PDA

Vollständige Version anzeigen : Datei schließen: Fehler abfangbar?


Lucille
28.10.2003, 12:34
Hallo zusammen,

Ich habe eine Prozedur, die
- eine Dokumentvorlage öffnet (x.dot),
- dort etwas ausliest und
- diese Datei dann wieder schließt.

Ein Problemchen habe ich beim Schließen der Datei:

x.dot hat eine AutoClose-Prozedur, die einen Laufzeitfehler verursacht, wenn sie nicht aus einer bestimmten Umgebung heraus gestartet wurde. Da sich diese Umgebung für meine Prozedur nicht nachstellen lässt, wird mir natürlich beim Versuch, die Datei zu schließen, eben jener Laufzeitfehler um die Ohren gehauen.

Der activedocument.close-Befehl steht in einer with each... -Anweisung, die ca. 200 x.dot's öffnen, lesen und schließen soll - und augenblicklich fehlt die Zeit, ordentliche errorhandler in alle fehlerverursachenden Vorlagendateien einzubauen (wie es sich eigentlich gehören würde, ja, ich weiß).

Wie kann ich also

ActiveDocument.Close , _
SaveChanges:=wdDoNotSaveChanges, _
OriginalFormat:=wdOriginalDocumentFormat

so erweitern, dass der Laufzeitfehler ignoriert wird? Die am Anfang der Prozedur stehende „on Error goto Fehler...“-Anweisung greift den Fehler nicht ab.

Danke im Voraus & Gruß,
Luzie

Lucille
28.10.2003, 12:36
und wieder mal vergessen... Das Ganze spielt sich in Word XP ab.