PDA

Vollständige Version anzeigen : errorlevel


Pinochio
22.10.2003, 14:59
mein in MsAccess2000 geschriebener Datenkonverter wird über einen Time-Scheduler mit einem DOS-Batch aufgerufen. Anschliessend folgen weitere Prozedurschritte im Batch. Wie kann ich in MsAccess einen Fehlercode setzen, welcher anschliessend im DOS-Batch als errorlevel erkannt wird? (Dasselbe Problem hätte ich auch noch in einem VBScript zu lösen)

jmc
23.10.2003, 07:34
Hi Pinocchio

IMHO geht das mit Access nicht, denn in Access als solches kann man nicht eingreifen. Du kannst ja Access starten, ohne eine mdb aufzumachen, bzw. eine mdb schliessen, ohne dass Access ganz zugeht.
Den letzten Exit aus dem Programm macht also Access.

Ich würde das so lösen: erstelle eine Ascii-Datei, wenn dein Konverter korrekt fertig läuft und frage dann im DOS ab, ob die Datei existiert.
(If exist ... - wenn ich dass noch recht in Erinnerung habe .. ;) )

Dasselbe kannst du auch im VBScript machen.

PS: wenn du schon VBScript hast, warum brauchst du dann noch DOS-Batch ?

Pinocchio
23.10.2003, 12:00
Hallo Jean

besten Dank für den Typ. Du hast recht, Access selbst ist zuletzt am Drücker, daran habe ich nicht gedacht. Es bleibt also wohl nur ein Workaround mit 'if exist' o. ä.

Der Fall ist eigentlich noch etwas komplizierter + vielschichtiger, konnte das natürlich nicht so breit darlegen. Letztlich gehts um eine ReportFolge aus Abacus raus (Folgensteuerung mit VBScript) über den Konverter und in eine externe Applikation rein, das ganze gesteuert über einen Scheduler (Batch), welcher selbst wieder Protokolle hinterlässt...

Jedenfalls besten Dank für den Hinweis
Grüsse aus Luzern

Pinocchio

N.B. bin neu in dem Forum, sieht gut aus hier !

jmc
23.10.2003, 12:09
Hi Pinocchio

schön, dass der Tip dir weiterhilft.
Mit VBScript kann man eigentlich ganz schöne Sachen machen, das würde ich, wenn möglich ganz auf DOS-Batch verzichten.
VBS kann man ja auch aus dem Scheduler heraus aufrufen.

Du erwartest aber nun nicht, dass wir dir hier diesen Batch erstellen ;)

Aufrund deiner sehr allgemeinen Angaben wäre das auch nicht möglich ...
Zudem wäre das hier im Access-Forum nicht ganz der richtige Ort ;)

Beim Stichwort Abacus habe ich übrigens sogleich an einen Schweizer gedacht, was ja mit deinem Gruss aus Luzern bestätigt wurde.