PDA

Vollständige Version anzeigen : Tommys VBA "Code Commander"


Sascha Trowitzsch
28.10.2005, 19:52
<table width="95%" border="0" align="left" cellpadding="4" cellspacing="1" class="tabletext"> <tr> <td width="34%" valign=top class="tablehead2"> <p class="tabletext">Name des Produkts:</p> </td> <td width="66%" valign=top class="tablehead3"> <p class="tabletext"><strong>Code Commander</strong></p> </td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Art des Produkts:<br> (Anwendung, AddIn, Tool o.&auml;.)</td> <td valign=top class="tabletext3">COM-AddIn f&uuml;r den VBA-Editor</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Programmautor:</td> <td valign=top class="tabletext3">TommyK (http://www.ms-office-forum.net/forum/member.php?s=&action=getinfo&userid=19929) </td> </tr> <tr> <td height="27" valign=top class="tabletext2">Aktueller Versionsstand:</td> <td valign=top class="tabletext3"><p>0.1</p> </td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Downloadgr&ouml;&szlig;e:</td> <td valign=top class="tabletext3"> 1,4 MB</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Vorgesehen(e) Betriebssystem(e):</td> <td valign=top class="tabletext3">Windows 2000, Windows XP</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Vorgesehene Office-Version(en):</td> <td valign=top class="tabletext3">Office 2000/XP/2003</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Andere Systemvoraussetzungen:</td> <td valign=top class="tabletext3">VB6 Runtime (Ggfls. bei <a href="http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=7b9ba261-7a9c-43e7-9117-f673077ffb3c">Microsoft unter...</a> )</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Installationshinweise:<br> (Art des Setups etc.)</td> <td valign=top class="tabletext3">Automatisches Setup<br> <font size="-4">Kostenloser Freischalt_Key nach 30 Tagen ist Bedingung</font></td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Zielgruppe:</td> <td valign=top class="tabletext3">VBA-Entwickler (ab Anf&auml;nger)</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Enth&auml;lt das Produkt den Quellcode?</td> <td valign=top class="tabletext3">Nein</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Mit welchem Entwicklungswerkzeug wurde es genau erstellt?</td> <td valign=top class="tabletext3">Visual Basic 6 Professional</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Webseite:</td> <td valign=top class="tabletext3"><p><a href="http://vb-beispiele.tommyk-webbox.de/cc/vb_cc.php#vbcc_start">http://vb-beispiele.tommyk-webbox.de</a></p> </td> </tr> <tr> <td height="46" valign=top class="tabletext2">Download unter:</td> <td valign=top class="tabletext3"><p><a href="http://vb-beispiele.tommyk-webbox.de/cc/vb_cc.php#vbcc_start">http://vb-beispiele.tommyk-webbox.de/cc/vb_cc.php</a><br> </p> </td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Bisher getestete Konfigurationen:</td> <td valign=top class="tabletext3"> <p>Windows: Win2k SP4; WinXP Pro SP1; WinXP Home SP2<br> Office: MSOffice 2000 SP3; MSOffice XP SP3; MSOffice 2003 SP1</p> </td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Kurzbeschreibung:</td> <td valign=top class="tabletext3">AddIn f&uuml;r den VBA-Editor.<br> Tool zur Verwaltung von oft ben&ouml;tigtem Programmcode</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Testziel: <br> In welcher Hinsicht und unter welchen Bedingungen soll das Produkt getestet werden?</td> <td valign=top class="tabletext3">Funktionalit&auml;t, Stabilit&auml;t unter verschiedenen Betriebssystem- und Office Versionen.<br> Feststellen von sonstigen Fehlern.</td> </tr></table>

Sascha Trowitzsch
28.10.2005, 21:17
Vor dem wirklichen Testen:
Das sieht ja wirklich hübsch aus! Da hast du dir ja einige Mühe mit der Oberfläche (den ganzen UserControls...;) ) gemacht.
Ich hab zunächst mal eine Frage: Warum braucht es drei Versionen? Die 2000er-Version sollte doch auch unter XP, 2003 laufen? Wenn als Ziel im AddinDesigner "VBA-Entwicklungsumgebung" eingestellt wird, dann ist doch die Office-Version zunächst egal? (Der Office-Verweis passt sich automatisch nach oben hin an. Ich erstelle immer mit der O9-Library und das läuft dann auch unter O10,11...)

Gruß erstmal, Sascha

SNowack
29.10.2005, 14:36
Hallo Tommy,

habe grad installiert und bin jetzt mal am Einpflegen. Hier was mir bisher aufgefallen ist:

- Besteht die Möglichkeit zwischen dem CodeCommander und dem VBA-Editor zu wechseln? Grad wenn man mehrere Geschichten einpflegen will, wäre es schön nicht jedes Mal die Kategorie neu zu wählen bzw. den CC schließen und wieder öffnen zu müssen.

- Die Sicherheitsabfrage beim Anlegen neuer Einträge finde ich überflüssig. Der jenige, der Einträge hinzufügen will, macht das schon mit Absicht ;) Ich denke mal, es ist eher unwahrscheinlich, dass man hier ungewollt einen Eintrag macht.

Neu-Anlage:
- Codetyp - Hier fände ich es schön, wenn noch einmal zwischen Sub und Function unterschieden werden könnte.

Neu-Anlage:
- Die Aktivierreihenfolge - Nach Codetyp wäre es schön, wenn man per Tabulator auf Copyright, Beschreibung Code kommt

Gruss Stefan

TommyK
31.10.2005, 20:10
@Sascha

bei mir hatte nur ein Test ergeben, das auf einem System nur mit A03, der Verweis nicht erkannt wurde.
Deshalb die 3 Versionen.
Mal sehen wie der Test ausgeht, dann kann ich ja nur eine Version anbieten.
Der Verweis wird nur für das Menu bzw. Symbolleiste benötigt.

@Stefan

- Besteht die Möglichkeit zwischen dem CodeCommander und dem VBA-Editor zu wechseln? Grad wenn man mehrere Geschichten einpflegen will, wäre es schön nicht jedes Mal die Kategorie neu zu wählen bzw. den CC schließen und wieder öffnen zu müssen.
Könnte ich machen, aber der Code Commander müsste dann in der Taskleiste erscheinen.
Vielleicht wäre interessant wie andere darüber denken.

- Die Sicherheitsabfrage beim Anlegen neuer Einträge finde ich überflüssig. Der jenige, der Einträge hinzufügen will, macht das schon mit Absicht Ich denke mal, es ist eher unwahrscheinlich, dass man hier ungewollt einen Eintrag macht.
Kann ich machen.
Neu-Anlage:
- Codetyp - Hier fände ich es schön, wenn noch einmal zwischen Sub und Function unterschieden werden könnte.
Ist in der nächsten Version mit drin.
Neu-Anlage:
- Die Aktivierreihenfolge - Nach Codetyp wäre es schön, wenn man per Tabulator auf Copyright, Beschreibung Code kommt.
Wird korrigiert.

TommyK
04.11.2005, 05:35
Hallo,

ab sofort steht die Version 0.2 zur Verfügung.
Besitzer der Version 0.1 brauchen nur die cc_update.exe downloaden.

Sascha Trowitzsch
06.11.2005, 20:09
Kleiner Bug:

Bei Entladen des Addins über den Addin-Manager bleiben CodeCommander-Symbolleiste und Addin-Menüeintrag bestehen.
( > OnDisconnection > beides löschen )

Gruß, Sascha

TommyK
07.11.2005, 04:34
Hallo Sascha,

danke für den Hinweis. Werde ich korrigieren.
Beim nächsten Start ohne AddIn sollte diese aber automatisch fehlen,
da Symbol- und Menueintrag nur temporär angelegt werden.
Muss ich trotzdem ändern.

TommyK
08.11.2005, 07:24
@Stefan

in der nächsten Version werde ich es, gemäß Deiner Anregung so machen, das der User in den Einstellungen wählen kann ob der Code Commander in den Hintergrund gewählt werden kann oder modal bleibt.

SNowack
08.11.2005, 09:58
@Tommy, vielen Dank! Im Moment ist es einfach nervig immer wieder den Baum entsprechend auszuklappen.

Gruss Stefan

TommyK
09.11.2005, 08:38
Hallo,

ab sofort steht die Version 0.5 zur Verfügung.

Version 0.5 | 09.11.2005

+ Auswahl eines Eintrages kann auch aus einem Übersichtsformular erfolgen
+ Programm kann wahlweise modal ohne nonmodal gestart werden
+ Symbolleiste und Menueintrag werden bei manuellem Entladen entfernt

Sascha Trowitzsch
16.11.2005, 19:49
Tja, Autor & Autor testen sich offenbar gegenseitig.
Schade. Ich hab ja mit http://ms-office-forum.net/forum/showthread.php?t=173280 im Access-Forum versucht, hier wieder ein bißchen Wind rein zu bringen. Der Beitrag wurde in dieser Woche auch 250mal angeschaut. Dennoch haben sich in dieser Zeit hier nur jeweils ca. 100 neue User ins Testzentrum und euren neuen Beiträge verirrt. Anscheinend sind alle so beschäftigt mit ihren Problemen, das für solche Nebensächlichkeiten keine Zeit bleibt?
Gut, die neuen Seiten hier sind noch nicht in Google aufgenommen und deshalb gibt es noch keine Hits von außerhalb. Aber unsere User frustrieren mich schon etwas...

Mich würde interessieren wieviel Downloads ihr bisher gehabt habt. Angesichts der gähnenden Leere an Feedbacks hier dürften es nicht mehr als 3-4 gewesen sein?
Wenn da nicht mehr kommt, dann kann man das Testzentrum eigentlich lassen. Ihr und ich könnten uns die Arbeit sparen...

Gruß, Sascha

CptChaos
18.11.2005, 10:03
Sascha, ich verstehe Deinen "Frust".
Ich für meinen Teil hab da so gewisse Probleme.
Z.B. muss ich hier in der Arbeit erstmal klären ob ich das Tool (was mich interessieren würde und mir auch beim entwickeln könnte) überhaupt installieren darf.

Nichts desto trotz wäre es schade, wenn das Testzentrum "still gelegt" werden würde.

Grüsse aus dem verschneitem München.

CptChaos
18.11.2005, 10:16
öhm... bescheidene Frage.
Habe das Tool jetzt mal runtergeladen und installiert (*.exe ausgeführt).
Finde es aber im VBA-Editor nicht...

Weder Symbol noch der Eintrag unter Extras ist vorhanden.

Stell ich mich zu blöd an?

Edit:
Habs in den verfügbaren AddIns gefunden (erst nach schliessen aller Office-Anwendungen und Neuaufruf ersichtlich) und aktiviert.

Frage somit erledigt und meine letzte Frage eindeutig mit "Ja" zu beantworten :p

TommyK
20.11.2005, 19:12
@Sascha
Mich würde interessieren wieviel Downloads ihr bisher gehabt habt. Angesichts der gähnenden Leere an Feedbacks hier dürften es nicht mehr als 3-4 gewesen sein?


Es waren bis heute 136 Downloads.
Da von habe sich 16 registrieren lassen.
Ein Feedback kam von 7 Usern.
Traurig aber wahr.

Sascha Trowitzsch
20.11.2005, 20:47
Feedback von 7 Usern? Allerdings nicht hier! Und das ist für mich der Maßstab, ob das Testzentrum Sinn ergibt oder nicht.
Tja, da frage ich mich, wie es zu verstehen ist, wenn darum gebeten wird, dass das Testzentrum weiter bestehen soll? Nur damit es immer mal wieder was Nettes downzuloaden gibt?
Sicher mag bereits EIN Feedback schon für den Programmierer Gewinn bringen, aber so ganz überzeugt mich das Argument nicht angesichts des Aufwands, der betrieben wird, um eine Entwickler-Website zu erstellen und meinerseits, um hier den Beitrag reinzustellen. (...Den Kasten oben zu fertigen ist nicht so ganz einfach.)

Aber zu deinem Tool: Ist die "Sperre" beim Beenden einer Wirtsanwendung, wenn der Commander noch offen ist, aus deiner Sicht ein Feature oder ein Bug?
Falls Bug: Da sind wohl noch Objektreferenzen auf das VBA-Projekt oder die Application da, die im Speicher stehen. Solange die bestehen kann das Application-Objekt nicht abgebaut werden. Es würde sich anbieten, die im OnBeginShutDown-Ereignis auf Nothing zu setzen bzw. davor ein Unload des Formulars zu setzen.

Gruß, Sascha

TommyK
21.11.2005, 04:49
Hallo Sascha,

das Feedback kam über die Website.
Ist die "Sperre" beim Beenden einer Wirtsanwendung, wenn der Commander noch offen ist, aus deiner Sicht ein Feature oder ein Bug?
Das ist ein Bug den ich in der nächsten Version behebe.

Aber unabhängig davon sollte man wirklich über den Sinn des Testzentrums nachdenken.
Was für mich frustrierend ist, ist die Tatsache das sogar bei kostenlosen Tools das Feeback grottenschlecht ist.
Scade eigentlich.
Wie denken andere über das Testzentrum?

J_Eilers
21.11.2005, 08:51
Hiho,

ich hab mir Tommys Tool auch runtergeladen. Aber wie man an meiner Forenaktivität sieht, hab ich im Moment keine Zeit. Ich habe es gerade mal installiert :( Sicher ist das Feedback sehr schlecht und es ist eigentlich das gleiche Verhalten wie im Code-Archiv. Ich stimme auch gerne mit euch überein, dass man damit nicht gerade zur Freude des Entwicklers beträgt. Allerdings würde ich es trotzdem nicht missen wollen. Denn IMHO ist es doch die einzige Möglichkeit seine Anwendung einem "Betatest" zu unterziehen.

Charly B.
29.11.2005, 23:13
ich habe mir das Prog. mal runtergeladen und installiert.
Es ist aber kein Menüeintrag oder Icon zu finden, auch nicht im Addin Manager.
Auch ein Neustart des Rechners blieb ohne Erfolg. Im Startmenü ist der Eintrag Code Commander vorhanden

Charly

WinXP, Acc2003

TommyK
30.11.2005, 05:44
Hallo Charly,

Du bist leider der 4. von 150 bei dem die Setup-Rountine die DLL nicht richtig registriert.
Bitte registiere die CodeCommander.dll mittels regsvr32.exe von Hand.
Im Startmenu von Windows den Punkt "Ausführen" wählen.
In das Fenster schreiben:
regsvr32.exe "Hier muss der komplettePfad der DLL stehen"
Dann auf OK klicken
Bitte den Pfad, z.B.: "C:\Programme\CC\codeCommander.dll" in Anführungszeichen setzen.

J_Eilers
30.11.2005, 08:51
Hi Tommy,

bin nun auch zum Ausprobieren gekommen und habe nun meine Codes von CueCards in den CodeCommander geschrieben. Hier mal mein Feedback:

1) Umschaltfunktion zwischen Code und Funktion finde ich sehr angenehm.
2) Informationsgehalt ist deutlich höher und sehr viel übersichtlicher.
3) Auch ich musste die DLL von Hand registrieren.
4) Die Kategorieeinträge und die Kurzübersicht gefallen mir sehr gut.
5) Auch die Schaltflächen gefallen mir sehr gut.
6) Die Übersicht ist schon sehr hilfreich. Vielleicht könnte man auch noch eine Kurzbeschreibung dort mit anzeigen?
7) Das separate Starten sollte man einstellen können.

Was ich an den Weihnachtsmann schicken werde:

- eine Exportfunktion. Ich arbeite an mehreren PC's mit dem Commander und möchte nicht bei jedem die gleichen Einstellungen selbst machen, sondern einfach einmal erstellen und überall nutzen können.

- Ein vergrößerbares Fenster und anpaßbare Einzelfenster.

- Eine einfachere Formatierung bei der Eingabe. Die Tab-Taste fällt leider flach :( Auch verhaut es mir manchmal meine Einschübe, wenn ich nicht direkt aus dem VBA-Editor kopiere.

- Ein Syntaxhighlighting oder zumindest die Möglichkeit auch Farbe im Code mit zu verwenden. Das Grau in Grau passt zwar zur Jahreszeit, aber es soll ja auch wieder Frühling werden ;)

So nun hast du meine Meinung, hoffe du kannst was damit anfangen. Es ist auf jeden Fall eine Erleichterung für jemanden, der keine andere Möglichkeit hat. Wenn man sich aber zB CueCards und den CodeCommander ansieht, dann muss man für sich selber entscheiden, was man möchte. Hier steht für mich eigentlich direkt Übersichtlichkeit (CodeCommander) gegen die Farbgebungsmöglichkeit (CueCards).

TommyK
30.11.2005, 09:26
Hallo Jan,

danke für das Feedback.
Was den Weihnachtsmann betrifft werde ich ihn mal versuchen zu überzeugen. ;)

TommyK
14.12.2005, 05:20
Hallo,

ab sofort steht die Version 1.0 des Code Commanders zur Verfügung.

Version 1.0 | 15.12.2005

+ Programm gibt es in 2 Ausführungen, als AddIn für MS-Office
oder als eigenständiges Programm
+ Auswahl zwischen 2 Auflösungen
+ Import- und Exportfunktionauf XML-Basis umd Codes
zwischen Rechnern zu transferieren

In der nächsten Version wird es dann auch das gewünschte Syntaxhighlighting geben. Wird aber erst im Januar.

J_Eilers
14.12.2005, 08:47
Hallo Tommy,

vielen Dank für den Im-/Export ;) Nur leider habe ich mir die UpdateVersion runtergeladen, ausgeführt und nun tut sich gar nichts mehr :( Irgendwie bekomme ich das Programm gar nicht mehr auf. Habe auch schon die dll wieder neu registriert, aber da geht nix. Hast du eine Idee, wodran es liegt? BTW würde ich die Doku als PDF weitergeben, sonst schreib ich was in deiner DOC rum, zerstöre meinen Computer und sage, du warst schuld ;) SCNR da kommt meine Arbeit wieder durch.

TommyK
14.12.2005, 10:27
Hallo,

lade Dir mal die Vollversion runter.
Sichere dann die DB im Unterverzeichnis, installiere die Vollversion und uberschreibe die DB mit Deiner.
Das Problem konnte ich nur soweit eingrenzen, das wenn Du dien Offline Reader vom MOF installiert hast das D. Otter dort Controls verwendet mit höheren Versionsnummer die aber nicht veröffentlicht wurden.
Wenn es kann gar nicht geht musst Du die sevOut.ocx und sevDatagrid2.ocx im
WinSystemverzeichnis deinstallieren und löschen. Dann das Setup vom Code Commander nochmal ausführen.

Sascha Trowitzsch
14.12.2005, 11:29
Hi Tommy,

Darf ich dir einen Tipp geben?

Du kannst nur 1 Version für Addin & eigenständiges Programm bereitstellen, wenn du die DLL in eine ActiveX-Exe umwandelst.
Einfach in den Projekteigenschaften statt ActiveX-DLL ActiveX-EXE auswählen.
Außerdem als Startup object die Routine Sub Main() einstellen. In diese Prozedur schreibst du rein:
Sub Main()
If App.StartMode = vbSModeStandalone Then frmMain.Show
End Sub
Viel mehr ist es nicht und schon kannst du sowohl die Exe starten wie auch selbige als Addin verwenden.

Wegen den Otter-Controls: Kannst du nicht einfach die neuen Versionen vom MOF-Reader ins Setup packen? Ich meine, es ist eigentlich sein Problem, wenn er einfach neuere Versionen installiert, die dann mit Progammen, die seine verkauften OCXs enthalten, nicht mehr kompatibel sind...

Gruß, Sascha

PS: Erfreulich, dass nun doch wieder mehr im Testzentrum los ist.

TommyK
14.12.2005, 11:36
Hallo Sascha,

erstmal danke für den Hinweis. So hab ich es noch nicht gesehen.

Bei den Controls ist das Problem, das eigenartigerweise die DEP-Dateien nicht mit der Version des OCX übereinstimmt.
Auf einem Testsystem wurde genau dieser Umstand von VB angemeckert.
Oder ist es möglich die DEP-Datei einfach zu ändern?
Alternativ könnte ich das Setup dahin ändern das die inoffizielle Version überschrieben wird.
Oder wäre das nicht zuempfehlen?

J_Eilers
14.12.2005, 12:38
Jetzt geht auch wieder alles. Hab natürlich gleich mal den Ex-/Import ausprobiert. Also der Export klappt, jedoch beim Import bekomme ich die Fehlermeldung, dass für jeden Eintrag eine Kategorie gewählt sein muss?!? Was soll mir das sagen und wie kann ich das richtig stellen?

TommyK
14.12.2005, 15:08
Hallo Jan,

wie der Import funktioniert, insbesondere mit dem setzen der Kategorie, ist in dem beiliegenden Word-Dokument beschrieben oder auf der Website. (Code Commander (http://vb-beispiele.tommyk-webbox.de/cc/vb_cc.php) )

J_Eilers
14.12.2005, 15:18
Ausgewählt hatte ich die schon, nur den kleinen Beitrag (Nach der letzten Auswahl muss die Kombobox verlassen werden) überlesen. Klappt einwandfrei! :top:

TommyK
18.12.2005, 17:34
@Sascha

Ich hab das mal mit der ActiveX-EXE getestet.
Um das Ganze aber als AddIn zu zu nutzen brauche ich doch trotzdem die DLL
Die EXE lässt sich ja nicht registrieren.
Oder mach ich was falsch?

Sascha Trowitzsch
19.12.2005, 03:38
Die EXE lässt sich registrieren, sonst wäre es ja keine ActiveX-Exe.
Nur geschieht das nicht mit regsvr32, sondern mit der EXE selbst!
Jede ActiveX-Exe hat eine eingebaute Registrierroutine, die über Kommandozeilenparameter aufgerufen wird:

MeinAddin.EXE /REGSERVER

( MeinAddin.EXE /UNREGSERVER deregistriert sie wieder)

Du muss bei Installation entweder diesen Aufruf direkt starten oder eine Batch-Datei mitgeben und bei Installationsende ausführen, die diesen String enthält.

Gruß, Sascha

TommyK
19.12.2005, 04:04
Hallo Sascha,

danke für den Hinweis.

TommyK
19.12.2005, 14:58
Hallo Sascha,

irgendwie gibt es aber damit Problem.
Die ActiveX.exe lässt sich registrieren.
Der Standalonestart klappt ohne Fehler.
Wird aber das Programm als AddIn aufgrufen, flackert Access nur und hängt sich auf.
Muss ich bei einer EXE den Aufruf des AddIn bei "AddinInstance_OnConnection" ändern?

Sascha Trowitzsch
19.12.2005, 19:48
Hm, ich kann ja nicht hellsehen und weiß nicht, was du in der Prozedur genau machst. Bei mir geht es ohne Flackern und Absturz.

Ich häng dir mal ein Minimalbeispiel an.

Gruß, Sascha

TommyK
20.12.2005, 05:37
Danke Sascha,

kann ich mir erst heute Abend anschauen, da ich im Büro kein VB habe.

TommyK
21.12.2005, 05:24
Hallo Sascha,

ich hab es hin bekommen. Woran es lag, keine Ahnung. Dein Code des AddIn-Designers ist ähnlich dem meinen. Egal jetzt läuft es.
Nochmal danke.

Fast.Edi
23.12.2005, 11:13
Hallo.
Ich habe gerade das feine Tool runtergeladen und installiert.
Sowas suche ich schon länger.
Momentan benutze ich für meine Code-snippets CueCards.
Ein "unabhängiges" Programm hat zwar auch Vorteile, aber die Funktionalität braucht man ja eh' direkt in der Entwicklungsumgebung.

Ich melde mich nach einigen Tests wieder.

Ich hoffe, das gibt dem Mod wieder frischen Mut, was das Testforum angeht...
;)

Schöne Weihnachten

Gruß aus OG

Edgar Hoffmann

Fast.Edi
28.12.2005, 11:54
Hallo.
Mittlerweile benutze ich das Add-In und den eigenständigen CodeCommander nebeneinander.
Hieraus ergeben sich meine ersten Fragen/Anregungen:

Wäre es möglich, daß die beiden die gleiche DB benutzen ?
Evtl. realisierbar über die cc.ini :

[CC_DB]
DBPfad=d:\daten\cc\...

Das würde die Applikation m.E. auch etwas flexibler machen.
Außerdem könnte die DB so auch in evtl. bestehende Backup-Prozesse eingebunden werden.
Könnte man die Ballon-Tips in den Eigabefeldern etwas "dezenter" gestalten, bzw. durch Statuszeilen-Texte ersetzen?
Ich weiss ja nicht, wie's den anderen Testern geht, aber mir ist das zu aufdringlich/verspielt (subjektiv!).
Die Sicherheits-Abfragen vor dem Anlegen eines Eintrages sind m.E. auch übertrieben, da dieses Spezial-Tool eh' nur von Leuten benutzt wird, die im Allgemeinen wissen, was sie da gerade tun, oder ?... :grins: (hat Stefan schon mal weiter oben erwähnt)
Ist es Absicht, daß man sich in den Textfeldern nicht mit den Cursortasten bewegen kann?
Und gerade habe ich einen Riesenschreck bekommen: Nach dem Löschen eines Eintrages waren plötzlich alle Einträge dieser Kategorie verschwunden. Beim Anklicken derselben erschienen sie aber wieder.
Könnte man das im Hinblick auf Entwickler mit Herzleiden verbessern/ändern ?


Also bis nächstes Jahr...

Grüße aus OG

Edgar Hoffmann

TommyK
28.12.2005, 20:17
Hallo Edgar,

Danke für die Hinweise.

Damit beide auf die gleiche DB zugreifen musst Du nur die EXE der eigenständigen Version in das Installationsverzeichnisses des AddIn's kopieren.
Bei der nächsten Version hat sich das dann erledigt. Es gibt dann, dank Sascha, nur noch eine Version als ActiveX-EXE. Die läuft als AddIn und eigenständig.

Die Balloon-Tipps nehme ich raus.

Sicherheitsabfragen waren schon mal von Snow angemahnt worden.
Werden in der nächsten Version weg sein.

Mit dem Cursor fange ich nicht mehr an.
In der neuen Version wird es Syntax-Highlighting geben, dann ist ein direktes editieren des Codes nicht mehr möglich. Es kann dann nur über die Zwischenablage gearbeitet werden.
Außer, die Mehrheit möchte kein Syntax-Highlighting.

Das Problem beim Löschen ist das Treeview aktualisiert wird und das Listenfeld geleert wird.
Mal sehen ob ich das ändern kann.

Köbi
28.12.2005, 21:13
Hallo Tommy

Ich habe mir nun beide Versionen (AddIn und Exe) montiert und in das gleiche Verzeichnis gelegt, damit die selbe DB verwendet wird. Das finde ich nun eine tolle Sache. Und wenn das künftig erst noch in einer einzigen Version zusammengefasst ist, wird die Installation noch einfacher. Besten Dank.

Noch ein Hinweis. Wenn ein Dummer wie ich, mit einer Bildschirmauflösung von 1024 x 768, probehalber bei den Eigenschaften die höhere Auflösung wählt, hat er ziemliche Mühe, das Fenster wieder kleiner darzustellen. Der entsprechende Button liegt ausserhalb des Bildschirmarbeitsbereiches.
Aber so etwas macht ja auch niemand. :o

@Sacha
Weiter oben ist die bescheidene Feedback-Quote diskutiert worden. Vielleicht geht es andern auch wie mir. Wenn ich vorhergehende Beiträge durchlese, sind oft "meine" Fragen bereits gestellt oder schon gelöst. Dann macht es halt wenig Sinn, wenn man sich auch noch zu Wort (bzw. zu Text) meldet.

TommyK
29.12.2005, 07:35
Hallo Köbi,

ich könnte ja für einige (wie Du ;) ) einbauen das die tatsächliche eingestellte Auflösung ermittelt wird und bei zu geringer Auflösung die Option
für > 1024 deaktiviert wird. :grins:
Oder ich bau in der nächsten Version noch ein Menu ein. ;)

Fast.Edi
29.12.2005, 12:30
Hallo, TommyK.
Vielen Dank für das Feedback.
Ich benutze jetzt eine DB für beides.

Syntax-Highlighting finde ich sehr nützlich. Dafür verzichte ich auch auf das Editieren.

Wegen des Treeview: Wenn man's weiß, ist es nicht mehr ganz so schlimm... :grins:

Noch zwei Anregungen:

Könnte man das eigenständige Programm auch in die Tray-Area minimieren ? (Keine Ahnung ob das bei der nächsten Version (Kombination aus beidem) funktionieren kann bzw. gewünscht ist.
Wird es eine Möglichkeit geben, die DB ab und zu zu komprimieren ? Wir alle kennen ja die Unart von Access-DBs, über eine gewisse Zeit überproportional zuzunehmen.


Grüße aus OG

Edgar Hoffmann

TommyK
29.12.2005, 12:46
Hallo Edgar,

Tray-Area, kein Problem. Kann ich mit aufnehmen.
Auch die Komprimierung dürfte kein Problem darstellen.
Kommt in der nächsten Version mit rein.

Fast.Edi
30.12.2005, 09:29
Hallo.
Danke für die wohlwollende Aufnahme meiner Vorschläge... :cool:

Ich hatte gerade eine kleine Fehlermeldung des Programms, welche vor zwei Tagen schon mal auftrat (siehe Anhang).
Sie tritt auf, wenn ich einen neuen Eintrag über die entsprechende Schaltfläche speichern will.
Danach ist der Eintrag aber ordnungsgemäß enthalten und ich sehe auch sonst keine "Nachwirkungen".

Grüße aus OG

Edgar Hoffmann

TommyK
30.12.2005, 10:27
Hallo Edgar,

tritt der Fehler bei jedem neuen Eintrag auf oder nur sporadisch?
Und sind beide Versionen betroffen?

Fast.Edi
30.12.2005, 10:46
Hallo, Tommy.
Danke für die schnelle Rückmeldung.
tritt der Fehler bei jedem neuen Eintrag auf oder nur sporadisch?
Ist bisher nur zweimal aufgetreten, also sporadisch.
Und sind beide Versionen betroffen?
Kann ich momentan leider nicht nachvollziehen, weil ich nicht mehr weiss, mit welcher Version ich den Fehler beim ersten Mal hatte...
Dieses mal war's jedenfalls die Standalone.

Grüße aus OG

Edgar Hoffmann

Fast.Edi
30.12.2005, 13:34
Hallo.
Ich habe den Fehler gerade wieder gehabt (im Standalone) und es etwas besser beobachtet als vorher:
Der Fehler tritt auf, nachdem ich den Schalter "Schliessen" betätige, nicht schon beim Speichern.

Ich hoffe, das hilft bei der Suche.

Grüße aus OG

Edgar Hoffmann

TommyK
31.12.2005, 09:21
Hallo Edgar,

danke für den Hinweis.
Werde den Fehler schon finden.

Guten Rutsch.

TommyK
02.01.2006, 08:29
Hier noch einige Hinweise und Vorschau und Fragen:

@Sascha
Das Flackern tritt im AddIn-Modus auf wenn das Startform im Modal-Modus:
frmstart.Show 1
gestartet wird.

@Köbi

Bei falscher Auflösung gibt es immer noch die Tastaturkombination ALT-F4 ;)

Vorschau der Neuerungen in der nächsten Version. (Termin noch offen)
Bei weiteren Wünschen bitte melden.

1. Bugfix von Edgar gemeldet (den Fehler 3420 gefunden und behoben)
2. Programm kann ins SysTray minimiert werden
3. nur noch eine Version für AddIn und eigenständige Version als ActiveX-EXE (Danke Sascha)
4. SyntaxHighlighting des Sourcecodes
5. DB-Komprimierung und DB-Backup
6. optional Passwortschutz des Programms
7. Statuszeile statt großer Tooltipps
8. Sicherheitsabfragen bei neuen Einträgen beseitigt
9. Datenbank in anderes Verzeichnis verschieben und einbinden

Fast.Edi
02.01.2006, 10:08
fängt das neue Jahr ja gut an.
Das hört sich klasse an.

Ich wünsche ein erfolgreiches neues Jahr.

Grüße aus Offenburg

Edgar Hoffmann

TommyK
16.02.2006, 07:23
Hallo,

ab sofort ist die Version 1.5 verfügbar:


Version 1.5 | 16.02.2006

+ Fehler 3420 behoben, der teilweise auftrat
+ AddIn- und Standaloneversion zusammegeführt als ActiveX-EXE (Danke Sascha)
+ Programm kann in das SysTray minimiert werden
+ Syntaxhighlighting des Sourcecodes
+ DB-Komprimierung, wahlweise automatisch oder manuell
+ DB-Backup, wahlweise automatisch oder manuell
+ optionaler Passwortschutz des Programms
+ DB-Pfad ist änderbar
+ es kann eine neue leere DB erstellt werden
+ Sicherheitsabfragen bei neuen Einträgen entfernt
+ Stauszeile statt großer Tooltipps

J_Eilers
16.02.2006, 08:50
Hi Tommy,

hab jetzt nur mal kurz reinschauen können, aber jetzt find ich es echt top! Vielleicht komme ich heute noch, es weiter zu testen.

J_Eilers
16.02.2006, 13:04
Kategorie auswählen, Eintrag auswählen, Eintrag löschen, wieder Kategorie auswählen und schon gibts 3021, kein aktueller Datensatz.

Scheint aber nur aufzutreten, wenn eine Kategorie Unterkategorien hat. Und auch wenn man die Hauptkategorie löscht, erscheint der Fehler.

TommyK
16.02.2006, 13:20
Hallo Jan,

ist ja komisch, habe dort nichts geändert.
Werde es prüfen.
Danke

TommyK
16.02.2006, 13:57
Hallo Jan,

kannst Du einen Screenshot von der Fehlermeldung machen?

J_Eilers
16.02.2006, 14:35
Erstelle einfach eine Kategorie mit Unterkategorien. Erstelle einen Eintrag und wähle die Kategorie, dann den Eintrag löschen und dann bekommst du die unten angehangene Fehlermeldung.

TommyK
17.02.2006, 07:04
Hallo Jan,

danke, werde ich heute Nachmittag prüfen.

TommyK
17.02.2006, 12:47
Hallo Jan,

lade Dir naochmal die Update-Datei runter und schau ob jetzt der Fehler weg ist.

Fast.Edi
17.02.2006, 13:19
Hallo.
Vielen Dank für die Update-Info.
Ich habe mir das Update (nicht die Vollinstallation) gezogen, DB gesichert und dann das Update ausgeführt.
Es war/ist immer noch Version 1.0 ??

Ich dachte, ich hab' was falsch gemacht, also alles komplett deinstalliert und dann die Vollversion (aus dem Downloadlink) draufgepackt, keine Setup-Fehler, Programm aufgerufen, wieder Version 1.0...

Bin ich in einer Zeitschleife gefangen ?

cc_setup.exe ist vom 16.02.06 und cc_update.exe vom 17.02.06

Hat jemand einen Tip ?

Vielen Dank.

Edgar

J_Eilers
17.02.2006, 18:40
@Tommy Werds am Montag machen.

TommyK
18.02.2006, 08:38
@Edgar

Lade Dir nochmal die Vollversion runter.
Der Download muss auch vom 17.02.2006 sein.
Wenn Du die alte Standalone-version hast dann ist es normal, die ist nur Version 1.0.
Die kannst Du aber vollständig deinstallieren.
Achtung: Bei Bedarf DB sichern.

J_Eilers
20.02.2006, 08:03
@Tommy Fehler beseitigt. :)

Fast.Edi
21.02.2006, 14:45
Danke, jetzt habe ich Version 1.5.

Test kann losgehen.

Grüße aus OG

Edgar Hoffmann

cpac
28.02.2006, 00:02
Ich habe die Version 1.5.0 vom 19.02.2006 als Add-In installiert (MS Access XP). Wenn ich den Code Commander (bisher nicht registriert) starte, passiert erstmal einige Sekunden gar nichts; auch im VBA-Editor kann zu diesem Zeitpunkt nicht gearbeitet werden. Dann gelingt es mir, mittels Alt-Tab folgendes Meldefenster zur Ansicht zu bringen:

http://i2.tinypic.com/oqvonp.jpg

Klicke ich dann auf "Wechseln zu...", erhalte ich folgende Meldung:

http://i2.tinypic.com/oqvq83.jpg

Anschließend kann ich mit Code Commander arbeiten, und auch im VBA-Editor funktioniert alles wieder wie gewohnt.

Ist dieses Verhalten beabsichtigt und verschwindet bei Registrierung?

Ein Wunsch von mir: Einstellbare Schriftart und -größe im Code-Bereich (ich habe mich so an Bitstream Vera Sans Mono gewöhnt).

TommyK
28.02.2006, 07:16
Hallo cpac,

mal sehen ob wir das Problem lösen können.
Bekannt ist es mir bisher nicht.
Es hat eigentlich nichts mit der Registrierung zutun.

1. s. mal bitte in der cc.ini nach ob beim Eintrag "Modal" der Wert 0 ist
2. führe nochmal die Datei regsvr.bat im Programmverzeichnis aus
3. maile mir mal (Mailadresse im Programm) die SetupLog-Datei, die das Setup angelegt hat.

Mit der Fontänderung muss ich mal sehen ob das geht.
Das Klassenmodul für das Syntaxhighlighting ist nicht von mir.
Laut Autor soll das nicht möglich sein. Ich werde das nochmal prüfen.

cpac
28.02.2006, 09:34
1. Modal=0
2. regsvr.bat habe ich nochmal ausgeführt. Irgendwelche Meldungen wurden dabei nicht angezeigt, geändert hat sich leider nichts. Daraufhin habe ich unregsvr.bat ausgeführt, dann erneut regsvr.bat. Weiterhin keine Änderungen.
3. Datei ist unterwegs.

Was mir heute morgen aufgefallen ist: Das erste Meldungsfenster ("Die Aktion konnte nicht beendet werden...") erscheint nicht von selbst nach einigen Sekunden; vielmehr taucht in der Taskleiste ein neues Symbol "Microsoft Access" auf, sobald ich im VBA-Editor klicke. Dann klicke ich auf das neu aufgetauchte "Microsoft Access"-Symbol, woraufhin das erste Meldungsfenster erscheint. Danach geht es weiter wie bereits beschrieben.

Die Möglichkeit, einen Font auszuwählen, würde mich erfreuen, ist aber kein Killerargument ;)

TommyK
28.02.2006, 10:34
Hallo Carsten,

ich kann den Fehler leider derzeit nicht reproduzieren.
Nimm mal bitte im AddIn-Manager der VBA-IDE die Häckchen bei "Geladen" und bei "Beim Start laden" raus. Schliesse Access. Starte es dann neu und lade das AddIn manuell im AddIn-Manager.
Wenn es dann nicht klappt muss ich mal heute Abend zu Hause schauen da ich
den Quellcode nicht hier im Büro habe.

cpac
28.02.2006, 11:02
Tommy, wenn ich das AddIn - wie von Dir beschrieben - manuell lade, klappt es problemlos: Sobald ich das Symbol anklicke, kommt das Fenster "Testversion" (mit der Anzeige, wie lange ich das Programm noch nutzen kann).

Aktiviere ich "Beim Start laden" wieder, tritt der alte Fall ein. Offenbar wird das Fenster "Testversion" im Hintergrund geöffnet und wartet auf meinen Klick auf OK.

Das einfachste wird sein, ich registriere das Programm bei Dir. Meine E-Mail-Adresse hast Du ja schon. Oder ist es Dir lieber, wenn ich die Registrierung über die Webseite durchführe?

TommyK
28.02.2006, 11:20
Hallo Carsten,

schicke Dir den Freischaltcode per Mail. Mail ist raus.

cpac
28.02.2006, 13:35
Mir ist doch noch etwas aufgefallen.

Code Commander (CC) nutzt eine eigene Symbolleiste mit einem einzelnen Symbol. CCs Symbolleiste wird unterhalb der anderen Symbolleisten angezeigt und belegt damit eine ganze Leiste. Das erschien mir als Platzverschwendung.

Zunächst habe ich daher die CC-Symbolleiste neben meiner oberen Symbolleiste platziert. Beim nächsten Start wurde sie jedoch wieder an der ursprünglichen Position angezeigt.

Dann habe ich über "Anpassen" das CC-Symbol auf die obere Symbolleiste verschoben und die CC-Symbolleiste abgeschaltet. Beim nächsten Start wird sie jedoch erneut an der ursprünglichen Position angezeigt. Des weiteren ist das CC-Symbol aus der oberen Symbolleiste verschwunden, und die obere Symbolleiste wurde offenbar auf die Standardeinstellung zurückgesetzt, d. h. die anderen Symbole, die ich dort platziert hatte, sind ebenfalls verschwunden. Deaktiviere ich CC, indem ich die Haken bei "Geladen/Entladen" und "Beim Start laden" entferne, ist meine angepasste Symbolleiste nach erneutem Start von MS Access jedoch wieder im ursprünglichen Zustand.

TommyK
28.02.2006, 13:46
Hallo Carsten,

was empfiehlst Du.
Der Add-Methode des CommandBars-Objektes kann ich entweder eine bestehende Menuleiste angeben oder eine Neue. Die Neue wird unten angelegt
wenn keine Angaben für die Postion gemacht wird.
Aber wo soll ich die Postion angeben? Jeder hat eine andere Auflösung bzw. seine Symbolleisten anders angeordnet.
Das sie jedesmal wieder unter erscheint ist schon richtig da die Symbolleiste beim Start temporär angelegt wird.
Ich werde mal etwas experimentieren und werde versuchen beim nächsten Update eine optimalere Lösung zu finden.

cpac
28.02.2006, 14:15
Tommy, die Symbolleiste von MZ-Tools z. B. lässt sich neben eine bestehende Symbolleiste verschieben und bleibt dort auch. Irgendwie lässt sich das wohl einstellen.

Ich kenne mich mit Menü- und Symbolleisten nicht gut aus (vielmehr quäle ich mich damit immer wieder herum - nicht mit dem Erstellen an sich, sondern mit dem Ein- und Ausblenden), daher kann ich Dir keinen konstruktiven Tipp geben, wie man am geschicktesten mit der Symbolleiste von CC umgeht. Wie wäre es, wenn Du in den Einstellungen von CC eine Wahlmöglichkeit vorsiehst, ob das CC-Symbol auf der eigenen oder einer der vorhanden Symbolleisten angezeigt werden soll (mit Auswahlmöglichkeit der Symbolleiste)?

Ein bisschen Brainstorming, wie man CC alternativ aufrufen könnte:

Über einen Eintrag im Menü Add-Ins (analog z. B. zu mossSOFTs ProcBrowser)
Über einen Eintrag im Kontextmenü (wie MZ-Tools)

TommyK
28.02.2006, 14:19
Hallo Carsten,

danke für die Anregungen. Malsehen ob ich etwas passendes daraus machen kann.

TommyK
01.03.2006, 07:19
@Carsten,
ich habe gestern etwas rumprobiert.
Also das Symbol lässt sich bequem in der Standardleiste unterbringen.
Jetzt muss ich nur noch die Wahlmöglichkeit umsetzen.
Was mir bisher nicht gelungen ist, ist das Kontextmenu.
Da dies mehrfach verschachtelt ist habe ich noch nicht den richtigen Aufruf
gefunden.

@All
Deshalb die Frage, wer kennt die genaue Bezeichnung der Kontextmenuleiste im Codefenster?

Sascha Trowitzsch
02.03.2006, 11:58
Einfach "Code Window"; diesem Kontextmenü fügst du einen CommandButton hinzu. Nix mit verschachtelt.
Sub ListCmdBars()
Dim cmb As Object

For Each cmb In VBE.CommandBars
Debug.Print cmb.Name
Next cmb

End Sub

Im Anhang ein weiteres Addin von mir, das zu Lehrzwecken erstellt wurde.
Das mit dem Kontextmenü geht daraus hervor.

Gruß, Sascha

TommyK
02.03.2006, 12:11
Hallo Sascha,

Danke für Deine Mühe.

TommyK
01.04.2006, 17:07
Achtung:

Derzeit ist die Registrierung per Formmail aus technischen Gründen nicht möglich.
Bei Registrierung bitte ein Mail hierhin senden:Registrierung Code Commander (registrierung@tommyk-webbox.de)
Im Mail enthalten sein muss der Name und eine gültige EMail-Adresse an die der Freischaltcode gesendet werden kann.

Alle die bis heute einen Freischaltcode beantragt haben und keinen erhalten haben, bitte noch mal an o.g. Adresse mailen.

Danke

TommyK
08.09.2006, 14:03
Hallo,

ab sofort steht die Version 1.7 zur Verfügung.

Version 1.7 | 10.09.2006

+ Suchdialog eingebunden
+ Aufruf auch über Kontextmenü in der VBA-IDE möglich
+ einige Designveränderungen

Info und Download hier: Code Commander (http://vb-beispiele.tommyk-webbox.de/cc/vb_cc.php)