PDA

Vollständige Version anzeigen : VB(A) Quellcode-Formatierer


Sascha Trowitzsch
30.01.2004, 09:54
<table width="95%" border="0" cellpadding="4" cellspacing="1" class="tabletext"> <tr> <td width="13%" valign=top class="tablehead2"> <p class="tabletext">Name des Produkts:</p></td> <td width="30%" valign=top class="tablehead3"> <p class="tabletext">Quellcode-Formatierer</p></td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">(Evtl. Kommerzielle) Beta-Version?</td> <td valign=top class="tabletext3">Nein</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Art des Produkts:<br> (Anwendung, AddIn, Tool o.&auml;.)</td> <td valign=top class="tabletext3">VBA-Tool unter MS-Word</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Programmautor:</td> <td valign=top class="tabletext3"><a href="http://www.ms-office-forum.net/forum/member.php?s=&action=getinfo&userid=18648">MRR</a> (Matthias Rochholz)</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Aktueller Versionsstand:</td> <td valign=top class="tabletext3">1.0</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Downloadgr&ouml;&szlig;e:</td> <td valign=top class="tabletext3">50 kB</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Vorgesehen(e) Betriebssystem(e):</td> <td valign=top class="tabletext3">Windows 95...WXP</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Vorgesehene Office-Version(en):</td> <td valign=top class="tabletext3">MS-Word 97...2003</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Andere Systemvoraussetzungen:</td> <td valign=top class="tabletext3">-</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Installationshinweise:<br> (Art des Setups etc.)</td> <td valign=top class="tabletext3">Datei in Word &ouml;ffnen, Programmcode hineinkopieren und Makro &quot;VBA_Code_simulieren&quot; starten.</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Zielgruppe:</td> <td valign=top class="tabletext3">Programmierer, die Quellcode farbig drucken und weitere Formatierungsm&ouml;glichkeiten von Word nutzen wollen.</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Enth&auml;lt das Produkt den Quellcode?</td> <td valign=top class="tabletext3">Ja</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Mit welchem Entwicklungswerkzeug wurde es genau erstellt?<br> (Mit Versionsangabe)</td> <td valign=top class="tabletext3">VBA in MS-Word</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Webseite:</td> <td valign=top class="tabletext3">-</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Download unter:</td> <td valign=top class="tabletext3">http://www.ms-office-forum.net/daten/excel/QCF.zip (neu)</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Bisher getestete Konfigurationen:</td> <td valign=top class="tabletext3">Word 97, 2000, 2002</td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Kurzbeschreibung:</td> <td valign=top class="tabletext3">Das Tool formatiert VB(A)-Code in einer vom User festzulegenden Schriftart/-gr&ouml;&szlig;e, Vorder- und Hintergrundfarben f&uuml;r Standardtext, Schl&uuml;sselw&ouml;rter und Kommentare. User legt zudem Dokumenteinstellungen fest. Code wird auf korrekte Einr&uuml;ckungen gepr&uuml;ft und entsprechend korrigiert.<br></td> </tr> <tr> <td valign=top class="tabletext2">Testziel: <br> In welcher Hinsicht und unter welchen Bedingungen soll das Produkt getestet werden?</td> <td valign=top class="tabletext3">Unter allen Hinsichten zu testen. Einstellen von beliebigem Quellcode. Tester soll nach Fehlern suchen, nicht aufgenommene Schl&uuml;sselw&ouml;rter melden, Optimierungs- und Verbesserungsvorschl&auml;ge machen.</td> </tr></table>

Lothi
30.01.2004, 15:18
Hallo Mathias

Musste doch glatt den Formatierer runterladen und ausprobieren.

Habe hier auf der Arbeit Word 2002 und Windows XP.
Das Programm hat auch super funktioniert.

Ein kleines "Problem" ist mit SQL Ktriterien aufgetreten, da werden die Kriterien die einen String enthalten auch als Kommentare eingefärbt.

z.B
LIKE '" & Me!txtName & "*'"


Beim formatieren von einem Teil eines Codes wurde mir das erste Wort entfernt. Die kopierte Prozedur fing mit Else an nach dem Formatieren war das Else weg.

Eine tolle Sache der Codeformatter.

Sascha Trowitzsch
31.01.2004, 13:11
Folgendes ist mir beim ersten Überblicken aufgefallen:

- Kommentare werden selten erkannt, wenn sie in einer Codezeile stehen, also am Ende nach Codeanweisungen.

- Das Zeilenfortführungszeichen _ wird rausgeschmissen und eine Zeile daraus gemacht. Ich fände es besser, wenn es drin bleiben würde.

- Ich fände es gut, wenn man eine Vorgabe für den Umbruch von Zeilen machen könnte. Also z.B. "breche nach 70 Zeichen um". (Mit Unterstrich am Ende.)

- Einrückungen sind Geschmackssache. Ich persönlich finde es besser, wenn in Spalte 0 nur Deklarationen und Prozeduren stehen, der Code aber bereits eingerückt ist, nicht erst die For/While/Do etc.

- Neben Prozeduren (Subs, Funcs) sollten auch Properties mit aufgenommen werden. (Klassen! "Public Property Get XYZ...")

- Die Schlüsselwörter würde ich nicht hartkodieren, sondern in einer separaten Textdatei unterbringen, so wie das Stefan Kulpa mit seinem MOF-Codeconverter auch macht. Dann kann man die Liste einfacher erweitern.

- Schön wäre es, wenn noch ein Menüeintrag oder Symbolleistenbutton für den Start des Formatters angelegt würde bzw. das Teil überhaupt in ein Addin umgewandelt würde. (Also als .dot)

Ansonsten finde ich das Teil - wenn dann die Fehler beseitigt sind - eine prima Sache.

Gruß, Sascha

MRR
11.02.2004, 05:56
Hi @All,
nachdem es nun doch noch (mit ein wenig Zeitverzögerung) geklappt hat, ist jetzt eine neue Version des QCF fertig geworden, die ich wieder einmal zum Testen zur Verfügung stelle.
Folgende Neuerungen gibt es:
Das Tool wurde - nicht zuletzt aufgrund der Vorschläge von Sascha - "runderneuert". Folgende Features sind hinzugekommen / geändert worden:

[list=1]
Es handelt sich jetzt um eine Dokumentvorlage (QCF.DOT = QuellCodeFormatter)
Schriften werden alphabetisch sortiert.
Seiteneinrichtung wurde vervollständigt.
Zusätzlich zur Möglichkeit, vor einer Prozedur eine Trennlinie zu zeichnen wurde eine Option eingefügt, über die ein Leerabsatz vor Prozeduren/Funktionen gesetzt wird ("Absatz vor Prozedur").
"Leerzeilen löschen" entfernt ALLE mehrfachen Leerzeilen (Absätze).
"Code beginnt vorne" regelt, ob die ersten Codeanweisungen (exklusive der Deklarationen) in der ersten Zeile anfangen oder auch bereits eine Ebene eingerückt sind.
Die Position der Tabstopps kann festgelegt werden ("Tabstopps bei x cm").
Sofern Zeilenumbrüche vorhanden sind ( _) kann festgelegt werden, ob diese beibehalten werden sollen, gelöscht werden oder erst nach einer bestimmten Zeichenanzahl zu setzen sind. Hierbei wird die erste Stelle vor der gewünschten Position gefunden, die sich als Umbruch eignet.
Sofern für den Ausdruck Zeilennummern gewünscht sind, kann dies unter "Zeilennummerierung" eingestellt werden. Sofern die Option "Pro Prozedur" gewählt ist, werden die Prozeduren in einzelne Abschnitte unterteilt.
Für die Formatierung von Schlüsselwörtern und Kommentaren stehen zusätzlich die Auszeichnungen "Fett" und/oder "Kursiv" zur Verfügung.
Das Erkennen von Kommentaren wurde überarbeitet und sollte jetzt auch bei SQL-Ausdrücken funktionieren.
Die zu benutzenden Schlüsselwörter werden jetzt aus einer Textdatei eingelesen, die im selben Verzeichnis wie die DOT-Datei liegen muss. Sie kann beliebig erweitert werden, ohne in den Code eingreifen zu müssen.
[/list=1]

Einen ersten Eindruck soll der beiliegende Screenshot vermitteln - so dass man sich gleich an dieser Stelle überlegen kann, ob man sich das Tool vom angepassten Link downloaded.

Viel Spaß beim Testen - und natürlich auch vorab für Rückmeldungen und weitere Vorschläge.Q

Sascha Trowitzsch
13.02.2004, 15:33
Mit den vielen Optionen ist das Teil jetzt wirklich gut!

Hab erstmal keine Fehler mehr entdecken können bis auf einen:

Wenn die Option "Einrückungen sind vorhanden" eingeschaltet ist, dann werden Kommentare nicht mehr eingefärbt!

Gruß, Sascha

MRR
17.02.2004, 14:54
Dieser Fehler ist bereinigt. Auch über mehrere Zeilen mit Umbrüchen laufende Kommentare müssten jetzt erkannt werden.
Zudem wurde die Prozedur für das Restaurieren alter Umbrüche bereinigt und auch der Code für das Ersetzen wurde vereinfacht (sollte noch immer für alle Word-Versionen funktionieren).
Download an gewohnter Adresse.

Thanx!

MRR
24.02.2004, 08:52
Kleinere Änderungen sind erfolgt bei
- Kommentarerkennung und -einfärbung
- Codeablauf
- Ersetzungen "unnötiger" Sonderzeichen (Erweiterung der Anweisungen)

Wahrscheinlich sind noch immer kleinere Bugs zu lösen; diese dürften im Bereich komplexer Stringverknüpfungen zu suchen sein. Wenn Ihr hier Fehler entdecken solltet, lasst es mich bitte mit Codebeispielen wissen.

Wie gehabt: Download mit aktueller Version s. o.

Ciao, Matthias

J_Eilers
26.02.2004, 12:10
Hi Mattias,

also vom Prinzip her ist es toll :) Leider hab ich bis jetzt noch einenSchönheitsfehler gefunden:

strSQL = "UPDATE Tabelle SET Feld = Wert"

Wird zu folgendem:

strSQL = "UPDATE Tabelle SET Feld = Wert"

Nur ein Hinweis, da es mich nicht wirklich stört ;)

MRR
13.04.2004, 07:14
Geänderte Downloadadresse:
http://www.filespace.org/MRR/QCF.zip

mavie
25.08.2004, 13:01
Hallo Matthias,

Dein Tool finde ich große Klasse und werde es mit Sicherheit oft benutzen!!!
Zwei Dinge sind mir allerdings noch aufgefallen:

1.
aus
Public Sub Funktionsname(ByVal Arg1 As String, ByVal Arg2 As Integer) As String
wird
Public Sub Funktionsname(ByVal Arg1 As String, ByVal Arg2 As Integer) As String

Das erste 'ByVal' (bzw. 'ByRef') und die Datentypen in der Klammer werden nicht als Schlüsselwörter erkannt.


2.
Oft brauche ich zusätzlich zum SourceCode noch normalen Text im Dokument (z.B. Überschriften, Erläuterungen). Hier fände ich es hilfreich, dass ich den Text, den ich als SourceCode formatieren möchte, markieren kann und dann nur die Markierung umgewandelt wird.
Ist sowas machbar?


Doch so, wie es jetzt ist, ist es auf jeden Fall schon eine große Arbeitserleichterung.
Herzlichen Dank!!!

Gruß, Marc

MRR
15.11.2004, 08:08
@Marc: Die gewünschten Änderungen sind vorgenommen worden.
@Jan: Das kann ich nach wie vor nicht nachvollziehen. Bei mir wird SET nicht grün oder sonstwie (blau). Denn auch im VBA-Code ist ein solcher String ja nicht "eingefärbt", weil es sich (an dieser Stelle noch) nicht um "Code" handelt. Oder meinst Du etwas anderes?

Hoffe, die Änderungen finden Anklang...
Downlaod wie gehabt unter http://www.filespace.org/MRR/QCF.zip

J_Eilers
15.11.2004, 08:28
Moin Matthias,

sorry ist ein wenig länger her, deswegen weiß ich selber nicht mehr worum es ging :( Vielleicht komm ich ja nochmal drauf.

mavie
16.11.2004, 09:00
Hallo Matthias,

große Klasse!!!
Danke für die Änderungen!

Jetzt gibt es nur noch ein kleines Problem:
Bei "Schlüsselwörtern", die unmittelbar hinter einem Punkt stehen (z.B. .Open, .Close), entsteht eine Endlosschleife. Eigentlich handelt es sich hierbei ja auch nicht um Schlüsselwörter sondern um Objekt-Methoden. Jedenfalls ist mir nicht bekannt, dass solche "Schlüsselwörter" auch alleine stehen. Falls doch, wäre es schön, die Erkennung zu verfeinern.
Es eilt aber nicht. Bis dahin kann ich ja diese "Schlüsselwörter" in der 'Keywords.txt' löschen...

Gruß, Marc

MRR
30.11.2004, 07:26
Sorry - das war keine Absicht. Habe den Fehler auch heute morgen bemerkt...
Die entsprechende Änderung ist vorgenommen - war nur ein kleines
.MoveRight wdCharacter, 1
in Zeile 385, das gefehlt hat...
Jetzt sollte es aber gehen, oder? Download an gewohnter Stelle!!!

mavie
03.12.2004, 08:41
Hallo Matthias,

vielen Dank, läuft jetzt ohne Laufzeitfehler durch.

Heute habe ich mal die Zeilennummerierung ausprobiert und festgestellt, dass die Zeilen, wenn nur eine Markierung formatiert werden soll, entweder gar nicht oder bei Einfügen eines Abschnittswechsels die Zeilen des vor der Markierung liegenden Abschnitts nummeriert werden.
Ich hoffe, es ist nicht zu aufwändig, das zu korrigieren. Doch - wie immer - es eilt nicht...

Gruß, Marc

MRR
03.12.2004, 09:32
Hallo Marc,
Fehler ist behoben. Vielen Dank für Deine Tests und Hinweise! Download: Wie gehabt.

mavie
03.12.2004, 15:41
Hallo Matthias,
auch auf die Gefahr hin, dass ich nerve...

Erstmal: Ich finde toll, wie schnell Du meine Hinweise zum QCF umsetzt und ich möchte mich dafür ganz herzlich bedanken.

Nun habe ich aber noch einen - hoffentlich vorerst letzten - Hinweis:
Beim Formatieren eines Quellcode-Ausschnitts (z.B. in einem Text zur Erläuterung des Quellcodes) werden auch vor den vor der Markierung liegenden Zeilen Zeilennummern eingefügt (ich vermute, es liegt daran, dass vor der Markierung kein Abschnitt eingefügt wird).
Vielleicht lässt sich vor die vier Zeilennummern-Optionen eine zusätzliche Option vorschalten, ob die Zeilennummern nur innerhalb der Markierung eingefügt werden sollen oder auch außerhalb. In beiden Fällen sollten natürlich alle vier Zeilennummern-Optionen zur Verfügung stehen.

Wie immer: bei Gelegenheit und abhängig davon, ob Du Lust hast, Dich damit zu beschäftigen...

Gruß, Marc

MRR
07.12.2004, 07:59
Hmmm, also das kann ich jetzt nicht nachvollziehen...
Ich habe im Dokument fortlaufenden Text, dann ein bisschen Code, dann wieder Text. Ich markiere den Code, rufe den QCF auf, lege "Nur Markierung" und "Pro Prozedur" fest, lasse laufen - und als Ergebnis finde ich mit Nummern versehen nur den eben markierten Text vor.
Was verstehe ich hier falsch?

mavie
07.12.2004, 12:11
Hallo Matthias,

ich hänge mal ein Word-Dokument als Beispiel an, in dem ich eine Vorher-Nachher-Situation dargestellt habe.
Obwohl ich nur den Code markiert und "Nur Markierung" und "Pro Prozedur" festgelegt hatte, wird die Zeilennummerierung beim letzten Abschnittswechsel begonnen anstatt bei der ersten markierten Zeile.

Ich hoffe, jetzt wird deutlicher, was ich meine.

Gruß, Marc

MRR
13.12.2004, 13:58
Ahh, jetzt ist es mir auch klar. Sollte mit der neuen Version gehen.
Es wurde nur eine kleine With-Konstruktion eingefügt (am Ende des Hauptprogramms), die "alte" Selektion gelöscht, ein Seitenwechsel eingefügt und der Code gepasted.

Geht es jetzt auch bei Dir?

mavie
14.12.2004, 10:44
Danke Matthias!!!
Läuft perfekt!!!!

(Du meintest bestimmt einen Abschnittswechsel statt eines Seitenwechsels...
Der QCF macht ihn jedenfalls.)

Herzliche Grüße,
Marc

MRR
17.12.2004, 05:26
Hallo Marc,
natürlich meinte ich einen Abschnittswechsel, ich Pappnase!
Freut mich, wenn es jetzt soweit läuft. Mal sehen, wann welche nächsten Fehler oder Probleme auftauchen...

hpmaker
27.12.2004, 15:46
jetzt :p

Download funktioniert komischerweise nicht. Server down?
Ich hoffe es liegt nicht an Opera.

Christoph Eick
13.01.2005, 11:27
Hallo Matthias,
Gutes Tool!!
Leider erhalte ich beim covertieren die Fehlermeldung "Komplimierungsfehler im verborgenenm Modul.

Ich verwende Office 97 und habe den Quellcode direkt aus dem Klassenmodul nach Word kopiert.
Die Formatierung läuft eigentlich ohne Probleme, d.h. die Schlüsselwörter und Komentare sind entsprechend farblich formatiert und auch die einzelnen Prozeduren sind durch absätze voneinander getrennt. Lediglich die Trennlinien fehlen.


Gruß
Christoph Eick

MRR
13.01.2005, 12:17
Hallo Christoph,
da kann ich leider nicht helfen - habe kein O97 mehr...
Welche(n) Fehler bekommst Du denn beim Kompilieren?
Wahrscheinlich müsste der Code für die Trennlinien noch entsprechend angepasst werden (was auch immer Word dort erwartet).

Vielleicht kann jemand mit Word 97 hier noch weiterhelfen?
Einen schönen Tag noch!

Christoph Eick
13.01.2005, 12:49
Hallo Matthias,
Welche(n) Fehler bekommst Du denn beim Kompilieren?
..eigentlich gar keinen, nur den bereits erwähnten:
Komplimierungsfehler in verborgenem Modul
was das auch immer heißen mag.
An die Trennlinien habe ich auch schon gedacht und habe sie im Auswahlfenster herausgenommen.
Die Fehlermeldung blieb trotzdem die gleiche.

Ansonsten läuft das Tool ganz gut.
Wahrscheinlich müsste der Code für die Trennlinien noch entsprechend angepasst werden (was auch immer Word dort erwartet).
aber wie?

Gruß
Christoph Eick

MRR
13.01.2005, 12:57
OK, vielleicht komme ich ja doch noch an eine alte 97er Version, dann werde ich es mir mal ansehen.
Bis denn dann!

captainchaos666
24.02.2007, 11:15
Hallo an alle,
zuerst mal ein dickes Lob an Matthias Rochholz der Quellcode-Formatierer funktioniert echt Top. Genau das was ich brauche um mein VB-Code zu dokumentieren. Hab aber ein kleines Problem und ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe die Textdatei mit den Schlüsselwörter um Devices und Tos erweitert.

Hab aber dann beim einfärben folgendes Problem:
Bei mir kommt es vor das ein Syntax folgendermaßen ausieht:

Devices(blablabla).Tos.xyz(blablabla)

Es werden die Schlüsselwörter nicht mit einem Leerzeichen geschrieben, sondern alles zusammen.

Gibt es eine Möglichkeit in diesem Syntax die zwei Schlüsselwörter Devices und Tos auch einzufärben?

Dank Euch

Alex

MRR
25.04.2007, 06:03
Hi Alex,
sorry, schaue erst jetzt mal wieder hier rein...
Ändere in Modul "Quellcode", Prozedur "Schluesselwoerter_einfaerben", ab Zeile 382 wie folgt ab (ergänzt um den Punkt für das linke erste Zeichen und die öffnende Klammer sowie Punkt für das letzte Zeichen):

Select Case Left(Selection, 1)
Case " ", "#", "(", ".", vbTab, Chr(7), Chr(13), Chr(10)
Select Case Right(Selection, 1)
Case " ", ")", "(", ".", ",", vbTab, Chr(7), Chr(13), Chr(10)

Ich stelle keine neue Version zur Verfügung - das kann jeder selbst vornehmen, wenn geprüft wird. So ganz bin ich mir der Konsequenz(en) nämlich (noch) nicht bewusst... :-)))

PapaSchlumpf
15.07.2007, 13:27
Hi,

Matthias, die Keyword-Liste ist ja nicht so umfangreich. Hast Du interesse an einer vollständigeren Liste (Word-Schlüsselwörter und Parameter)?

GRuß
Christian

BorisHendrik
23.07.2007, 10:35
Hallo,

ich habe den QCF getestet und bin begeistert. Das ist wirklich tolle Arbeit. Auf meinem privaten Rechner mit deutscher MS Software (Office 2003, XP prof) funktioniert das ganze super. Auf der Arbeit (Office 2002, XP prof) haben wir die englischen Versionen der Software. Dort arbeitet das Programm leider nicht. Einzig die Schrift und der Schriftgrad werden verändert. Nun möchte ich den Code entsprechend anpassen und wollte fragen, an welchen Stellen ich Hand anlegen muss.

Ich habe mir den Code angesehen und es scheint mir, die wichtigsten Anpassungen müssen unter > Parsereinstellungen - 1 > .CustomDocumentProperties(".....") gemacht werden. Diese Begriffe sind fast alle auf deutsch. Sollte es das dann gewesen sein, oder sind weitere Veränderungen notwendig??

Viele Grüsse

Borishendrik

Schreibbüro
15.06.2008, 13:22
Hallo Matthias,

ich würde das Teil sehr gern testen, vor allem auch unter Office 97. Gibt es den Download noch irgendwo?

Gruß
Lisa

Sebastian Schulz
16.06.2008, 18:20
Hallo Lisa,

schau dir mal Beitrag #11 an. Dort ist ein Link eingefügt.

Schreibbüro
16.06.2008, 19:40
Hallo Sebastian,

danke, das hatte ich gestern auch gefunden. Da tat sich gestern jedoch nichts, auch heute funktioniert der Link nicht. Der Browser lädt ewig, dann kommt Zeitüberschreitung. Auch der Link zur Website im ursprünglichen Beitrag bringt leider nichts, das scheint irgendwie eine Linkseite zum Verkauf zu sein o. ä.
Wenn ich aufs Profil von MRR gehe, ist der letzte Beitrag etwa ein halbes Jahr alt. Na ja, vielleicht meldet er sich ja noch.

Dir noch einen schönen Abend,

Gruß
Lisa

jinx
17.06.2008, 05:51
<font size="2" face="Century Gothic">Moin, Lisa,

da ich nicht weiß, wann Matthias wieder Zeit hat und ins Forum schaut, hänge ich die gezippte Datei von einem Download auf meine Festplatte an - ich hoffe doch sehr, dass mir MRR deshalb nicht auf die Füße treten wird und dass von diesem Server der Download klappt.

[ Edit ]<a href="http://www.ms-office-forum.net/daten/excel/QCF.zip" target="_blank">Download QCF als Zip-Datei</a> vom Server.[ /Edit ]</font>

MRR
17.06.2008, 05:55
Hallo Lisa und jinx,
sorry, dass ich so lange nicht "hier" war - aber die Arbeit steht derzeit im Vordergrund...
Sorry auch, dass der Link nicht mehr funktioniert. Sascha hat mich darauf hingewiesen, dass dort mittlerweile ganz andere Sachen zu finden sind. Ich werde baldmöglichst von daheim aus versuchen, einen anderen Speicherort zu finden.
Dir, jinx, schon mal vielen lieben Dank für die schnelle Reaktion und die angehängte ZIP-Datei!
Euch allen einen schönen Start in den sonnigen Tag wünscht
Matthias

Schreibbüro
17.06.2008, 08:37
Hallo Jinx,
hallo Matthias,

super, vielen Dank, Download hat funktioniert. Dann kann ich ja ausgiebig testen. Was ich bis jetzt gesehen habe, sieht schon mal sehr gut aus. :top:
Mach Dir nichts draus, Matthias, das lässt auch wieder mal nach - ich hoffe das zumindest auch immer. http://www.sbrichter.de/smileys/Grinser.gif

Herzlichen Dank,
Lisa

Schreibbüro
29.01.2011, 15:06
Hallo Christoph,
hallo Matthias,

spät immerhin, aber heute habe ich endlich mal unter Word 97 getestet und die Ursache für den "Kompilierungsfehler in verborgenem Modul" gefunden.

Modul: Quellcode, Prozedur: Prozeduranfänge_finden, das Array Suchtexte muss so deklariert werden:
Dim Suchtexte As Variant
'statt Dim Suchtexte()
Danach läuft es bei mir auch in Word 97 gut durch. :)

Gruß
Lisa

Lanz Rudolf
19.07.2011, 20:49
Hallo
gibt es noch einen gültigen Dowload ?

Arne Dieckmann
19.07.2011, 21:01
In Beitrag #35 (klick mich) gibt es anscheinend den aktuellen Downloadlink.

blini-crisis89
11.07.2013, 07:42
Hey,

habe grad dein Makro ausprobiert. Ist genau dass was ich für meine Diplomarbeit brauchen kann, um meinen Programmcode in ordentlicher Formatierung in den Anhang zu machen.

Vielen Dank :)

derbesteschmitt
07.01.2015, 07:41
Lieber Matthias Rochholz:)

erstmal vielen Dank für dieses schöne Tool und dass du es allen incl. Quellcode zur Verfügung stellst.

Leider habe ich noch folgendes Problem mit dem Tool

bei einem (Unterstrich) _ wird wird aus

With Worksheets("ABC")
.Hyperlinks.Add Anchor:=.Range("B12"), _
Address:=str_Foldername, _
ScreenTip:="Prüfbericht", _
TextToDisplay:=str_Dateiname
End With


dieses

With Worksheets("ABC")
.Hyperlinks.Add Anchor:=.Range("B12"), _
Address:=str_Foldername, _
§ScreenTip:="Prüfbericht", _
TextToDisplay:=str_Dateiname
End With


Hier ist ein überzähliges § "Paragraph" in der Zeile ScreenTip
und die Einrückung funktioniert auch nicht korrekt.

Kann man das Beheben?

LG Klaus