PDA

Vollständige Version anzeigen : Tutorial Karma (Reputation) Benutzung


Manuela Kulpa
22.08.2004, 13:30
Tutorial Karma (Reputation) Benutzung

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, gibt es ein neues Standard Feature. Als Hack bzw. Mod für Foren gibt es so etwas schon länger und wurde im Englischen eigentlich immer Reputation (=Ruf) und im Deutschen frei als Karma übersetzt.

Das ganze ist eigentlich recht simpel erklärt:

Ein x beliebiger Benutzer kann für jeden Beitrag eines anderen Benutzers eine Wertung (Modifikator-Punkte) abgeben, in dem er auf das http://ms-office-forum.net/forum/images/mof/buttons/reputation.gif Symbol des jeweiligen Beitrages klickt. Dort hat er nun die Möglichkeit negatives ("Ich lehne ab") oder positives ("Ich stimme zu") Karma bzw. Karmapunkte samt Kommentar zu vergeben.

Lasst euch von den beiden Möglichkeiten nicht irritieren, denn wenn ein User einen nützlichen Beitrag gemacht hat, mit dem er vielen anderen oder auch nur einem anderen User geholfen hat, müsst ihr ja nicht unbedingt "zustimmen", aber den Beitrag als hochwertig empfinden und den entsprechenden User dafür mit positivem Karma belohnen. Das gleiche gilt natürlich auch für etwaige Spamthreads, dort könnte man dem User dann negative Kritik geben. Liegt halt ganz bei euch.

Das eigene Karma erkennt man an den schwarzen, roten, grauen oder grünen Punkten neben dem Postzähler. Je mehr rote Punkte, desto schlechter das Karma, je mehr grüne Punkte, desto besser das Karma. Schwarze Punkte stehen dafür, dass ein User sein Karma versteckt. Er kann zwar bewertet werden, sein Karma wird aber öffentlich nicht zur "Schau" gestellt. Graue Punkte heißen neutral, also weder gut noch schlecht.
Um euren Karma stand anzuschauen, genügt ein Blick ins Profil, dort seht ihr die letzten 5 Bewertungen, ob sie positiv oder negativ waren, von wem und natürlich den entsprechenden Kommentar. Wenn ihr bei eurem eigenen Beitrag auf die http://ms-office-forum.net/forum/images/mof/buttons/reputation.gif Karmagrafik klickt, seht ihr, ob und welche Karmapunkte ihr auf diesen speziellen Beitrag bekommen habt.

Alle User haben unterschiedliche "Stärke" was das Karmageben angeht. Je länger ein Benutzer registriert ist oder je mehr Posts oder Karmapunkte er hat, desto mehr Punkte vergibt er auch mit einer Bewertung (Modifikator-Punkte). Ein absoluter Newbie gibt z.B. nur einen Punkt pro Bewertung ab (egal ob positiv oder negativ) und ein Boardprofi, der schon mehr als 1 Jahr registriert ist (= + 1 Punkt pro Jahr) und mehr als 1000 Beiträge hat (= + 1 Punkt pro 1000 Posts), vergibt damit 2 Punkte.

Voraussetzung zum Bewerten ist ein Postcount von mindestens 10 Beiträgen (man erhält anschließend 1 Modifikator-Punkt) und eine mindestens neutrale Karmaleiste (also 0 Punkte und damit eine graue Grafik). Jeder Benutzer kann maximal 10 Beiträge pro Tag (24h) vergeben. Er muss auch 6 andere Benutzer bewertet haben, bis wieder derselbe Benutzer bewertet werden darf. Wenn ich also Günther positives Karma gebe, muss ich erst 6 anderen Leuten eine Bewertung gegeben haben, bis ich wieder Günther bewerten darf.

Klar ist auch, dass ich, da ich ja einzelne Beiträge bewerte, nur eine Bewertung pro Post abgeben kann.

Ergänzung vom 2004-10-18 MK - Beginn
Zudem müsst ihr berücksichtigen, dass bei einer negativen Bewertung, grundsätzlich nur die Hälfte eurer Punktzahl beim jeweiligen User abgezogen wird (ist leider Forenstandard, daran lässt sich so ohne weiteres nicht rütteln, dies ist keine Einstellung unsererseits). Wenn ich also Günther negativ bewerte, bekommt er -5 Punkte anstatt 10 Punkte abgezogen!
Ergänzung vom 2004-10-18 MK - Ende

Administratoren vergeben das 10fache an Punkten pro Bewertung, d.h. ich muss also vorsichtig sein, wen ich negativ oder positiv bewerte

Ich hoffe ihr habt soweit alles verstanden, bei Fragen stehe ich euch natürlich zur Verfügung.

Am Schluss noch eine bitte:
Setzt eure Karmavergabe bitte sorgfältig und überlegt ein. Nur weil euch ein Beitrag gefällt oder ihr gleicher Meinung seid, müsst ihr nicht unbedingt Karma vergeben.

In diesem Sinne

Mattes
22.08.2004, 14:01
Hallo Manuela,

erstmal Glückwunsch zum Design, die Nähe zu Office 2003 ist unverkennbar und eine gute Idee für ein Officeforum.

Mit dem Karma hab ich so meine Probleme. Nach Deinem Beitrag glaube ich zwar gerafft zu haben, worum es geht, der Sinn erschließt sich mir aber (noch) nicht. Ich lese eigentlich immer alle Beiträge zu einem Thema und horche bei bestimmten Usern auf, weil deren Beiträge für Qualität stehen. Karmapunkte könnten einigen fehlen, weil sich halt niemand die Mühe macht diese zu vergeben.

Aber die Karmapunkte in Abhängigkeit der Beitragszahl als Entscheidung zum Lesen oder nicht zu nutzen halte ich doch für "zu aufwendig".

Ich finde wir sollten darauf verzichten.

Mattes

Anne Berg
23.08.2004, 07:56
Was die Sache mit dem Karma betrifft, so möchte ich mich Mattes anschließen. Ich war eigentlich davon ausgegangen, dass in diesem Forum bislang auf solchen "Schnick-Schnack" bewusst verzichtet worden wäre. Auch meine ich, dass dies missbräuchlich und willkürlich eingesetzt werden könnte. Ich habe auch keine Lust, jeden Beitrag den ich lese, auf eine mögliche Bewertung hin zu prüfen. Und Rollenspiele waren mir immer schon "suspekt"!
Fazit: imho ist dieser "Spielkram" dem bisher doch ausgesprochen guten Ruf dieses Forums nicht förderlich.

Was das neue Design betrifft, so bin ich erstmal enttäuscht. Wie gewohnt über den IE geöffnet, ist die Schrift viel zu groß und nicht einstellbar! Somit sind die Seiten ausgesprochen unübersichtlich. Was tun?

Und wo sind die Eingabehilfen für Code und Urls und Textfarbe etc. geblieben?

Nichts für ungut ...

Manuela Kulpa
23.08.2004, 09:31
Was das neue Design betrifft, so bin ich erstmal enttäuscht. Wie gewohnt über den IE geöffnet, ist die Schrift viel zu groß und nicht einstellbar! Somit sind die Seiten ausgesprochen unübersichtlich. Was tun?Hmmm, die Schriftgröße war auch in der vorherigen Version eigentlich nicht einstellbar. Derzeit ist die normale Größe auf 10pt und die kleine Größe auf 8pt eingestellt (welche Auflösung ist denn bei dir eingestellt?). Wenn du eine andere Einstellung haben möchtest, gehe bitte auf die Internetoptionen und wähle dort auf der Registerkarte [Allgemein] die Schaltfläche [Eingabehilfen] und wähle die Option: Schriftgradangaben auf Webseiten ignorieren aus, damit erhältst du die Möglichkeit, unter [Ansicht] - [Schriftgrad] deine eigene Größe zu hinterlegen.

Die erweiterten Textformatierungsmöglichkeiten erhältst du, wenn du auf http://www.ms-office-forum.net/forum/style/mof/images/buttons/reply.gif Antworten bzw. das Symbol http://www.ms-office-forum.net/forum/style/mof/images/buttons/quote.gif für die Antwort mit Zitat klickst.

Wenn du dich nur für bestimmte Foren interessierst, kannst du mit dem Symbol http://www.ms-office-forum.net/forum/style/mof/images/buttons/collapse_tcat.gif (rechts neben der Hauptforenüberschrift) die Bereiche ausblenden, die dich nicht interessieren bzw. mit dem Symbol http://www.ms-office-forum.net/forum/style/mof/images/buttons/collapse_tcat_collapsed.gif wieder einblenden.

Zum Thema Karma steht noch eine Entscheidung aus dem Foren-Team aus. Sobald diese getroffen ist, werde ich mich diesbezüglich noch mal äußern.

Gruß

Sascha Trowitzsch
23.08.2004, 09:58
Bitte in diesem Thread nur Beiträge zum Thema Karma!

...Sonst wird die ganze Diskussion um das neue Forum auch für uns Modis langsam völlig unübersichtlich - und wir wollen ja ein Feedback, um gegebenenfalls Änderungen vornehmen zu können. Evtl. eben ein neues Thema im Pro-und-Contra-Forum aufmachen bzw. Feedbacks hier geben: http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?t=136862

Gruß, Sascha

darklord007
23.08.2004, 10:33
mir ist ein kleiner Fehler aufgefallen: "Ein absoluter Newbie gibt z.B. nur einen Punkt pro Bewertung ab (egal ob positiv oder negativ) und ein Boardprofi, der schon mehr als 1 Jahr registriert ist (= + 1 Punkt pro Jahr) und mehr als 1000 Beiträge hat (= + 1 Punkt pro 1000 Posts), vergibt damit 2 Punkte."

Der Boardprofi der schon mehr als 1 Jahr registriert ist (+1 Karma) und 1000 Beiträge hat (+1 Karma) müsste doch 3 Punkte vergeben können oder? (+1 Basis, +1 Jahr, +1 Beiträge)

Anne Berg
23.08.2004, 10:39
@Manuela: Danke für deine Antwort. Das Thema Schriftgrößen muss ich allerdings - an anderer Stelle! - noch weiter führen, das muss einfach anders gehen!

@Sascha: Sorry für meine Abschweifungen - ich stand wohl noch unter Schock ;)

Günther Kramer
23.08.2004, 10:41
Hallo Anne,

kurz nachgefragt, was hat dich denn sooo schockiert?

Gruß
Günther

Anne Berg
23.08.2004, 11:17
Hallo Günther,

es hat sich so viel geändert, dass ich mir erstmal einen Überblick verschaffen muss - und das fällt mir eben schwer wegen der geänderten Darstellungsform mit neuen Symbolen, Schriftgrößen, Fensteraufteilung etc. Darum habe ich mich an anderer Stelle (http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?t=136968) mal diesbezüglich ausgeweint :bawling:

J_Eilers
23.08.2004, 13:44
@Manuela Vielen Dank für die Erklärung. Allerdings scheint dort ein Wurm drin zu sein. Nachdem ich nun endlich weiß, das ich dazu was nachschauen kann, hab ich das gleich mal gemacht und in meinem Kontrollzentrum steht "Sie haben 13 Renommeepunkte" in der Anzeige sind es allerdings 10 :confused: Sind dann negative dabei? Ist es normal, dass ich nur einen davon sehen kann und die anderen Bewertungen nicht sehen kann?

Vom Prinzip her finde ich es ziemlich flüssig ;) Aber wenn man Feedback bekommt, dann möchte man immer gern wissen, von wem und in welcher Weise. Auch wenn mir der direkte Weg lieber wäre.

<< dp >>
23.08.2004, 13:53
Ich hab' jetzt mal 'ne ganz doofe Frage: Wo finde ich die Bewertung in meinem Kontrollzentrum ???

J_Eilers
23.08.2004, 13:55
Ganz rechts unten

Hajo_Zi
23.08.2004, 14:14
Hallo Jan

im Benutzerkomtrollzentrum habe ich nicht so einen Auschnitt.

Gruß Hajo

tom70
23.08.2004, 14:22
Ich auch nicht... und das "Bewertungssystem" hab ich auch noch nicht verstanden...

Gruß tom70

Günther Kramer
23.08.2004, 14:26
Hallo Tom,

jetzt hast du eine Bewertung. :grins: & Stillschweigen ;)

Gruß
Günther

tom70
23.08.2004, 14:37
Hi Günther,

ich weiß ja nicht mal so genau, ob bzw. wofür ich jetzt "Danke" sagen sollte ;)

Ich hab dann nun 20 Renommeepunkte bei einem Karma von 3...? :confused: :confused: :confused:

Diese Mathematik hat sich mir noch nicht so ganz erschlossen, außerdem bin ich - wie Anne - der Meinung, daß das MOF ein solches Bewertungssystem nicht nötig hat...

In diesem Sinne,

Gruß tom70

Manuela Kulpa
23.08.2004, 14:51
Grundsätzlich:

Karma 3, Karma 6, Karma 10 bedeutet, dass, wenn ihr bewertet, jeweils diese Anzahl an Punkte von euch vergeben wird (der Text ist noch nicht sehr aussagekräftig, das werde ich verändern). Sascha kann z.B. derzeit 8 Punkte vergeben, Günther und ich 10, Jan 10 und Hajo 4 etc. pp.

HTH

tom70
23.08.2004, 15:16
Jetzt verstehe ich es auch so langsam ;)

Was lange währt, wird endlich gut...

Gruß tom70

Anne Berg
24.08.2004, 10:16
Merke: Karma und Renommee sind zwei verschiedene paar Schuh - so wie Output und Input!

Aber ich hoffe weiterhin, dass sich dieses Thema bald erübrigt... ;)

<< dp >>
24.08.2004, 12:29
Hi,
noch nicht ganz. Die Tabelle im Kontrollzentrum bekomme ich also dann nur angezeigt, wenn ich jemanden bewertet habe oder er mich, oder wie ???

Gruß

Sascha Trowitzsch
24.08.2004, 17:09
Wenn dich jemand bewertet hat. (Und einen Kommentar abgegeben hat. Schau jetzt mal nach ;) )

Ciao, Sascha

Khelben
24.08.2004, 18:45
Hallo zusammen,

hmm.. die Tabelle bekommt man, wenn man bewertet worden ist. Karma bekommt man wenn man bewertet worden ist... soweit richtig oder? Warum hab ich Karma aber keine Tabelle bzw. wer war der großzügige Bewerter oder bin ich einfach nur blind? :rolleyes: :p

Gruß

Markus

peppi
24.08.2004, 18:49
Hi Markus,

die Zahl, die neben dem grünen Quadrätchen unter Deinem Namen ist die Punktzahl, die Du vergibst, wenn Du "votest"... Da bei Dir noch "...ist außerhalb jeder Skala" erscheint, wenn man mit der Maus auf Deinem Karma-Quadrat verweilt, bedeutet, daß noch keiner Deiner Beiträge bewertet wurde (es werden nur die Beiträge bewertet, nicht die Personen).

Ich werde jetzt mal eine Bewertung für Dich abgeben, dann siehst Du auch die Tabelle in Deinem Profil....

tom70
25.08.2004, 06:41
Hihi,

ich muß mich hier auch noch mal einschalten...

Wieso hat denn

1. Anne 0 Karma Punkte? Eigentlich müßte sie doch 6 oder so haben???
2. Ihr Karma-Punkt ist grün, soll doch bei 0 Punkten grau oder so sein...

In diesem Sinne,

Gruß tom70

Khelben
25.08.2004, 09:10
Danke für die Info peppi :) jetzt hab ich es auch verstanden ;)

Gruß

Markus

Anne Berg
25.08.2004, 09:25
Wieso hat denn

1. Anne 0 Karma Punkte? Eigentlich müßte sie doch 6 oder so haben???
2. Ihr Karma-Punkt ist grün, soll doch bei 0 Punkten grau oder so sein...

Gruß tom70

HILFE! Wer hat mir mein Karma geraubt? :entsetzt:

Das ist aber keine nette Geburtstagsüberraschung! :birthday:
Wenn schon Karma, dann aber richtig! :nene:

<< dp >>
25.08.2004, 10:27
Moin,
alle haben Geburtstag. Vorgestern ich, gestern der Vater eines Bekannten, heute die Mutter eines Bekannten und Anne. Faszinierend :grins:. Trotzdem: Herzlichen Glückwunsch !!!

@Sascha:
Danke, jetzt habe ich es glaube ich komplett verstanden. Wenn ich bewertet werde, ergeben sich daraus die Renomeepunkte aus denen sich irgentwie (???) mein Karma, das unter anderem auch noch durch Beitragsanzahl und Registrierungsdatum + Dauer, ergibt. Mit dem Karma kann ich dann andere Bewerten. Würde ich dich bewerten, würdest du 2 Punkte bekommen. Naja, ich habe es jetzt fast verstanden...

Gruß

Sascha Trowitzsch
25.08.2004, 10:48
@Anne:
HILFE! Wer hat mir mein Karma geraubt?
Das ist aber keine nette Geburtstagsüberraschung!

Sorry, das wusste ich nicht ;)
Herzlichen Glückwunsch im Nachhinein!

Ich war der Räuber und ernst gemeint war es auch nicht. Ich vergebe z.Z. einige Karmabewertungen, damit hier mal ein Gefühl aufkommt, was da wie passiert - sonst kann man ja IMHO die Geschichte nicht wirklich beurteilen. In deinem Fall war es eine Nichtzustimmung zu einem Beitrag oben. Als Modi schlägt das natürlich ziemlich zu Buche und nun hast du leider 0 Punkte. Ich würde es ja gern wieder ändern, muss aber leider erst weitere Teilnehmer bewerten, bevor ich abermals positiv für einen Beitrag von dir vote... Aber andere Teilnehmer können dir ja ebenfalls Punkte vermachen...

Ihr seht, das ist bisher reine Spielerei. Ob es ein ernsthaftes Instrument sein kann, was bisher in der Mehrzahl bezweifelt wird, zeigt dann die nächste Zeit.

Gruß, Sascha

tom70
25.08.2004, 10:49
@Daniel: Herzlichen Glückwunsch nachträglich

@Anne: Wenn ich könnte, würde ich Dir gaaaanz viele Karma-Punkte zum Geburtstag schenken.... tritzdem auch Dir einen Herzlichen Glückwunsch :)

Gruß tom70

J_Eilers
25.08.2004, 10:57
@Sascha :confused: Mir hat auch ein Modi eine negative Bewertung gegeben, aber das hat nichts an meinem Karma oder den Renommee-Punkten geändert. Was soll man denn auch bitte damit anfangen? Muss man dann nachsitzen, wenn man eine negative Bewertung bekommt? Oder bekommt man eine zeitliche Sperre? Sorry, wenn ich das nicht so recht ernst nehme, aber den Sinn sehe ich dahinter noch nicht wirklich und ich bin auch der Meinung, dass man so eine Bewertung eigentlich nicht braucht. Auch wenn mich jemand hier vielleicht gerne ausschließen würde...aus dem phpBB kenne ich die Kartenregelung (gelbe und rote Karten), mit der man öffentlich Verwarnungen aussprechen kann, die sogar in einen Forumsbann führen können, aber so etwas ist mir hier noch nicht untergekommen.

@Anne Na wer Geburtstag hat ;) Eigentlich solltest du jetzt ja auch im Kontrollzentrum den Beitrag und den Kommentar sehen, welcher bewertet wurde, von wem kann man leider nicht sehen.

Sascha Trowitzsch
25.08.2004, 11:57
Was soll man denn auch bitte damit anfangen? Muss man dann nachsitzen, wenn man eine negative Bewertung bekommt?

Wenn ein sinnvoller Kommentar der negativen Bewertung beigefügt ist, dann kann sich der Beitragsersteller mit einfachem Klick auf den Link in der Karmatabelle im Kontrollzentrum zu eben diesem Beitrag begeben und sich Gedanken machen, ob diese "Kritik" berechtigt ist. Evtl. muss er dann nachsitzen. Oder sich einfach ob der unberechtigten Bewertung ärgern.
All dies könnte man natürlich genauso im Thread selbst tun, was ja auch landläufig geschieht.
Ich denke am Wochenende wird im Modi-Team eine Entscheidung fallen, ob das Karmasystem abgeschaltet wird oder nicht. Evtl. kommt es davor noch zu einer öffentlichen Umfrage.

Nebenbei hab ich mal einen Screenshot aus dem Administrator-Panel der Forumssoftware angehängt. (Die Werte in den Feldern sind von meinem lokal installierten Testforum, auf die Administration des MOFs hab ich keinen Zugriff.) Da kann man sich anschauen, wie kompliziert die Berechnung des Karmas ist. :D

Ciao, Sascha

immelmann
25.08.2004, 13:33
Hallo,
ich verfolge diese Diskussion mit Interesse.
Für mich ist diese Karma-Angelegenheit eigentlich nur "Spielerei". Warum?
Nun, das Forum hat primär den Zweck, Lösungen/Ansätze zu Fragestellungen anzubieten. Die Stammnutzer unter uns kennen nach einer gewissen Zeit diejenigen, von denen sie fundiertes Wissen bekommen bzw. erwarten können, die Geduld aufbringen, weiterführende Hinweise aufzeigen usw.. Auch zu erkennen am Status (Koryphäe,Meister, Guru), obwohl sich das nur auf die Beitragsanzahl bezieht (Qualität im eigentlichen Sinne spielt dabei keine Rolle). Bisher hat entweder ein positives Feedback gereicht bzw. der Beitrag wurde mit Sternen bewertet (hat den Vorteil, dass man diesen sofort in der Themenübersicht sieht), um auf die Qualität hinzuweisen.

Das Karmasystem soll nun hier greifen. D.h. jeder (bzw. dem geholfen wurde insbesondere) kann die Antworten/Beiträge bewerten und der Antwortende steigt in der Qualitätsskala, denn er bekommt die Punkte.
Was ist daraus zu schließen?
Ist ein Beitrag von einem Guru mit nur 8 Karmapunkten weniger "wert" als einer von einer Koryphäe mit 12 Karmapunkten, weil nun mal seine Beträge von vielen als gut eingestuft worden sind?

Und was habe ich davon?
Wichtig ist doch, dass mir geholfen wurde und ich eine Lösung für mein Problem habe. Punkt!
Soll ich in Zukunft darauf achten, wieviel Karma der Antwortende hat, um zu entscheiden, ob ich seine Lösung ernst nehme oder nicht?

PS: Ich brauche die Karmapunkte nicht, um mit stolz geschwellter Brust durch das Forum zu laufen. Viele von uns machen das völlig uneigennützig, aus Spaß am Thema und für das Gefühl, anderen geholfen zu haben und lernen nebenbei noch etwas dazu.

In diesem Sinne eine anregende Weiterdiskussion.

jmc
30.08.2004, 09:51
Hi zusammen

also ich möchte mich auch mal äussern - ich war vom 20.-25.8. ein paar Tage weg und als ich am letzten Mittwoch erstmals wieder online ging: :entsetzt:

Nun, ich bin zwar schon > 50, aber gewöhne mich ja an alles ;)

Was ich aber trotz Lektüre dieses ganzen Threads irgendwie immer noch nicht schnalle ist das mit dem ...
Modifikator
Karma
Renommee

Sind das nun 3 Dinge oder ist Karma und Renomee dasselbe ?
Irgendwo steht noch, dass man die Bewertung seines eigenen Beitrags durch Klick auf den grünen OK-Haken unten links einsehen kann. Habe ich gemacht und oh Wunder - wen oder was habe ich denn nun ausgeglichen bewertet ?
Und wie komme ICH zu den 10 Renommee-Punkte? Siehe Bild

Gibt es nicht EINE Stelle, wo ich meine Punkte sehen kann ?
Oder geht das erst, wenn dann mal irgend jemand mir gnädigerweise eine Bewertung gemacht hat ?

Ich weiss, ist ne fertige Software, aber wenn schon solche Gimmicks, dann sollten sie auch irgendwie Sinn machen und transparent sein

Arne Dieckmann
30.08.2004, 10:12
Hi Jean,

der Modifikator ist der Wert, den du anderen Usern geben würdest. Wenn du nun meinen Beitrag bewertest, erhalte ich (momentan) 8 Punkte von dir. Andersherum vergebe ich (momentan) 14 Punkte.

Renommee und Karma sind meiner Meinung nach dasselbe. In deinem Profil kannst du die Punkte ebenfalls sehen (falls eine Bewertung erfolgte). 10 Punkte hat wohl jeder User als Startwert erhalten.


Zu deinem Screenshot: Das habe ich auch schon im Modtalk angesprochen. Ich finde diese Meldung auch irreführend. Im Prinzip werden dort nur die bereits erhaltenen Punkte angezeigt und es findet keine Bewertung statt.



Noch eine Vermutung: Vielleicht stand im Original "They ...", was man mit "sie" oder "man" übersetzen könnte. Der Satz "Sie haben diesen Beitrag mit ausgeglichen bewertet." müsste also eher lauten: "Jemand/Man hat Ihren Beitrag mit ausgeglichen {/positiv/negativ} bewertet."

J_Eilers
30.08.2004, 11:39
Hi,

also wenn ich das richtig verstanden habe ist es doch noch etwas anders?

Modifikator: Die Punkte die man selber vergibt.
Karma: Ein Status, der sich aus deinen Renommeepunkten ergibt (sieht man wenn der TipText für das grüne Quadrat erscheint)
Renommeepunkte: Die Punkte die man im Kontrollzentrum sieht, wenn jemand anderer einen eigenen Beitrag bewertet. Also so etwas wie die Postpunkte.

PS: Jetzt sollte bei euch beiden auch was zu sehen sein ;)

Arne Dieckmann
30.08.2004, 11:46
Hi Jan,
okay. Karma und Renommee sind nicht haargenau dasselbe, aber voneinander abhängig. Die Renommeepunkte sind nur etwas genauer: ab 50 Punkten befindet man sich nicht mehr auf einem aufstrebenden Ast, die Beschreibung für das Karma ändert sich dann.

Mattes
30.08.2004, 11:58
Hallo Zusammen,

ich habe meine Meinung schon kundgetan, und dieser Thread bestärkt mich immer mehr. Wenn die meisten TN (mich eingeschlossen) noch nicht mal raffen was es mit den Begrifflichkeiten auf sich hat und wer wann wie wo eine Bewertung geben soll oder kriegt oder auch nicht, und wenn diese Punkte auch nicht immer vergeben werden sollen, wenn ich gleicher Meinung bin oder mir ein Beitrag gefällt... ( ähh, wann denn dann eigentlich :confused: )

Am Schluss noch eine bitte:
Wie im Rollenspiel bei den Zauberkräften: Setzt eure Karmavergabe bitte sorgfältig und überlegt ein. Nur weil euch ein Beitrag gefällt oder ihr gleicher Meinung seid, müsst ihr nicht unbedingt Karma vergeben.

... also imho sollten wir dieses leidige Bewertungsschema ausschalten. Die Anzahl der Beiträge und die Namen der User, mehr brauch ich nicht um die interessanten Threads zu verfolgen!

Wer braucht sowas?

Mattes

Sascha Trowitzsch
30.08.2004, 13:40
Dass nicht jederman(n) Freund des Karmafaktors ist... verständlich.
Aber welche Gründe sprechen nun dafür, dass es auch ausgeschaltet wird?
Ich denke, wer es nicht benutzen will muss auch nicht, und wen es nicht interessiert, der ignoriert eben seine(n) grünen/grauen Punkt(e) und liest einfach nicht den Karma-Tipptext. Oder?

Was die (aus dem Amerikanischen) übersetzten Texte und Phrasen angeht: Da ist die Software sozusagen noch etwas "buggy": Wir sammeln die verschiedenen Missverständlichkeiten noch und werden dann die Texte ändern.

Gruß, Sascha

jmc
30.08.2004, 13:51
Hi Sascha

dann können wir ja nur darauf warten, dass sich bei dir der Tipptext bald ändert und du ENDLICH berühmt bist

http://www.das-forum.ch/_various/pics/smilies/happy/happy49.gif

Arne Dieckmann
30.08.2004, 13:56
Die Anzahl der Beiträge und die Namen der User, mehr brauch ich nicht
Seht es doch einfach als Ergänzung an, die genutzt werden kann. Wenn nun ein kompetenter Neuling mit relativ wenigen Beiträgen schnell ein hohes Karma aufweist, kann das doch ein Hinweis sein, dass seine Beiträge auch interessant sind - also ist die Anzahl der Beiträge in Kombination mit dem Karma ein würdiges Qualitätsmerkmal. Die Beitragsanzahl allein betrachtet kann so etwas nicht leisten - da ist man schon darauf angewiesen, die Beiträge insgesamt zu betrachten (also "Erfahrung" mit diesem User zu sammeln).

Mattes
30.08.2004, 14:58
Hallo Zusammen,

Aber welche Gründe sprechen nun dafür, dass es auch ausgeschaltet wird?

imho:

1.) Im Gegensatz zur Beitragszahl, die automatisch erhöht wird, werden Karmapunkte individuell vergeben. D.h. auch der Verfasser eines tollen Beitrages erhält nur dann Karmapunkte, wenn der Leser gewillt ist diese zu vergeben.
Seht es doch einfach als Ergänzung an, die genutzt werden kann. Wenn nun ein kompetenter Neuling mit relativ wenigen Beiträgen schnell ein hohes Karma aufweist, kann das doch ein Hinweis sein, dass seine Beiträge auch interessant sind
... und weitere Beiträge eines anderen neuen Users gehen unter, weil dessen Kumpel oder Leser zwar könnten, aber keine Punkte vergeben. Aus welchen Gründen auch immer.
also ist die Anzahl der Beiträge in Kombination mit dem Karma ein würdiges Qualitätsmerkmal
... eben nicht, da die Abgabe der Bewertung nicht zwingend ist und keinerlei Kriterien folgt!

2.) Es gibt keine Regel wann Karmapunkte vergeben werden sollen. Gleiche Meinung oder Zustimmung zum Inhalt reichen nicht! Ja was denn dann?

3.) Es ist zu Aufwendig! Ich möcht meine Energie in die Beantwortung der Frage investieren und nicht in diverse Überlegungen zur Bewertung eines Beitrages.

4.) Die meisten User verstehen es, so wie ich, nicht !!!

Mattes

Günther Kramer
30.08.2004, 15:03
Hallo an Alle,

nun wird es Zeit, dass ich an dieser Stelle mitteile, dass nicht Jeder aus dem MOF-Team pro Karma eingestellt ist. Da wir aber beim Einsatz von Funktionen innerhalb der Forensoftware demokratisch vorgehen, schwinge ich nicht das Zepter und "befehle", dass es nicht eingesetzt wird.

Im Team gibt 50:50 Stimmen zu diesem Thema. Da Manuela sich so viel Arbeit mit dem neuen Forum gemacht hat und auch sie die Karmafunktion für sinnvoll hält, mische ich mich in diese Diskussion insofern nicht ein, dass ich sage, dass die Funktion abgeschalten werden soll.

Im Klartext bedeutet das, nur weil einige Moderatoren diese Funktion für gut heißen, müssen Andere aus unserem Team und ich noch lange nicht der gleichen Ansicht sein. Auch ich teile einige Meinungen von Mitgliedern, die in diesem Beitrag zu verstehen gegeben haben, dass das MS-Office-Forum diese Funktion nicht braucht.

Soweit meine Stellungsnahme.

Arne Dieckmann
30.08.2004, 15:26
@Mattes: Wir drehen uns im Kreis.

Zu 1.) Eben das ist ja das Gute daran. Ein User der nur Fragen stellt, hat eine hohe Beitragszahl und erscheint irgendwann als Guru. Wo ist da die Aussagekraft? Man muss in diesem Fall ein fleissiger Leser sein, um ihn einschätzen zu können.

und zu:

und weitere Beiträge eines anderen neuen Users gehen unter, weil dessen Kumpel oder Leser zwar könnten, aber keine Punkte vergeben. Aus welchen Gründen auch immer.
Wenn sich alle gegen 2-3 Klicks wehren, ist das natürlich möglich.

zu:
... eben nicht, da die Abgabe der Bewertung nicht zwingend ist und keinerlei Kriterien folgt!
Eine zwingende Bewertung wäre sicherlich hinderlich. Aber gerade weil es freiwillig ist, sagt es doch etwas aus. Ein User der -salopp gesagt- nur Müll schreibt, wird nie ein hohes Karma besitzen, egal wieviel andere User zur Energieverschwendung bzgl. Bewertung von Beiträgen bereit sind.


Zu 2.)
Bei deiner Einstellung gegen das Karma ist es natürlich ein gefundenes Fressen, dass es keine zwingende Anleitung für das Vergeben der Punkte gibt. Ein blödes Beispiel: Wenn du der gleichen Meinung bist, dass das Verweisproblem auf FAQ 7.1 / FAQ 7.11 zurückzuführen ist, dann bedarf es bestimmt keiner Karmapunkte. Wenn jemand aber eine Antwort auf ein nicht triviales Problem gibt und dieses mustergültig löst, dann könnte (schon wieder! ;)) man sicherlich Punkte vergeben.


Zu 3.) Da stimme ich dir halbwegs zu - aber keiner ist gezwungen.


Zu 4.) Wo ist denn noch das Problem - ich denke, dass nun alles zu Karma/Renommee und Modifikator gesagt wurde?


Und zum Schluss: Ich kann mit oder ohne Karmasystem leben, möchte aber um etwas Geduld bitten, bis eine endgültige Entscheidung getroffen wurde. Aber die Meinungen scheinen ja ziemlich festgefahren zu sein (über die Themen-Bewertung, die es schon früher gab und häufig missbraucht wurde, wurde nie so viel disktutiert :confused: )

Mattes
30.08.2004, 15:33
... also dann:

Du :knuddel:, Manuela, könntest Du das bitte ausschalten :sos:
Der Sascha zeigt Dir in Beitrag #31 auch wie's geht: Einfach die erste Option auf NEIN stellen. :grins:

Bitte bitte bitte.... :nerv:

Mattes

Günther Kramer
30.08.2004, 15:42
Oh oh, da habe ich ja wieder den berühmten Napf gefunden, in den man eigentlich nicht steigen soll.

Manuela oder ich werden die Funktion auch nicht so einfach abstellen. Wenn, dann sollten wir noch etwas warten, bis auch die letzten Urlauber wieder da sind und wenn, werden wir ggf. eine Abstimmung hierzu machen.

Ich bitte dich und alle Anderen solange um Geduld. Es tut ja bis dahin nicht weh. ;)

Gruß
Günther

Mattes
30.08.2004, 15:43
@ Arne:
Ein blödes Beispiel: Wenn du der gleichen Meinung bist, dass das Verweisproblem auf FAQ 7.1 / FAQ 7.11 zurückzuführen ist, dann bedarf es bestimmt keiner Karmapunkte. Wenn jemand aber eine Antwort auf ein nicht triviales Problem gibt und dieses mustergültig löst, dann könnte (schon wieder! ) man sicherlich Punkte vergeben.

Danke, nun habe ich wenigstens verstanden wann ich einen Beitrag mit meinen Karmapunkte würdigen sollte. I.d.R. verfolge ich aber überwiegend Beiträge, in denen ich aktiv bin und kann damit nicht gerecht Punkte für andere gute Beiträge vergeben, selbst wenn ich individuelle Lösungen gerne würdigen würde.

... ich würde lieber ohne Leben!

Mattes


[Edit]
... warte aber nun einfach mal ab
[Edit]

jmc
30.08.2004, 19:17
Hi Mattes

du ereiferst dich aber ganz schön für etwas das du als überflüssig betrachtest ...
In der vielen Zeit die du für deine Beiträge geschrieben hast, hättest du wohl einige Fragen beantworten können - oder mal in ein paar andere Beiträge schauen, in denen du nicht beteiligt bist. Man lernt nämlich dort fast am meisten dazu ! Denn was ich selbst schon weiss und beantworten kann bringt mich nicht weiter - Karma, Renommee und Modifikator hin oder her ...

Wenn's dich nicht interessiert, dann beachte es einfach nicht ! (wurde ja schon mehrfach gesagt)

Ach ja: wenn du mehr beantwortest, dann steigen deine Chancen auf mehr Karma (oder war's jetzt Renommee ... :confused: ) und wer weiss: vielleicht findest du ja plötzlich doch gefallen, wenn du dann auf dem Weg bist, berühmt zu werden http://www.das-forum.ch/_various/pics/smilies/happy/happy18.gif

tom70
31.08.2004, 06:56
@Arne:

Ein User der nur Fragen stellt, hat eine hohe Beitragszahl und erscheint irgendwann als Guru.

Hat denn jemals ein User sooooo viele Fragen gestellt und nicht irgendwann angefangen,selber zu antworten?

Ich denke, das Argument zieht nicht so ganz...

Gruß tom70

Mattes
31.08.2004, 07:49
@Jean:
Ich ereifer mich nicht, sondern sage nur meine Meinung und trage damit zur Gestaltung dieses Forums bei.

Es geht auch nicht darum, wie Du es Sascha auch schon vorgeworfen hast, berühmt zu werden.

Ich halte diese Bewerterei für zu aufwendig und aus den u.a Gründen für zu wenig aussagekräftig. Daher ist es mir wichtig, das diese Bewertung nach Möglichkeit verschwindet und nicht jeder willenlos irgendo Punkte vergibt oder halt eben nicht.

Da mir das wichtig ist, setzte ich mich dafür ein.
Und keine Sorge, die Beantwortung von Fragen kommt schon nicht zu kurz!

Mattes

Arne Dieckmann
31.08.2004, 08:02
@Tom: < Wortklauberei >. Ich könnte genauso gut statt "nur" "hauptsächlich" schreiben. Die Beitragszahl allein ist meiner Meinung ein viel schlechteres Kriterium einen User einzustufen. Die Argumente ("viel zu kompliziert", "ist mir zu viel Arbeit", "Schnickschnack" etc.) sind natürlich viel zugstärker.
Im übrigen wäre es interessant, was die schweigende Mehrheit zu dem Thema "Karma" sagt. Bisher sind in diesem Thread nur Contra-Meinungen von Anne, Mattes, J_Eilers, Tom70 und Günther aufgetreten (evtl. habe ich noch jemanden vergessen). "Pro Karma" haben sich natürlich ebenfalls nicht viele geäussert, aber das liegt eher in der Natur der Sache/des Menschen: Gemeckert wird meistens mehr. Um eine Abstimmung werden wir wohl nicht herumkommen, bis dahin werde ich hier nur noch Fragen zum Karma-System beantworten. In diesem Sinne: Lasst die Pro-Argumente auch einmal etwas an euch herankommen und stimmt nachher sowieso dagegen. ;)

jmc
31.08.2004, 08:05
Hi mattes

Es geht auch nicht darum, wie Du es Sascha auch schon vorgeworfen hast, berühmt zu werden.
also da hast du mich ziemlich missverstanden ! Meine Bemerkungen sind absolut nicht als Vorwurf gemeint - ich betrachte nämlich die ganze Geschichte hier eher von der amüsanten Seite :grins:
Bestenfalls kann man mir Zynismus vorwerfen ...

Mattes
31.08.2004, 08:22
@Jean,

ok, hätten wir das auch geklärt :hands:
Immerhin befinden wir uns ja auch beide auf einem aufsteigendem Ast :grins:

Mattes

Arne Dieckmann
31.08.2004, 11:56
@Manuela: Das eigene Karma erkennt man an den schwarzen, roten, grauen oder grünen Punkten neben dem Postzähler. Je mehr rote Punkte, desto schlechter das Karma, je mehr grüne Punkte, desto besser das Karma. Schwarze Punkte stehen dafür, dass ein User sein Karma versteckt.
Wo findet man denn die Option zum Verstecken?

Sascha Trowitzsch
31.08.2004, 13:34
Mattes: Immerhin befinden wir uns ja auch beide auf einem aufsteigendem Ast
...Baaaald wieder ;)

Arne: Wo findet man denn die Option zum Verstecken?

Die finde ich in meinem lokalen AdminPanel auch nicht. (Mit der Suchfunktion des AdminPanels finde ich zwar die Phrase "Karma anzeigen", die scheint sich aber auf die Möglichkeit zu beziehen, in "Wer ist online" eine Spalte mit dem Karma des Users anzuzeigen. :D )

Aber wenn man das Karma einfach in seinen Optionen abschalten könnte, dann wäre es doch absurd. (Wer wird schon sein grottenschlechtes Karma zeigen wollen?)

jmc: ...ich betrachte nämlich die ganze Geschichte hier eher von der amüsanten Seite

Genauso geht's mir auch!
Ich finde auch den ganzen Thread recht amüsant.

Gruß, Sascha

PS: Einfach nicht zustimmen, und schon werde ich nie berühmt!!

Arne Dieckmann
31.08.2004, 13:42
@Sascha: Aber wenn man das Karma einfach in seinen Optionen abschalten könnte, dann wäre es doch absurd.
Mit der Meinung bist du nicht allein, aber wenn es so erläutert wird, ist es natürlich verwirrend, wenn die Möglichkeit nicht vorhanden ist. :eek: Ich glaube, dass Manuela beim Kopieren von http://www.kornworld.de/board/showthread.php?t=2617&page=1&pp=15 diesen Satz übersehen hat.

Manuela Kulpa
31.08.2004, 14:17
@Manuela:
Wo findet man denn die Option zum Verstecken? Nun ;) im Kontrollzentrum unter Einstellungen ändern - Anmeldung & Privatsphäre (diese Option musste explizit in den Benutzergruppeneinstellungen aktiviert werden.

Gruß

Arne Dieckmann
31.08.2004, 14:21
Hi Manuela,
vielen Dank - so geht es jetzt.

Mattes
31.08.2004, 14:53
Hallo Zusammen,

vielleicht sehe ich das ja zu verbissen, aber nachdem ich auf dem aufsteigenden Ast war, hat ein User (Hey Sascha, was soll das :D )meinen Beitrag:

... also dann:

Du , Manuela, könntest Du das bitte ausschalten
Der Sascha zeigt Dir in Beitrag #31 auch wie's geht: Einfach die erste Option auf NEIN stellen.

Bitte bitte bitte....

Mattes

...negativ bewertet. Vorgabe ist ja: Setzt eure Karmavergabe bitte sorgfältig und überlegt ein.
da würden mich jetzt die Überlegungen Interessieren, warum ein Beitrag an Manuelas Adresse negativ von anderen bewertet wird. Folge: Inhaltliche Beiträge die ich nun bewerte erhalten weniger Punkte, wenn ich das richtig verstanden habe.
Wieso aus Modifikator 5 nun 0 wird hab ich nicht wirklich verstanden.
Der Tipptext steht ja wohl auch noch nicht fest, wenigstens Sascha wird bald berühmt.

Genau das ist aber was ich in inhaltlichen Beiträgen auch sehe. Es wird nicht oder schlecht bewertet, nur weil jemand sich auf den Schlips getreten fühlt. Es fehlen die Maßstäbe zur Bewertung.

... ich halt mich ab sofort raus, denn sollte meine Meinung nicht konform sein, könnte sich das ja nochmal negativ auf mein Karma auswirken.

Ist jetzt nicht so gemeint, aber genau hier sehe ich die Gefahr dieser Bewertungen.

Mattes

Arne Dieckmann
31.08.2004, 17:20
Hi Mattes,

ich gebe mein Bestes, dass du wieder zu Modifikator-Punkten kommst (wir sind ja noch in der Test- und Spielphase ...).

Aus Manuelas Tutorial:
Voraussetzung zum Bewerten ist ein Postcount von mindestens 50 Beiträgen und eine mindestens neutrale Karmaleiste (also 0 Punkte und damit eine graue Grafik).
Durch die negativen Bewertungen bist du vielleicht mit den Renommee-Punkten auf < 0 gerutscht und dann sieht es wohl so aus, wie es aussah. :D (oder anders - deshalb hattest du keine Modifikator-Punkte mehr)


BTW: Wenn man innerhalb der letzten Sätze in deinem Beitrag zwischen den Zeilen liest, erkennt man anscheinend das wirkliche Argument gegen das Karma-System. SCNR ;) Was sollen Moderatoren sagen, die sich sicherlich häufiger unbeliebt machen. :bawling:

Mattes
31.08.2004, 18:03
Hallo Arne,

da schalt ich doch direkt meine Renomeeanzeige wieder ein :knuddel:

vorher hatte ich 8 Rennomeepunkte , jetzt 22, WOW!
Mein Modifikator war immer Null oder Fünf :confused:

Mattes

jmc
31.08.2004, 18:09
Hi Leute

wie gesagt - eher von der amüsanten Seite und deshalb hier noch was :

Schon 1983 sang Boy George vom Karma:

Karma Karma Karma Karma Karma Chameleon
You come and go
You come and go
Loving would be easy
If your colours were like my dream
Red, gold and green
Red, gold and green

wer den ganzen Text lesen (http://www.angelfire.com/mi/intpro/colour.htm) will ... oder gleich hören (http://dw.com.com/redir?ltype=sclip&siteid=31&edid=3&asId=1136379&astId=12&ptId=6508&ontid=7975&ttag=3389&lop=&orderId=&destURL=http%3A%2F%2Fsg1.allmusic.com%2Fcg%2Fsmp.dll%3Flink%3Dpp7ew9ylhwbve41umh zrfj5%26z%3DMP3%26r%3D20.asx) ....

Sascha Trowitzsch
31.08.2004, 18:35
@Mattes: da schalt ich doch direkt meine Renomeeanzeige wieder ein .
vorher hatte ich 8 Rennomeepunkte , jetzt 22, WOW!
Mein Modifikator war immer Null oder Fünf
Ach, das freut dich dann doch?

Damit ich als advocatus diabolus auch recht verstanden werde:

Fast keine meiner bisherigen Bewertungen ist ernst zu nehmen!
Es geht mir darum, dass das Karma-System (durch Benutzung) transparenter wird und die User sehen können, was sich durch welche Bewertungen welchen Users oder Moderators an Änderungen der Karmapunkter, des Renomeefaktors und des Karmaspruchs ergibt.
Das ist (IMHO) die Basis für eine ausstehende Umfrage!
Wir sind bislang in einer Testphase, wie Arne schon sagte, und das Karma ist für mich bisher reine Spielwiese. Nehmt es also in Gottes Namen nicht so ernst!

Gruß, Sascha

J_Eilers
31.08.2004, 21:44
:10points: @Sascha ;)

J_Eilers
02.09.2004, 18:18
Was ist denn ein blauer Punkt bei der Bewertung? Neutral?

Arne Dieckmann
02.09.2004, 19:52
Das heisst wohl, dass du dort von jemandem bewertet wurdest, der einen Modifikator von 0 besitzt.

J_Eilers
03.09.2004, 08:27
Sicher? Denn meine Punkte sind bei dem blauen Punkt weniger geworden. Könnte man die Eingabe eines Kommentars zwingend machen?

Arne Dieckmann
03.09.2004, 08:33
Nö - hunderprozentig sicher bin ich nicht. Nur ist es bei mir so, dass ich den Namen des Bewerters sehe (anscheinend ein Modi-Bonus) und bei beiden blauen Punkten waren es Leute, die einen Modifikator von 0 besitzen. Beiden habe ich aber keinen Anlass zu einer negativen Bewertung gegeben, aber man weiss ja nie ... Und wenn du es so beobachtet hast, könnte auch

(positive) Bewertung > 0 führt zu grünem Punkt
(negative bzw. neutrale) Bewertung <= 0 führt zu blauem Punkt
gelten.

Vielleicht weiss Manuela mehr dazu?

Anne Berg
03.09.2004, 09:46
...Nur ist es bei mir so, dass ich den Namen des Bewerters sehe (anscheinend ein Modi-Bonus) ...
Das ist nicht fair! :depressed

Sascha Trowitzsch
03.09.2004, 11:20
Ja, stimmt, das können wir noch ändern. Ich finde es sehr nützlich zu sehen, wer die Bewertung abgegeben hat, damit man, wenn man dann in den entspr. Thread springt, evtl. weitere (hoffentlich inhaltliche) Stellungnahmen dieses Bewerters finden kann.

Ciao, Sascha

stpimi
07.09.2004, 12:12
Nachdem ich jetzt geraume Zeit in das Lesen dieses Threads investiert habe, gebe ich mal meinen Senf dazu:

Ich denke, das Reputation und Karma etc. kaum jemand dazu bringen oder davon abhalten werden, hier gute oder weniger gute Tipps zu geben bzw. seine Zeit in Hilfestellungen zu investieren. Aus Sicht der Helfenden hat daher dieses Bewertungssystem eher wenig Bedeutung und wird von mir persönlich auch nicht so ernstgenommen ( :grins: ;) verdammt noch mal, warum habe ich noch immer keine Bewertungen ... ;) :grins: ).

Für jemanden, der Hilfe sucht, sieht es, wie schon weiter oben im Thread ausgeführt wurde, anders aus - es könnte bei halbwegs ernsthafter Benutzung eine durchaus sinnvolle Orientierungshilfe sein. Dazu müßte aber auch in irgendeiner Form zu einer ernsthaften Nutzung aufgefordert werden.

Summa summarum: Die Faktoren sollten erhalten bleiben und genutzt werden. Es liegt an uns allen, daraus etwas zu machen oder nicht.

Anne Berg
11.10.2004, 10:39
Nachdem der letzte Beitrag nun schon über einen Monat alt ist, möchte ich mal nachfragen was es evtl. an Neuigkeiten gibt. - Es wurde mal von einer Abstimmung gesprochen... Oder wird noch weiter getestet/gespielt? (Dazu würde passen, dass ich quasi über Nacht und ohne jeglichen Kommentar 10 Renommee-Punkte eingebüßt habe :eek: )
Daher möchte ich noch einmal betonen, dass ich anonyme Bewertungen für absolut inakzeptabel halte. Da kann jeder seinen Launen hemmungslos nachgeben :o

jmc
11.10.2004, 11:01
Hi zusammen

@Anne: don't worry - auch ich habe 10 Punkte weniger ...

Mir scheint auch, dass es in den letzten ca. 24 Stunden "passierte".
Die Anzeige der Bewertungen sieht immer noch gleich aus wie letzte Woche, also WER hat mir die 10 Punkte abgezogen ??

Versteht mich richtig: ich gebe nicht wahnsinnig viel auf diese Bewertung, aber wenn schon denn schon ! Also entweder funktioniert das sauber und fair - siehe Bemerkung von Anne von wegen anonym - oder sonst weg damit ...

J_Eilers
11.10.2004, 11:05
Ich denke jeder User hat 10 Punkte weniger und es waren wohl die 10 Punkte, die wir von vornherein geschenkt bekommen hatten ;)

Hotte
11.10.2004, 14:02
Hi @all,

ich habe mich jetzt lange durch alle Postings durchgearbeitet. Dachte auch zwischendurch - jetzt hastest verstanden! Doch dann kam der Schluss.
Also mit den 10 Punkten weniger - ok. Das hab ich auch. Aber verändert sich dadurch jetzt auch der Modifikator? Vorher hatte ich Modifikator 4 - jetzt 0.
Der ist ja - so wie ich es verstanden habe - für meine Bewertungen anderer Themen dann entscheidend. Ich dachte, der Modifikator setzt sich aus verschiedenen Punkten zusammen...

Grundsätzlich finde ich das System eigentlich nicht schlecht, da es etwas differenzierter ist. Allerdings - das kann man an diesem Thema sehen - wohl doch zu kompliziert. Dieser Zusammenhang mit Modifikator - Renommé-Punkten und Karma müsste da doch etwas durchsichtiger sein! Denn nicht jeder User liest das so ausführlich....

Edit: Anonyme Bewertungen - davon halte ich allerdings auch nichts. Wer etwas zu meckern hat odern auch was positives sagen möchte, der kann auch dazu stehen! Wenn es sachlich ist, hat sicherlich niuemand etwas gegen Kritik einzuwenden... ;)

Arne Dieckmann
11.10.2004, 17:50
@Anne und Jean: Wenn ihr diesen Thread Link entfernt, da nicht mehr gültig weiter verfolgt hättet, wüsstest ihr, wodurch der Abzug zustande kam. Es sind also alle betroffen (ich hatte auch schon einmal mehr grüne Punkte ...) .

@Hotte: Dein Modifikator war :D 0, weil nur User mit positivem Karma (also mehr als 0 Renommee-Punkten) einen solchen Modifikator besitzen.

Hotte
11.10.2004, 18:08
@Arne:

jau - thanks! :knuddel:

Ich bin auch nicht so hinterher! Es hatte mich halt gewundert - zumal ich 9 Renommee-Punkte hatte - also schon im "positiven" lag (nichts mit 0 Punkten!, war schon größer - auch nach Abzug von 10 Punkten) :grins: :grins:

Und nach dem gazen Thema - da hab ich irgendwie nichts mehr verstanden. Vielleicht sollte einfach dazu etwas in der FAQ geschrieben werden - klar und übersichtlich und leicht verständlich...(was für eine Herausforderung!) ;)

jmc
11.10.2004, 18:10
@Anne und Jean: Wenn ihr diesen Thread ... weiter verfolgt hättetWollte mir schon an die Stirn klatschen ... aber wenn der Super-Admin nach 3 Stunden noch eine Änderung hinterherjagt, da war ich ja schon beim dritten Kaffee ... ;) (man beachte die Zeiten - Original geschrieben um 06:21)

Arne Dieckmann
11.10.2004, 18:13
@Jean: Ja, sorry. Die Zeitstempel habe ich nicht beachtet.

@Hotte: Uijuijui. Dann scheint es wohl doch Probleme mit den Modifikator-Werten zu geben. Dein Modifikator wurde durch meine Bewertung evtl. wieder neu (und richtig) gesetzt. Eigenartig - oder der Modifikator gilt erst ab 10? Mal sehen, ob Manuela eine Erklärung dafür hat (ist schon benachrichtigt).

jinx
11.10.2004, 18:21
<font size="2" face="Century Gothic">Moin, Jean,

Danke für die Beförderung - die aber meines Wissens nicht stattgefunden hat.

Da am Samstag auch so unheimlich viele Leute die Beiträge lesen - ich empfinde den Versand des Inhaltes des Beitrages in der Benachrichtigungsmail eh als störend, da eventuelle Änderungen nicht kundgetan werden, auch und gerade, weil ich nicht mehr in den Beiträgen ungestört editieren kann :grins: .</font>

jmc
11.10.2004, 19:25
Hi JinxDa am Samstag auch so unheimlich viele Leute ...Will ja nicht auf dem rumreiten, aber "08.10.2004, 06:21" war FREITAG Morgen ...

Und den "Super-Admin" habe ich darauf bezogen, dass du eben auch nach 3 Stunden noch ändern kannst. Soweit ich weiss, kann das der normale Forumsteilnehmer nur innerhalb von 2 Stunden. Auch wenn ich etwas abdrifte, aber mit dem "Beitrag ändern" ist auch was komisch: manchmal mache ich eine Änderung innert einigen Minuten und es steht schon "geändert ..." - aber dann kann's auch sein, dass nach 10 Minuten noch kein Hinweis da steht ...

Wegen dem Mailtext, der schon den Beitrag enthält, aber doch nicht ganz vollständig (Formatierungen, Anhänge etc.) bin ich mit dir einverstanden, finde ich auch eher überflüssig bis irreführend ... könnte man ersatzlos weglassen.

jinx
11.10.2004, 19:42
<font size="2" face="Century Gothic">Moin, Jean,

ich habe Moderatorenrechte in jedem mir zugänglichen Forum, und Moderatoren dürfen nun auch ein wenig länger die Beiträge bearbeiten (so ziemlich alle und zu jeder Zeit ;))

Erwischt - ich hatte die Frage am Freitag an Manuela weitergegeben und die Antwort am Samstag erhalten und eingestellt (es erschien mir nicht unbedingt angemessen, einen neuen Beitrag deshalb anzuhängen); da kann man mal sehen, was unvollständige Zitate oder Grafiken bei zu bequemen Moderatoren anrichten können ;)

Tja, die Formatierung der Mails schlägt bei mir manchmal seltsame Kapriolen...</font>

Mattes
14.10.2004, 09:47
Hallo Zusammen,

habe den Thread nochmal überflogen und eine Frage hätte ich noch, ich hoffe diie wurde nicht schonmal gestellt. Kann ich irgendwo nicht nur meine Beiträge sehen die bewertet wurden, sondern auch die, die ich bewertet habe?

Danke schonmal, Mattes

Manuela Kulpa
14.10.2004, 10:11
@Mattes, diese Möglichkeit besteht leider nicht!

Gruß

Mattes
24.10.2004, 13:56
Hallo Zusammen,

ich sehe im Kontrollzentrum nur die letzten fünf meiner Beiträge, die von anderen bewertet wurden. Kann ich mir alle bewerteten Beiträge listen lassen?

Mattes

jinx
24.10.2004, 14:42
<font size="2" face="Century Gothic">Moin, Mattes,

tut mir leid, da besteht für User keine Möglichkeit und IMHO auch keine Notwendigkeit, auch wenn mehr als 5 Bewertungen vorliegen (aber ich sehe das eh anders, verkehrt und schon aus Prinzip falsch ;)).</font>

Mattes
12.11.2004, 10:16
Hallo Zusammen,

ich wollte gerade einen Beitrag eines Users bewerten und erhielt folgende Meldung:
Sie müssen erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor Sie ****** erneut bewerten können.

Da ich ja leider meine Bewertungen nicht einsehen kann, war mir auch nicht bewußt, daß ich diesen User wohl als letzte Bewertung schonmal bewertet habe! Was heiß nun einige andere bewerten? Muß ich echt "einige" (wieviele?) Bewertungen abgeben, die ich sonst nicht abgegeben hätte, um zwei tolle Beiträge eines User hintereinander bewerten zu können?
War die Fragestellung verständlich?

Mattes

J_Eilers
12.11.2004, 10:22
Hi,

Irgendwo stand mal was von 20.

Edit: Ok, dann halt nur 6 :)

Arne Dieckmann
12.11.2004, 10:22
War verständlich. ;)
Die Antwort steht in Manuelas 1. Beitrag innerhalb dieses Tutorials:
Voraussetzung zum Bewerten ist ein Postcount von mindestens 10 Beiträgen (man erhält anschließend 1 Modifikator-Punkt) und eine mindestens neutrale Karmaleiste (also 0 Punkte und damit eine graue Grafik). Jeder Benutzer kann maximal 10 Beiträge pro Tag (24h) vergeben. Er muss auch 6 andere Benutzer bewertet haben, bis wieder derselbe Benutzer bewertet werden darf. Wenn ich also Günther positives Karma gebe, muss ich erst 6 anderen Leuten eine Bewertung gegeben haben, bis ich wieder Günther bewerten darf.

Mattes
12.11.2004, 10:36
... leider weiß ich, da ich meine Bewertungen nicht sehen kann, nun nicht ob ich noch 6, 5, 4, ..., andere Beiträge bewerten muß, bevor ich diesen einen, imho wirklich guten Beitrag bewerten kann? Soll ich nun irgendwelche Bewertungen abgeben, nur um diesen User wieder bewerten zu können?
Macht nicht wirklich Sinn, oder?
Mattes

jmc
12.11.2004, 11:30
Hi Mattes

Ich erlaube mir mal als Benutzer, meine Meinung abzugeben:
ich denke, es ist auch nicht der Sinn des Karma, dass man jemanden aufgrund von mehreren Beiträgen für jeden einzelnen Beitrag bewertet.
Das soll, so habe ich es verstanden, personenbezogen sein, dh. man bewertet die Person als solche. Klar kann man das nur aufgrund von Beiträgen, die der betreffende schreibt, anders kennen wir ja jemanden nicht (ausser die, die sich an Stammtischen treffen ;) )
Es soll ja nicht so sein, dass man jemanden durch permanentes Bewerten von Beiträgen einfach "hochschaukelt" ...

Es ist vielleicht etwas unglücklich, dass die Bewertung nur von einem Beitrag aus gemacht werden kann und dann auch noch mit diesem ziemlich direkt verknüpft ist (der "Beschenkte" sieht ja dann, aus welchem Beitrag die Punkte gekommen sind).

Wenn du Beiträge bewerten willst, dann hat es ja die Sterne (oben im blauen Balken "Thema bewerten") - die es ja schon in der vorigen Version der Foren-Software gab.

Mattes
12.11.2004, 11:41
Hallo Jean,

danke für Deine Meinung. Deine Argumentation ist nachvollziehbar, evtl. hab ich das mit dem Karma doch noch nicht gerafft :confused:

Ich möchte einen User bewerten, weil dieser mit seinem Beitrag eine imho wirklich qualitativ hochwertige Antwort gegeben hat. Wie unterscheide ich nun ob ich den User einen bewerten soll oder den Beitrag?

Vielen Dank, Mattes

jmc
12.11.2004, 11:46
Hi Mattes

wenn ich schon dabei bin (auch wieder meine Meinung):
du kannst ja beides machen: Thema bewerten mit 5 Sternen UND Karma vergeben (sofern du das nicht eben schon "kürzlich" gemacht hast. (Fristen siehe oben)

Noodles
02.12.2004, 17:41
Hallo,

was bedeutet denn nun ein blaues Kästchen?
Ich habe schon danach gesucht und nix gefunden.

Hajo_Zi
02.12.2004, 17:49
Hallo Noodles,

der Benutzer hat noch keinen Modifikator, vergibt als bei einer Bewertung keine Punkte.

Gruß Hajo

J_Eilers
02.12.2004, 18:05
Hmm, ich würde eher sagen, dass er noch keine Bewertung hat, der Modifikator ist der Wert, wie viel Punkte er verteilen kann.

Manuela Kulpa
03.12.2004, 03:42
Jepp, Jan hat recht. Solange ein User noch nicht bewertet wurde, erscheint ein "neutrales" blaues Kästchen.

Schönes WE an alle
Manuela

Noodles
03.12.2004, 13:09
Ok, danke euch allen.

myfake
20.01.2005, 13:31
Hallo zusammen,

kann man eigentlich anzeigen lassen, welche Beiträge man selbst "bewertet" (also zugestimmt/nicht zugestimmt) hat?

Danke schon einmal.

cu
myfake

Arne Dieckmann
20.01.2005, 14:12
Leider nein.

myfake
20.01.2005, 14:19
Hallo Arne,

schade eigentlich :( Aber gut zu wissen, dass ich nicht irgend etwas übersehen habe.

Danke für die Info!

cu
myfake

myfake
12.02.2005, 13:27
Hallo zusammen,

gibt es bei den Bewertungen ein "Verfallsdatum"? In meinem Kontrollzentrum verschwinden Bewertungen (nur der Kommentar, die Zahl bleibt bestehen). :confused:

Danke für die Info.

cu
myfake

Arne Dieckmann
12.02.2005, 14:29
Soviel ich weiss, gibt es kein Verfallsdatum. Es werden allerdings nur die letzten 5 Bewertungen angezeigt.

myfake
15.02.2005, 07:37
Hallo Arne,

nochmals Danke für die Info und sorry, für die späte Rückmeldung.

cu
myfake

Woody
04.08.2006, 17:37
Hi@all,

Stichwort "Renommeepunkte"

Ich vermute die haben Auswirkung auf die Anzahl der Karma Kästchen, richtig?
1 Kästchen = ??? Renommeepunkte?

Arne Dieckmann
04.08.2006, 17:44
1 Kästchen hat jeder - damit auch bei negativem oder neutralem Status eine Anzeige möglich ist. Und dann kommt (glaube ich), alle 100 Punkte ein Kästchen dazu. Ab 100 Punkten müsstest du also 2 Kästchen unter deinem Modifikator sehen.

Sascha Trowitzsch
04.08.2006, 18:45
Alle 100 ein Pünktchen, ja.
Folgende Liste zeigt außerdem die Karma-Stufen - also die Änderung des Anzeige-Spruchs -, soweit in der Administration des Forums keine Änderungen vollzogen wurden:
-50
-10
0 (Standard bei Registrierung)
10
50
150
250
350
450
550
650
1000
1500
2000 ff.

Ciao, Sascha

myfake
05.09.2008, 08:56
Hallo zusammen,

Alle 100 ein Pünktchen, ja.
Folgende Liste zeigt außerdem die Karma-Stufen - also die Änderung des Anzeige-Spruchs -, soweit in der Administration des Forums keine Änderungen vollzogen wurden

jetzt grabe ich den Thread nach langer Zeit mal wieder aus :)

Sascha hat ja angesprochen, dass sich die Anzeigen-Sprüche verändern. Gibt es denn irgendwo eine Übersicht, welcher Spruch wann kommt? Oder soll man sich einfach überraschen lassen? :)

Danke schon einmal.

cu
myfake

Arne Dieckmann
06.09.2008, 13:39
Eine Übersicht habe ich nur im Modtalk gefunden:

Benutzer ist in Verruf geraten (-999999)
Benutzer kann nur auf Besserung hoffen (-50)
Benutzer zeigte ein beschämendes Verhalten in der Vergangenheit (-10)
Benutzer ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt (0)
Benutzer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast (10)
Benutzer wird schon bald berühmt werden (50)
Benutzer hat auf alles eine Antwort (150)
Benutzer ist ein sehr geschätzer Mensch (250)
Benutzer ist einfach richtig nett (350)
Benutzer ist ein Lichtblick (450)
Benutzer ist jedem bekannt (550)
Benutzer ist ein wunderbarer Anblick (650)
Benutzer kann auf vieles stolz sein (1000)
Benutzer hat eine strahlende Zukunft (1500)
Benutzer genießt hohes Ansehen (2000)

myfake
06.09.2008, 23:15
Hallo Arne,

vielen Dank für den Hinweis. Jetzt kann ich jedenfalls Eure Sprüchlein ein wenig besser einschätzen :)

cu
myfake

rapunzel
08.07.2009, 11:04
Hallo,

möchte das Ganze noch einmal aufgreifen. Es kann doch nicht im Sinne des Erfinders sein, dass Karmapunkte und der Modifikator für jeden Beitrag zählen, egal ob der Betreffende nun 1.000 Fragen hatte, oder es sich wirklich um HelferIn mit 1.000 Antworten handelt. Da werden User, welche beinahe die gleichen Karmapunkte nur aufgrund von Fragestellungen haben, gleich "belohnt", wie zahlreiche unermüdlich tätige Helferleins. :(

Ich wollt's nur mal gesagt haben, denn ich persönlich sehe Karmapunkte sehr wohl als Belohnung und Ansporn, hier tätig zu sein, auch wenn manche hier dies "abstreiten", die Renomee-Anzeige aber sehr wohl eingeschaltet haben ;)

RWg
08.07.2009, 11:19
Hallo zusammen,

ja dieser Karma-Kram ist nicht soooo durchdacht, da gäbe es noch einige
Kritikpunkte mehr.

Ich kann Rapunzel nur uneingeschränkt zustimmen.

Hallo,

möchte das Ganze noch einmal aufgreifen. Es kann doch nicht im Sinne des Erfinders sein, dass Karmapunkte und der Modifikator für jeden Beitrag zählen, egal ob der Betreffende nun 1.000 Fragen hatte, oder es sich wirklich um HelferIn mit 1.000 Antworten handelt. Da werden User, welche beinahe die gleichen Karmapunkte nur aufgrund von Fragestellungen haben, gleich "belohnt", wie zahlreiche unermüdlich tätige Helferleins. :(

ebs17
08.07.2009, 12:31
Karmapunkte nur aufgrund von Fragestellungen
Nanu. Karmapunkte und - kästchen ergeben sich aus der Summe der erhaltenen Bewertungen und mit Sicherheit nicht aus einer Anzahl von Beiträgen.

Wie es zu Bewertungen kommt, ist sehr subjektiv. Eine positive Bewertung kann es schon mal für eine witzige Bemerkung geben, während man bei anderen Themen, wo man viel und qualitativ gute Hilfe gegeben hat und sogar auf die eigene Leistung ein klein wenig stolz ist, recht oft statt der erwarteten Bewertung kaum ein Danke oder gar manchmal nicht mal ein Feedback erhält.

Ergo: Karma kann man nicht erstreben, es ergibt sich. Was man machen kann: Viele gute Antworten abliefern.

rapunzel
08.07.2009, 12:35
Karmapunkte und - kästchen ergeben sich aus der Summe der erhaltenen Bewertungen und mit Sicherheit nicht aus einer Anzahl von Beiträgen.
ich schrieb auch ausdrücklich Modifikator dazu ;) siehe #109

myfake
08.07.2009, 12:38
Hallo Eberhard,

ich denke mal, dass sich Brigittes Einwand auf einen anderen Teil bezog. Sie schrieb ja auch ...


.... dass Karmapunkte und der Modifikator für jeden Beitrag zählen ...

Wenn man Karmapunkte (die man nicht selbst beeinflussen kann, bzw. nur sehr indirekt durch gute Beiträge ;) ) und eben die Modifikatorpunkte (die sich aus der Anzahl der Beiträge ergeben) zusammen zählt kommt man auf die Punktzahl, die bei der Bewertung vergeben werden.

cu
myfake


zu langsam ;)

ebs17
08.07.2009, 13:25
Ich sehe es so: Der Modifikator ergibt sich aus Karma, der Beitragsanzahl und der Dauer seit Forumsanmeldung.

Teil 1 ist unstrittig wertvoller Bestandteil (wäre wertvoller, wenn es eine Art Bewertungspflicht gäbe).

Teil 2 ist sinnvoller Bestandteil: Man kann auf Dauer nicht nur Fragen stellen, sondern die Beschäftigung mit dem Thema schlägt in Wissen um (=> weniger (einfache) Fragen, eher Antworten, später hochwertigere Antworten). Ich weiß nicht, wie es andere halten, aber ich lese pro eigenem Beitrag Unterkante 5 weitere Beiträge, und das kann doch nicht ganz umsonst sein.
Die wenigen Ausnahmen (mit denen man leben kann und die man auch kennt), die dann nach Jahren und Hunderten (Tausenden?) Beiträgen immer noch Anfängerfragen stellen und nichts verstanden haben, stehen dann schlicht für Lernunfähigkeit (Dummheit + Einstellung).

Teil 3 ist für sich genommen das schwächste Argument.

Zusammengenommen halte ich es aber für richtig, wenn ein gestandener Hase mehr Gewicht hat (auch bei Bewertungen) als ein Neuling, der daher kommt und klarmachen will, wie die Regeln sind.

rapunzel
08.07.2009, 13:31
Die wenigen Ausnahmen (mit denen man leben kann und die man auch kennt), die dann nach Jahren und Hunderten (Tausenden?) Beiträgen immer noch Anfängerfragen stellen und nichts verstanden haben, stehen dann schlicht für Lernunfähigkeit (Dummheit + Einstellung).
naja, und gerade deshalb ist mir eben quasi der Kragen geplatzt und ich hab gepostet :o

peppi
08.07.2009, 13:43
Hallo Leute,

von mir aus könnte der Krams abgeschafft werden... Wichtiger ist mir nämlich immer noch, daß der User, der eine Frage hatte, diese zur Zufriedenheit beantwortet bekommen hat und das auch kundtut... Also Feedback - denn da haben die zukünftigen Generationen auch was von... Von meinem Karma hat nämlich überhaupt niemand was... Und ich kann mir auch nix von kaufen... Mein Lebensmittelhändler nimmt die Punkte nämlich nicht ... :grins:
<br>

MarioR
09.07.2009, 14:34
Hallo Leute,

von mir aus könnte der Krams abgeschafft werden... Wichtiger ist mir nämlich immer noch, daß der User, der eine Frage hatte, diese zur Zufriedenheit beantwortet bekommen hat und das auch kundtut... Also Feedback - denn da haben die zukünftigen Generationen auch was von... Von meinem Karma hat nämlich überhaupt niemand was... Und ich kann mir auch nix von kaufen... Mein Lebensmittelhändler nimmt die Punkte nämlich nicht ... :grins:
<br>

Seh ich auch so.
Mal ehrlich: "x ist ein wunderbarer Anblick" ... :rolleyes:


...
Zusammengenommen halte ich es aber für richtig, wenn ein gestandener Hase mehr Gewicht hat (auch bei Bewertungen) als ein Neuling, der daher kommt und klarmachen will, wie die Regeln sind.

Soll heißen, Neulinge haben grundsätzlich keine Ahnung, oder was?


Mit dem Karma und dem ganzen Drumrum begibt man sich IMHO auf sehr dünnes Eis. Das ist doch keine Produktbewertung hier. Und Forenmitglieder aufgrund von Beiträgen auf- oder abzuwerten halte ich für sehr bedenklich.

BoskoBiati
09.07.2009, 15:50
Hallo zusammen,

ich kann Brigitte und die Alle, die damit ein Problem haben sehr gut verstehen. Es gibt schon Mitglieder, die unter Ihrem Nick drei Sterne und den "Titel" MOF-Koryphäe stehen haben und einen Modifikator von 4. Dabei sind von den weit über 1000 Beiträgen, die sie geliefert haben, 99% Beiträge zu ihren eigenen Threads, weil teilweise einfachste Probleme nicht lösbar und ebenso einfache Antworten nicht vermittelbar waren. Wenn man, so wie ich, als Anfänger glaubt, aus den Themen sich Info´s holen zu können, dann aber nicht von solchen Koryphäen. Hier ist m.E. schon Handlungsbedarf. Vielleicht könnte man ja die Beiträge zu eigenen Threads aus dem Zählsystem heraushalten?

ebs17
09.07.2009, 16:58
Soll heißen, Neulinge haben grundsätzlich keine Ahnung, oder was?
Wo nimmst Du das her? Das ist nicht meiner Gedankenwelt entsprungen.
Neu im Forum heißt ja nicht zwangsläufig neu in der Materie.
Wer nicht lebensfremd ist, hat wohl kaum ein Problem, sich beim Start "unten" einzuordnen. Wenn ich eine Bewertung abgebe, ist es mir in dem Moment egal, ob ich 0 Punkte oder 30 Punkte abgebe, dafür kann ich im Moment nichts. Dabei werte ich eine (positive) Bewertung als eine etwas höhere Stufe eines Dankes. Dafür kann ich mir nichts kaufen, aber es freut mich. Nun gibt es einige, denen es genügt, die Welt zu verbessern. Man sollte aber nichts dagegen sagen, wenn es auch einige gibt, die sich dann über ein Danke freuen.

Ahnung oder keine Ahnung: Man bekommt sehr schnell mit, wessen Geistes Kind ein(e) Beitragsverfasser(in) ist, wenn man nur etliche Beiträge von ihm/ihr liest, eine Portion gesunde Restkritik ist immer geboten.

MarioR
09.07.2009, 17:31
... Nun gibt es einige, denen es genügt, die Welt zu verbessern. Man sollte aber nichts dagegen sagen, wenn es auch einige gibt, die sich dann über ein Danke freuen.
Ja, mir reicht ein Feedback oder ein Dank im Beitrag. Ich brauch keinen Orden. Wahrscheinlich bin ich etwas altmodisch. ;)

Ahnung oder keine Ahnung: Man bekommt sehr schnell mit, wessen Geistes Kind ein(e) Beitragsverfasser(in) ist, wenn man nur etliche Beiträge von ihm/ihr liest, eine Portion gesunde Restkritik ist immer geboten.
Da stimm ich Dir nun wieder voll und ganz zu. Deshalb halte ich es auch für verwegen, Beiträge anhand des Karmas zu beurteilen. Aber wenn das Karma nicht dafür gut ist - wofür sonst?

ebs17
09.07.2009, 18:03
Beiträge anhand des Karmas zu beurteilen
Das ist die Falle für die, die neu sind im Forum. Typischerweise gibt es aber mehrere, die antworten. Damit kann man "Mist" sehr schnell einordnen.
Aber wenn das Karma nicht dafür gut ist - wofür sonst?
Karma allein: Nur zum Gucken.
In Verbindung mit Wert Moderator: Gewicht (Anzahl Punkte) für eine Bewertung.
Übrigens gibt es auch Neulinge, die nicht einfache Fragen stellen, sondern gehaltvolle Antworten geben. Dies ist dann auch sichtbar durch erhaltene Bewertungen (Ausdruck im Karma). Von einem, der im August 2007 eingestiegen ist, habe ich mir schon eine Menge abgesehen, einiges liegt noch in der Pipeline.

J_Eilers
10.07.2009, 05:58
Das schönste Danke hier im Forum war eine Tafel echter schweizer Schokolade.
Da könnt ihr mit eurem popeligen Karma mal gar nicht gegen anstinken :p

ebs17
10.07.2009, 08:59
Kann ich da mit einem erhaltenen Kasten Bier per Hausversand mithalten?

J_Eilers
10.07.2009, 09:20
Lass mich überlegen...nein :D Bier macht bunte Bilder, Schokolade macht glücklich :p

myfake
10.07.2009, 10:28
Hallo zusammen,

vielleicht nur noch ein weiterer Punkt, der in die Überlegungen mit einbezogen werden kann (gerade weil er nicht veränderbar ist). ihr schreibt ...


Dies ist dann auch sichtbar durch erhaltene Bewertungen (Ausdruck im Karma).

Und genau hier liegt der Punkt ... die erhaltenen Bewertungen.

Schaut Euch bitte mal die unterschiedliche Bewertungspraxis innerhalb der einzelnen "Forenteilen" (Access, Excel, etc.) an. Mir scheint, dass im Accessbereich deutlich aktiver Feedback via Bewertungen gegeben wird, als im Excelbereich. Das soll jetzt nicht als Kritik an der ein oder anderen Seite vestanden werden, sondern es ist halt einfach so.
Wenn jetzt aber doch einmal ein User anhand seines Karmas betrachtet wird (und sowas wird nun mal gemacht, wenn es vorhanden ist), dann könnte es durchaus passieren, dass hier einfach "falsche" Schlüsse gezogen werden. Ein vorwiegend im Excelbereich agierendes Mitglied hat im Durchschnitt nun mal weniger Karma (weil im Excelforum einfach weniger bewertet wird). Somit kommt es zu Verzerrungen innerhalb von MOF.

Wie schon gesagt - es soll kein Klagen sein, sondern lediglich eine Feststellung. Aber u.U. ist dieser Punkt bei einem evtl. Umdenken doch zu berücksichtigen.

Ich möchte aber trotzdem auch bemerken, dass für viele User die "Belohnung" über die positive Bewertung eben doch wichtig ist. Und diesen Ansporn zu entfernen wäre dann u.U. kontraproduktiv.

cu
myfake

rapunzel
10.07.2009, 10:36
Ich möchte aber trotzdem auch bemerken, dass für viele User die "Belohnung" über die positive Bewertung eben doch wichtig ist. Und diesen Ansporn zu entfernen wäre dann u.U. kontraproduktiv.
sehe ich genauso.
Leider bekomme ich zBsp relativ häufig Bewertungen von Anfängern, welche noch keine Punkte vergeben können. Ich sehe dies zwar dann in meinem Kontrollzentrum, aber sichtbar für andere ist es nicht.

Eventuell wäre eine Trennung von Punkten aufgrund reiner Forumszugehörigkeit und Bewertungspunkten anzudenken?
Gestern erst gesehen:
registriert 01/2002
Beiträge: 12
Modifikator: 8
Karma: blau (also keine Bewertungen)

Was halt auffallend ist, dass gerade die, welche ohnehin einen sehr hohen Karmawert aufweisen, den derzeit praktizierten Modus nicht in Frage stellen ;) no na ned :D

Ein vorwiegend im Excelbereich agierendes Mitglied hat im Durchschnitt nun mal weniger Karma (weil im Excelforum einfach weniger bewertet wird). Somit kommt es zu Verzerrungen innerhalb von MOF.

@myfake: meistens ist es aber ohnehin so, dass die Spezialisten "unter sich" bleiben, es wird sich also eher selten ein Accessler ins Excel-Forum verirren.

myfake
10.07.2009, 11:58
Hallo Brigitte,


@myfake: meistens ist es aber ohnehin so, dass die Spezialisten "unter sich" bleiben, es wird sich also eher selten ein Accessler ins Excel-Forum verirren.

das ist schon richtig. Aber es bleibt trotzdem bei der Verzerrung. Und darauf wollte ich einfach mal aufmerksam machen :) Und glücklicherweise gbit es ja doch den ein oder anderen "Grenzgänger" ;)

cu
myfake

ebs17
10.07.2009, 12:40
Aber es bleibt trotzdem bei der Verzerrung.
Das ist für mich nur eine Annahme. Der Vergleich zwischen verschiedenen Foren ist problematisch, allein schon wegen sehr unterschiedlicher Anzahl von Themen und Beiträgen sowie unterschiedlicher Besucherfrequenz. Allein Masse macht da Ergebnisse.

Wenn man sich die jeweiligen Topposter gegenüberstellt, hat man durchaus eine Verhältnismäßigkeit.

myfake
10.07.2009, 12:43
Hiho,
Das ist für mich nur eine Annahme.

nein, das ist ein Fakt. Denn ...


Wenn man sich die jeweiligen Topposter gegenüberstellt, hat man durchaus eine Verhältnismäßigkeit.

... genau das habe ich gemacht. Du kannst ja selbst mal schauen, wie es aussieht :)


cu
myfake

ebs17
10.07.2009, 13:00
Da vergleiche ich Topposter mit annähernd gleichen Beitragszahlen und finde keine dramatischen Unterschiede.

Storch
24.08.2009, 19:39
hallo leutz,

mal auf die MOF(Mächtig Oft Fragen)_Koryphäen zu sprechen kommen....
Viele Beiträge steigern den Modifikator, ebenso wie die Dauer der Forumzugehörigkeit. Gibt nun so ein VielFrager eine Bewertung ab, vergibt er mit der Bewertung u.U. eine hohe Punktzahl, also seinen Modifikatorwert. Je höher die Bewertungszahlen sind, die beim Empfänger der Bewertung ankommen, desto eher steigt dessen Karma. Wo ist also der "Schaden". Selbst wenn das Karma des VielFragers (wenn er überhaupt eines hat) auch noch dessen Modifikator erhöht, umso besser für den Empfänger... mal ganz profan festgestellt. Immerhin haben sich die, die sich ständig mit den VielFragern "rumplagen" IMHO so ein Dankeschön verdient auch wenn derjenige auf Karma Wert legt oder nicht. Das manche trotz ständiger Fragerei nix begreifen ist frustierend aber am Ende kaum zu ändern.

Ich habe, als ich hier im Forum einstieg weit mehr darauf geguckt, ob mein "Mentor" Koryphäe oder gar Guru ist. Natürlich kann das irre leiten, den man weiß ja erstmal nicht, ob es eine "MOF" -oder eine MOF-Koryphäe ist.

Wie in diesem Threed schon erwähnt: Damit eine MOF_Koryphäe auch wirklich eine ist, sollte man die selbst erstellten Themen aus der Beiträgezählung rausnehmen und nur die Beiträge in fremden Topics zählen. Das Ergebnis wäre deutlich realistischer.

rapunzel
24.08.2009, 20:27
Gibt nun so ein VielFrager eine Bewertung ab.. was ich bislang noch nie erlebt habe ;)

Storch
24.08.2009, 20:43
.. was ich bislang noch nie erlebt habe ;)

ich auch nicht aber damit müssen wir wohl leben :rolleyes:

philip12
12.01.2014, 14:57
unter den Profis von Microsoft Office ist, dass es mit vielen Programmen kompatibel und mit anderer Leute Netzwerke kompatibel ist.

sawo
06.02.2014, 09:01
Hallo zusammen,

ich kann kein Bewertungssystem im Benutzerkomtrollzentrum finden?

Gibt es eine andere Möglichkeit seine Bewertungen zu sehen?

Schöne Grüße,
Sara