PDA

Vollständige Version anzeigen : Dynamische Datenquelle bei Diagramm


Andreas_kf
08.11.2005, 09:10
Hallo!

Ich habe ein Diagramm, dessen Datenquelle dynamisch und regelmäßig erweitert wird. Heißt der Datenbereich ist z.B. diese Woche A2:D5, nächste Woche A2:E5, dann A2:F5 usw.

ActiveChart.SetSourceData Source:=Sheets("Daten").Range("A2:D5"), PlotBy:=xlRows

Normalerweise nutze ich da den Cells-Befehl, dann könnte ich es z.B. so aussehen:
Range(Cells(2, 1), Cells(5, Anzahl_Spalten))

Aber leider gibt es da eine Fehlermeldung. Nun habe ich mir überlegt, einfach eine Variable einzubinden, etwa so:
ActiveChart.SetSourceData Source:=Sheets("Daten").Range("A2:" & Variable & "5"), PlotBy:=xlRows

Bloß hier gibt es das Problem, dass ich einen Buchstaben bräuchte, jedoch nur einen numerischen Wert ermitteln kann

Hat da jemand eine Idee, was ich da tun kann?
Vielen Dank im Voraus!

Gruß,
Andreas

Lumpensammler
08.11.2005, 09:54
Hallo, Andreas,

vielleicht hilft da Dynamische Anpassung bei Diagrammen (http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?t=148492). Ansonsten sollte ein Blick in die Hilfe zu Adresse weiterhelfen. Und beides hilft ohne VBA.

Gruß
LS

Andreas_kf
08.11.2005, 10:11
Hm, das wird mir bestimmt helfen, sieht auf jeden Fall schon mal interessant aus.

Danke schon mal.

Gruß,
Andreas

MichaelMichael
09.11.2005, 16:47
Hallo Andreas,

meinst Du das Frage - dynamische Datenmenge für Diagramme (http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?t=164871&highlight=%2ASetSourceData) ?

oder :

dim rg as range
set rg = Range(Cells(2, 1), Cells(5, Anzahl_Spalten))
ActiveChart.SetSourceData Source:=rg, PlotBy:=xlRows
Set rg = Nothing

bitte ausprobieren, kann zur Zeit nicht.


MfG Michael