PDA

Vollständige Version anzeigen : E-mail senden mit Outlook oder Outlook Express


steffenjr
19.02.2004, 12:33
Guten Tag zusammen :winken:

Ich habe mit Hilfe dieses Forums und des Internets eine kleine Funktion erstellt mit der
mann E-mails mit Attachment entweder mit Outlook 97/2000/XP oder mit dem
Windows (ab WIN95) eigenen Outlook Express versenden kann.
In dieser Funktion wird nicht der Standart E-mail Client angesprochen sondern direkt
Outlook oder Outlook Express.

Das Beispiel kann komplet in eine Bestehende DB übernommen werden (import von 3 Modulen und 1er Form wenn sie gefällt)

Funktionen:

1.)Es werden mehrere Adressen untersützt (auch in CC, BCC).
2.)Es können 2 Attachments (durch Änderung des Codes auch mehr) versendet werden.
3.)Direkt Versand oder vor dem Senden im Editor öffnen.

Viele grüsse Steffen Ludwig

P.S.: Recht Herzlichen Dank nochmal an TommyK der mir noch Tip's und beim Testen
geholfen hat.

Hier die Downloads:

E-mail senden mit Outlook oder Outlook Express für A97 (http://www.ms-office-forum.net/daten/access/02_2004/119222_97.zip)

E-mail senden mit Outlook oder Outlook Express für A00/XP (http://www.ms-office-forum.net/daten/access/02_2004/119222_00.zip)

m.koehn
24.02.2004, 09:23
Hi steffenjr, :)

Dein Beispiel gefällt mir sehr gut, wende ich bestimmt noch gebrauchen können.
Das Einzige was mich noch ein bisschen stört ist,dass mein automatischen versenden also ohne Editoransicht die Outlook-Warnung auftaucht.

Wenn man dann mit [nein] antwortet kommt noch 'ne Fehlermeldung
[Anwendungs- oder Objektorientierter Fehler].

Kann man das irgendwie abschalten so etwa nach der Methode
If Aufruf von xy.mdb =true then Sendprozess zulassen.

Ist bestimmt schwierig, da man irgendwie die Sicherheitsstufe von Outlook
runtersetzen muß, aber vielleicht gibts ja 'ne Lösung

cu Micha :p

TommyK
27.02.2004, 08:32
Hallo Micha,

ich hab Steffen schon mal angeschrieben wegen Deines Problems.

zur 2. Frage, schau mal hier nach:
http://www.contextmagic.com/express-clickyes/
das dürfte diesen Punkt lösen.

steffenjr
27.02.2004, 10:35
@Micha

Danke für den Tip.

Sorry das es solange gedauert hat (war die letzte zeit ohne Internet zugang)

Zu dem Fehler:
Um die Fehlermedung abzufangen einfach den Code um Folgende Zeilen Erweitern im
Modul Mail_mit_Outlook:


Sub ********Outlook(mailTo As String, mailCC As String, mailBCC As String, _
mailBetreff As String, mailNachricht As String, mailAttach As String, _
mailAttach1 As String, Anzeigen As Boolean)

On Error GoTo Fehler 'Damit der Code den Fehler erkennt


Und am Ende vom "SubMailOutlook" das:


Fehler:
If Err.Number = 287 Then Resume Next 'Die Fehlernummer 287 abfangen
MsgBox Err.Description, vbCritical, "Fehler"
Resume ende

End Sub


So taucht die Fehlermeldung nicht mehr auf

Wegen der Outlook-Warnung hatt dir ja TommyK schon geantwortet soweit ich es weiss
ist das zur Zeit die Beste Lösung

Hoffe damit geholfen zu haben

Viele grüsse Steffen Ludwig

m.koehn
27.02.2004, 10:51
Danke euch Beiden.Werde ich am WE mal testen.
Ein schönes WE!

Hondo
29.02.2004, 21:11
Hallo,
kennst du Express ClickYes?
Damit kann die Meldung des Sicherheitssystem, dass versucht wird auf Outlook zuzugreifen, quasi abgeschaltet werden. Bzw. es wird automatisch der Ja-Button geklickt um den Zugriff zuzulassen.

Gruß Andreas

Ah, sehe gerade dass der Tip ja schon Tommy dir gegeben hat.

Sascha Trowitzsch
20.07.2005, 15:46
Ich habe eine abgeänderte Version der DemoDB von Steffen zum Versenden per OLExpress erstellt, die nicht vom genauen Pfad der msoe.dll abhängig ist.
Hab auch sonst noch so manches "bereinigt". ;-)

Ciao, Sascha

Stani.C
29.07.2005, 16:22
Hallo!
Ich habe das gleiche Problem bei Mail verschicken aus einer Access Abfrage.
Mit dem Tool ClickYes.exe funktioniert es gut. Die Abfrage benutzen leider viele von meinen Kollegen. Deshalb wäre mir lieber es über ein Makro zu machen. Wenn ich in der Abfrage baue ein Modul "********Outlook" ein, und dann im Makro die Reihenfolge ÖffnenAbfrage/ÖffnenModul/SendenObjekt mache funktioniert es nicht.
Das Modul sieht wie oben von steffenjr beschrieben aus:
Sub ********Outlook(mailTo As String, mailCC As String, mailBCC As String, _
mailBetreff As String, mailNachricht As String, mailAttach As String, _
mailAttach1 As String, Anzeigen As Boolean)

On Error GoTo Fehler 'Damit der Code den Fehler erkenntFehler:
If Err.Number = 287 Then Resume Next 'Die Fehlernummer 287 abfangen
MsgBox Err.Description, vbCritical, "Fehler"
Resume ende
End Sub

Was mache ich hier falsch.
Danke für Hilfe

Sascha Trowitzsch
29.07.2005, 18:21
@Stani: Bitte hier im Code-Archiv keine Fragen posten, sondern im Access- oder Outlook-Forum!

Ausnahmsweise doch eine Antwort:

Ansonsten bist du mit deinem deinem Ding völlig auf dem Holzweg:
Steffen hat oben nur eine Korrektur des Codes hingeschrieben, der in der Demo-DB steht, die er oben als ZIP verlinkt hat - das ist nicht der vollständige Code!
Das mit deinen Makros ist auch nix: Weder bringt ÖffnenModul was, noch hat SendenObjekt was mit der Prozedur ********Outlook zu tun, die im Modul steht.

Ich denke du wirst nicht umhin kommen, dich näher mit VBA-Programmierung zu befassen und solltest dann die Makros vergessen.

Ciao, Sascha

DuffyDuck75
11.07.2012, 23:45
Gibt es irgendwo ein Beispiel in der die EmailNachricht welche aus dem MS Access versendet wird, danach auch mit einem Zeitstempel und mit der Emailmitteilung in eine Tabelle gespeichert wird?

z.B. habe ich eine Tabelle mit Benutzern/Kunden, für einen einzelnen Kunden der eine Störung gemeldet hatte, wird eine Mitteilung aus dem Access mittels direktversand als Mail an eine weitere Abteilung versendet.

Ist das Möglich?
Wenn ja wie ist der Code oder gibt's eine Beispieldatenbank?