PDA

Vollständige Version anzeigen : angehängte Datenbanken


khs-hh
30.12.2003, 09:51
ich möchte hier mal eine Frage aufwerfen:

In letzter Zeit gibt es immer mehr Fragesteller, die sich verhalten wie Schüler gegenüber dem Lehrer: Ich habe da ein Problem, seht euch mal die angehängte Datei an.

In einigen Beiträgen wird mehrmals hin und her eine Datei angehängt.

Siehe hier: Beitrag (http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=113712)

Mal abgesehen von der Frage des Speicherplatzes für die Forums-SW, ist das eigentlich der Sinn eines Forums, wo nicht nur geholfen werden soll, sondern die vielen "Mitleser" auch etwas davon haben sollen?

Arne Dieckmann
30.12.2003, 11:42
Hallo Kai,

gut, dass Du es ansprichst. Ich dachte, dass nur Sascha, Günther und ich (die Meinung anderer MOF-Teammitglieder kenne ich nicht) diese Ansicht vertreten. Immerhin wurden wg. des Speicher-Problems MDBs als anhängbarer Dateityp schon entfernt, so dass die lieben User gezwungen sind, diese zu "zippen". Übrigens hat sich Sascha zu diesem Thema auch hier schon geäussert: Anhänge in den Beiträgen (klick mich) (http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=102899#uploads) - aber dieser Thread wird anscheinend nur überflogen, wie auch andere Sachen.
Wie man die Leute dazu bringen kann, ohne Uploads auszukommen, ist mir auch ein Rätsel. Ganz darauf zu verzichten wäre natürlich auch nicht das Wahre. Vielleicht fällt uns im neuen Jahr etwas ein?



Der von Dir verlinkte Beitrag ist in meinen Augen noch gar nicht so problematisch (bisher gibt es dort doch nur einen Upload).

Sascha Trowitzsch
30.12.2003, 13:58
Und am ärgerlichsten finde ich, dass die Leute nicht mal imstande sind, ihre Demodatenbanken vor dem Zippen zu komprimieren.
Ich hab mir schon einige Male die Mühe gemacht, die DBs anderer runterzuladen, zu komprimieren (+dekompilieren) und dann neu hochzuladen. Meist war das Paket danach ums 3-fache geschrumpft.
Immerhin bedeutet die Verkleinerung einer 150kB-Zip.DB auf 50 kB, dass durch den gewonnenen Forums-Speicher etwa 100 neue Beiträge im Forum Platz haben.

Ich behalte mir auch vor Anhänge zu löschen - und das ist auch schon passiert-, wenn sie nur wenige Zeilen Code verdeutlichen sollen.

Blöderweise bringt das zunächst nichts für die Forums-MySQL-Datenbank, weil sie bei gelöschten/veränderten Anhängen wie auch Beiträgen nicht kleiner wird, bis man ein OPTIMIZE drüber hat laufen lassen. Und das ist eine Aktion, die leider nur selten ausgeführt werden kann, weil sie bei der gegenwärtigen Größe von 1GByte sehr lange dauert und das Forum während dieser Zeit abgeschaltet sein muss. (So wie ich es mitgekriegt habe, macht das Günther nur etwa zweimal im Jahr.)

Immerhin wird der Server und der Traffic aber weniger belastet, wenn die Anhänge kleiner sind.

Es bleibt uns nichts weiter übrig, als unermüdlich auf den Sachverhalt hinzuweisen. Ich wäre erfreut, wenn das in Zukunft außer uns Moderatoren auch andere wache Forumsteilnehmer machen würden. Z.B. KHS. Es reicht dabei ein Hinweis auf http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=102899#uploads

Ciao, Sascha

Günther Kramer
30.12.2003, 14:21
Hallo,

meine beiden Vorredner haben eigentlich schon alles geschrieben. Ich hoffe nur, dass bald die neue Version der Forensoftware fertig ist. Dort werden die Dateianhänge auf der Festplatte gespeichert und nicht mehr in der Datenbank. Die Software gibt es bereits als GAMMA-Version.

Gruß
Günther

khs-hh
30.12.2003, 14:27
Ich möchte noch einmal verdeutlichen:

Es geht mir neben der Speicherplatzproblematik vor allen Dingen um den Umstand, dass ein Mitleser immer wieder die DB herunterladen, entzippen und in Access laden müsste um den Thread inhaltlich verfolgen zu können.


Die Vorfreude auf eine neue Forensoftware ist also nur angebracht zum Thema DB-Größe nicht zu meinem Problem

J_Eilers
30.12.2003, 14:34
Hi,

ich verstehe eure Meinung und Teile diese auch manchmal. Aber in einigen Situationen benötigt man einfach die DB um zu sehen, wo der Fehler liegt, da ich weder eine Glaskugel habe, noch eine Ferndiagnose ohne die richtigen Antworten geben kann. Und trotzdem versuche zu helfen und dafür muss man sich halt manchmal eine DB anschauen. Und ich denke es ist dabei auch niemandem hier im Forum geholfen, wenn ich mir die DB zuschicken lasse und dann darauf antworte :rolleyes:

Nachdem Sascha mal in einen Thread gepostet hatte und Tommy mir eine EMail wegen den Code-Archiv-Beispielen geschrieben hatte, habe ich mir das jetzt auch zu Herzen genommen. Denn wirklich Gedanken hatte ich mir da nicht drum gemacht. Leider habe ich keinen eigenen WebSpace und werde so schnell auch keinen bekommen. Aber ich werde mich bemühen Uploads zu vermeiden, wenn es denn geht und euch Mod's versuchen etwas unter die Arme zu greifen. So nun hab ich meine guten Vorsätze, dann kann das neue Jahr ja kommen! Also guten Rutsch und man sieht sich im neuen Jahr! :D :happy: :D

khs-hh
30.12.2003, 14:40
Wenn ein Helfer den Fragesteller auffordert, ein Beispiel hochzuladen, ist das in Ordnung. Ich wollte nur anregen, dass ein Fragesteller nicht gleich zu Beginn sein Problem im Forum "abliefert" wie das Auto in der Werkstatt

rapunzel
26.02.2004, 22:21
Grundsätzlich finde ich angehängte Bespiele durchaus nützlich. Anhand einer DB kann man zumindestens einiges nachvollziehen oder für eine eigene Problemstellung verwerten.

Was mich aber doch sehr stört, ist, daß des öfteren keine Acc-Version angegeben ist. Erst nach entzippen erkenne ich durch das Fenster "ungültige Version...", wieder umsonst runtergeladen :(. Oftmals hätte mich aber genau diese DB interessiert.

Ich denke doch, daß es vielen hier so geht, nicht alle User haben alle Acc-Versionen installiert ;)

Könnte man nicht schon beim Profil zwingend die Angabe der Software-Versionen vorschreiben? Nur eine Idee....