PDA

Vollständige Version anzeigen : Druckprobleme


NNick100
26.11.2004, 13:12
Hallo,
habe Briefkopf in corel draw erstellt. Beim Ausdrucken (und Druckvorschau)fehlt aber seitlich ein Teil.
Der Druckbereich ist aber gleich groß wie das Blatt.

Gruß Maria

peppi
26.11.2004, 14:44
Hallo,

jeder Drucker hat einen nicht druckbaren Bereich. Wahrscheinlich liegt es daran. Welchen Drucker hast Du denn? Es gibt nur wenige Drucker, die randlos drucken können. Die meisten haben links, oben und rechts einen Bereich von 0,5 bis 1,0 cm und unten zwischen 0,5 und 1,7 cm, die nicht bedruckt werden können. Entsprechend mußt Du in CorelDraw Deine Objekte anordnen. Oder Du gibst in den Druckoptionen an, daß die Objekte innerhalb des Bereiches angeordnet und gedruckt werden, was aber zur Folge haben kann, daß die Objekte nicht mehr genau dort sind, wo sie hingehören.

Besser ist es immer, wenn man das Logo etc. in Corel entwirft, dann als jpg exportiert, und den Briefbogen selbst in Word als Dokumentvorlage erstellt.

NNick
30.11.2004, 12:21
Hallo Pepi,

kann mich erst jetzt wieder mit CorelDraw beschäftigen.
Ich glaube nicht, dass es am druckbaren Bereich gelegen ist.
Schon in der Druckvorschau war der Text rechts zu einem großen Teil abgeschnitten, und nicht so dargestellt, wie auf dem Entwurf. Auch als ich ihn ganz nach links verschoben habe, hat sich nichts geändert.
Ich habs dann mit den Druckoptionen soweit hinbekommen, nur stimmt jetzt der untere Rand nicht mehr.
Als ich die Vorlage eben öffnen wollte kam folgende Meldung: Ergebnis des Schriftvergleiches - Fehlende Schrift (MS Mincho Normal - Japanisch) - Ersetzende Schrift (Avantgarde Mt)- Status (Perm).

NNick
30.11.2004, 12:33
Nun war ich etwas zu voreilig. Das mit der Meldung wegen der Schrift hat sich erledigt.
Danke für die Tipps zum Speichern in Word.

Gruß Maria