PDA

Vollständige Version anzeigen : Direkte Verb. zw. WLanfähigen Rechnern


JR²
06.01.2005, 14:27
Hi,

ist es möglich, zwischen 2 Rechnern, die W-Lan-fähig sind, eine direkte Verbindung aufzubauen, also z.B. Dateien auszutauschen, ohne einen Router zu benötigen ?

Gruß,
JR²

J_Eilers
07.01.2005, 12:28
Hi,

IMHO nein. Denn beide WLAN's haben ja keinen Accesspoint und können gar nicht miteinander kommunizieren.

JR²
07.01.2005, 13:39
Hi,

ich hatte nur gedacht, dass man einen von den beiden vielleicht als Access Point konfigurieren könnte, denn die Frequenzen etc. sind ja vorhanden und identisch ...

Ähnlich, als wenn man mit Netzwerkkarten ein Crossover-Kabel verwendet ...

Danke, Gruß,
JR²

mikko
21.02.2005, 05:38
Hii,

habe das ganze jetzt erst gelesen natürlich ist es möglich eine Verbindung mittels WLan aufzubauen. Das WLan muss bei beiden Rechnern auf ADHOC stehen damit kann man eine Point to Poit verbindung zwischen beiden einrichten.

Gruss Mikko

JR²
21.02.2005, 10:37
Hi,

ja, genau das meinte ich. Habe ich vor 2 Tagen auch gefunden (dafür habe ich mein normales WLan nicht zum Laufen bekommen).

Danke.

Gruß, JR²

mikko
21.02.2005, 11:28
Wo liegt denn da der Fehler vielleicht kann man ja helfen.

Gruss Mikko

JR²
21.02.2005, 11:32
Der Rechner sieht kein Netz, er sieht sich noch nicht einmal selber (bei AdHoc). Habe aber alles nach Handbuch durchgeführt.

Scheint etwas schwieriger zu sein, habe ich selbst mit der Hotline meines Providers nicht zum Laufen bekommen, obwohl ich den Eindruck hatte, einen kompetenten Ansprechpartner zu haben. Daher denke ich, dass eine Lösung über dieses Forum schwierig wäre und eher über Telefon möglich wäre.

Aber Danke für Dein Angebot.

Gruß,
JR²

mikko
28.02.2005, 23:03
Wie schaut es denn mit deiner Firewall aus. :upps: :upps: :upps:

Mikko

JR²
01.03.2005, 09:09
Hi, mikko,

Problem hat sich inzwischen erledigt, die WLan-Karte ist beim Hochfahren hardwaremäßig ausgeschaltet, die Software signalisierte aber Einsatzbereitschaft ...

Danke für Deine Hilfe,
Gruß,
JR²