <td width="30%" valign=top class="tablehead3"> <p class="tabletext"><strong>Die Lernkartei</strong></p></td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">(Evtl. Kommerzielle) Beta-Version?</td> <td valign=top class="tabletext3">Nein</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Art des Produkts:<br> (Anwendung, AddIn, Tool o.&auml;.)</td> <td valign=top class="tabletext3">Anwendung</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Programmautor:</td> <td valign=top class="tabletext3"><a href="http://www.ms-office-forum.net/forum/member.php?s=&action=getinfo&userid=20788">Ralf Stransky (RST </a>)</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Aktueller Versionsstand:</td> <td valign=top class="tabletext3">1.0. Beta1</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Downloadgr&ouml;&szlig;e:</td> <td valign=top class="tabletext3">7,9 MB</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Vorgesehen(e) Betriebssystem(e):</td> <td valign=top class="tabletext3">Windows 2000 oder neuer</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Vorgesehene Office-Version(en):</td> <td valign=top class="tabletext3">Office XP</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Andere Systemvoraussetzungen:</td> <td valign=top class="tabletext3">Optional Access XP (Runtime-Version m&ouml;glich)</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Installationshinweise:<br> (Art des Setups etc.)</td> <td valign=top class="tabletext3">Laden Sie die Datei auf Ihren PC. Entzippen Sie die komprimierten Dateien in ein Verzeichnis (z.B.: c:\\Programme\\Lernkartei\\Setup).<br> Starten Sie Setup.exe und installieren Sie die Anwendung. Wenn Sie das Setup gestartet haben, best&auml;tigen Sie die Insatallation durch Click auf die gro&szlig;e Quadratische Schaltfl&auml;che mit dem Computersymbol.<br> Das Setup ist mit dem Office Verpackungsassistenten erstellt.</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Zielgruppe:</td> <td valign=top class="tabletext3">Alle die Lernen m&uuml;ssen oder wollen</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Enth&auml;lt das Produkt den Quellcode?</td> <td valign=top class="tabletext3">Nein</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Mit welchem Entwicklungswerkzeug wurde es genau erstellt?<br> (Mit Versionsangabe)</td> <td valign=top class="tabletext3">Access XP</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Webseite:</td> <td valign=top class="tabletext3"><a href="http://www.rstsolutions.de/frame_solutions_learning.htm">http://www.rstsolutions.de/frame_solutions_learning.htm</a></td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Download unter:</td> <td valign=top class="tabletext3"><a href="http://www.rstsolutions.de/frame_solutions_learning_dl1.htm">http://www.rstsolutions.de/frame_solutions_learning_dl1.htm</a></td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Bisher getestete Konfigurationen:</td> <td valign=top class="tabletext3">Windows XP mit Office XP</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Kurzbeschreibung:</td> <td valign=top class="tabletext3"><p>Die Lernkartei unterst&uuml;tzt Sie beim Lernen von Inhalten zu beliebigen Themen. Eine gro&szlig;e Hilfe f&uuml;r Schule, Studium, Weiterbildung, Beruf. N&uuml;tzlich beim erlernen von Sprachen. Es organisiert die Arbeit an beliebig vielen Themen und steuert durch methodische Vorgehensweise den Lernprozess.<br> Die Lernkartei basiert auf einer Idee von Sebastian Leitner aus dem Jahre 1972. Das lernpsychologische Prinzip ist neben dem assoziativen Lernen das verteilte und regelm&auml;&szlig;ige Lernen. Die wichtigsten Elemente des Lernens mit der Lernkartei sind:</p> <p>* Den Stoff selber aufschreiben bzw. eingeben und damit zu erarbeiten<br> * Regelm&auml;&szlig;iges Lernen<br> * Disziplin<br> * Willk&uuml;rliche Reihenfolge beim erlernen des Stoffes</p> </td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Testziel: <br> In welcher Hinsicht und unter welchen Bedingungen soll das Produkt getestet werden?</td> <td valign=top class="tabletext3">Fachlicher Test, allgemeiner Funktionstest, Setup und insbesondere die Lauff&auml;higkeit auf vielen unterschiedlich konfigurierten PC&acute;s mit diversen Betriebssystemen.</td> </tr></table>

peppi
08.12.2005, 12:01
Hallo,

schade finde ich, daß die Setup-Routine abbricht, wenn Access2003 installiert ist, obwohl dieses ja das Format von XP lesen kann...

Sascha Trowitzsch
08.12.2005, 14:57
@Peppi: Einfach .CAB-Datei in ein Verzeichnis extrahieren und dann MDE starten. ;-)

Gruß, Sascha

peppi
08.12.2005, 15:04
Hallo Sascha,

so einfach kann's gehn :grins: ... Danke für die Info. Wahrscheinlich muß ich doch mal meinen Respekt vor den Erstellern der Software ablegen, damit ich nicht immer so hörig ;) bin ...

RST
08.12.2005, 18:58
Hallo,

die beiden Setups sind mit dem Verpackungsassitstenten von Office XP erstellt worden. Ich habe "Inno-Setup" installiert mich aber nicht weiter damit auseinander gesetzt. Mir fehlten Beispiele, wie ein sicheres und vollständiges Setup mit und ohne Laufzeitumgebung erstellt wird.
Kennt jemand gute Beispiele für "Inno" oder hat jemand andere Vorschläge, ein gutes Setup zu erstellen. Ich freue mich über jeden Hinweis und über jede Idee. Ebenso für jede Anregung zum gesamten Produkt.

SNowack
12.12.2005, 10:23
Hallo,

leider habe ich nur mein Access 2000. Wenn Du eine 2000er Version bereitstellen würdest, schaue ich gerne mal in das Tool rein ;)

Gruss Stefan

RST
12.12.2005, 22:30
Hallo Stefan,

ich würde gerne das Tool auch unter Access 2000 zur Verfügung stellen. Ich kann unter XP problemlos 2000 er Dateien erstellen und bearbeiten. Beim Versuch die mde Datei zu erstellen, um das Programm zu publizieren, wurde ich böse überrascht. Diese Option ist disabled.

Ich habe A97 und XP jeweils in den Developer Versionen lizensiert. Da ich die Anwendung verschenke, suche ich nun nach einer kostengünstigen Lösung, das Programm ohne Lizenzverletzung auch unter A2000 deployen zu können.

Für jeden Hinweis dies legal zu tun, wäre ich sehr dankbar.

Udo44
17.12.2005, 08:15
Hallo zusammen,

habe das Programm erfolgreich getestet.
Es ist nur für Erwachsene geeignet, die hohe Disziplin beim Lernen aufweisen.
Ich lerne zur Zeit mit meinen Kindern mit der Lernsoftware von Cornelson. Diese ist dem Schulstoff angepasst, und diese Vokabeln bleiben auch sehr gut im Gehirn gespeichert. Außerdem spricht das Programm die französischen Vokabeln exakt vor. Was für Kinder gut ist, ist für berufstätige Erwachsene auch sehr gut geeignet.

Für Programmierbefehle und andere Sachen, für die es keine Hilfsmittel auf dem Markt gibt, kann man das Programm verwenden.

Gruß an alle.

Udo
:)

RST
20.12.2005, 09:34
vielen Dank für den Test und das Feedback lieber Udo.

Aus dem nachstehenden Zitat, leite ich für mich ab, dass das Programm ohne bzw. ohne nennenswerte Fehler funktioniert hat. Herzlichen Dank nochmals.
habe das Programm erfolgreich getestet.

Lernen erfordert Disziplin, die kann die Lernkartei-Idee nicht ersetzten. Das Programm ist die fachliche Umsetzung einer Idee von Sebastian Leitner aus dem Jahre 1972. Das Programm ist NICHT nur für Erwachsene gedacht, sondern auch für Kinder und Jugendliche, auf dass das lernpsychologische Prinzip der Lernkartei passt. Eine ausführliche Behandlung des Themas findet man bei Werner Stangl (http://www.stangl-taller.at/ARBEITSBLAETTER/LERNTECHNIK/Lernkartei.shtml). Dort habe ich auch nachlesen können, dass es verschiedene Lerntypen gibt, und das Prinzip der Lernkartei nicht bei jedem funktionieren muss.

Um Verbesserungen aufzunehmen, habe ich nach Informationen zu der von Dir angebebenen Lösung "Lernsoftware von Cornelson" gesucht. Ich habe ein Angebot beim Cornelsen Verlag gefunden. Dort werden zu den jeweiligen Fächern Lösungen für je 49.99€ im Shop angeboten. Um mir die Anwendungen mal anzuschauen, ist mir das natürlich etwas zu kostspielig. Auch wenn ich nicht jeden Verbesserungsvorschlag umsetzen kann (z.B.: vorgefertigte Sprachausgabe bei Vokabeln) bin ich jedem Vorschlag gegenüber aufgeschlossen. Es wäre z.B. schon denkbar, zum Thema Sprachausgabe selber Vokabeln aufzusprechen und diese zur Kontrolle mit abzuhören.

Ich habe die Software umgesetzt, da die Lernkartei ein einfaches und universelles Prinzip darstellt. Ich persönlich kann nur die programmtechnische Umsetzung vornehmen. Ich würde mir wünschen, engagierte Phädagogen zu finden, die die fachliche Umsetzung von Lernstoff für verschiedenste Themen und Fächer betreuen würden. Mit einer solchen Zusammenarbeit könnten auch vorgefertigte Kapitel nach phädagogischen Maßstäben schulstoff- bzw. lehrstoffnah entstehen. Wenn sich eine solche Idee nach dem Open Source Prinzip umsetzen ließe, umso besser.

Ich bin gerne bereit, die Anwendung weiter zu entwickeln. Für Hinweise, Ideen Fehlermeldungen und Mithilfe bedanke ich mich im voraus und wünsche:

Bärbel Ritzi
14.01.2006, 00:54
Hallo Ralf,

ich setze die Lösung für mich als Vokabeltrainer und als Lern-Glossar ein. Funktioniert soweit seht gut. Sogar Handbuch und Hilfe, Waaoow.

Ich habe noch einen kleinen Bug gefunden: Wenn ich im Hauptmenü Hilfe auswähle, muss ich erst die Hilfedatei im aktuellen Verzeichnis auswählen.

RST
17.01.2006, 00:37
Hallo Bärbel,

vielen Dank für den Hinweis. Die Fehler wurden mir bereits gemeldet und sind behoben. In den aktuellen Downloads sind sie seit dem 10.01.2006 behoben. Ich habe auch einen Download auf meiner Seite www.rstsolutions.de (http://www.rstsolutions.de) auch ein Update bereit gestellt!

Gruß
Ralf

RST
05.02.2006, 10:57
Hallo Franz,

vielen Dank nochmals für den Hinweis zum Bug beim Eingabefeld im Lernmodus.
Der Fehler ist behoben und Update steht zur Verfügung.