PDA

Vollständige Version anzeigen : Reihenfolge beim öffnen einer Anwendung mit Register


Franz.Reinisch
21.10.2003, 17:17
Hallo,

ich habe eine Anwendung (Family-Tree) mit ca. 20 Registern (Tab-Kontrol) und öffne alle Formulare beim Start.

Da ich Variable aus den Formularköpfen auslese (!) Forms.[Register].....
kommt es anscheinend bei einem (oder mehreren) Formularen zu einem Problem: Dieses Recordset kann nicht aktualisiert werden.
Die Fehlermeldung hat vermutlich seine Richtigkeit, weil ein Formular geöffnet wird, aber die zugrundeliegende Variable aus einer anderen Form noch nicht "da" ist.

Frage: Kann ich irgendwie feststellen, wann welche Form, in welcher Reihenfolge geöffnet wird ? Debuggen hilft da leider nicht, weil "on open" sozusagen noch nicht passiert ist.

Ich befürchte, daß dies die MSysObjects ID ist, die die Reihenfolge festlegt.

Dank für jede Hilfe

Franz

Jocz
21.10.2003, 17:43
hast Du schon mal versucht über die Aktivierungsreihenfolge die Tabs in die richtige Reihenfolge zu brigen?

Viele Grüße
Jochen

Franz.Reinisch
21.10.2003, 18:17
Hallo Jochen,
danke für die schnelle Info, aber ich kenne den Begriff: Aktivierungsreihenfolge in Access 2k nicht .

Die Tabs stehen natürlich richtig gereiht da.
Sie werden beim Start alle "gleichzeitig" geladen. Aber eben doch nicht ganz gleichzeitig, weil es das ja nicht gibt. Es muß also (im Hintergrund) irgendwo zuerst Tab1 dan Tab2 dann Tab 3 usw. geladen werden.
Wenn der Seitenindex diese Reihenfolge ist, hilft mir das auch nicht weiter.

Die Anwendung sieht in etwa so aus:
Tab1 Tab2 Tab3

in Tab 1 wieder Tab1 Tab2 Tab3
usw.


Jetzt braucht aber meine Form in Tab3/Tab3 (via Query) ein Feld aus
Tab1 Tab2 und diese Form ist (anscheinend noch nicht "da").

Aktivierungsreihenfolge wäre genau das richtige, nur wo ??

Franz nochmals
(vielleicht habe ich das Ding ja auch nur nirgendwo gefunden,; nur weil es nicht im Help steht, sagt ja noch oft nichts)

Jocz
22.10.2003, 09:00
Das mit der Aktivierungsreihenfolge (rechte Maustaste im Form-Editor) wird Dir dabei wohl auch nicht weiterhelfen.

Aber ich kann mir jetzt etwas besser Vorstellen wo das Problem liegt.

Leider habe ich spontan keine weitere Idee...


Viele Grüße
Jochen